Rachel Weisz

Rachel Weisz wurde am 07.03.1970 in Westminster, London, England, UK geboren.

Rachel Hannah Weisz (* 7. März 1970 in Westminster, London) ist eine britisch-US-amerikanische Schauspielerin, Filmregisseurin und ehemaliges Model. Sie ist unter anderem Oscar- und Golden-Globe-Preisträgerin. Ihre erste bedeutende Kinorolle hatte Weisz in dem Film Gefühl und Verführung (1995) von Bernardo Bertolucci, die ihr Aufmerksamkeit in Hollywood einbrachte. 1996 spielte sie unter anderem neben Keanu Reeves in dem Actionfilm Außer Kontrolle. Der erste große Erfolg kam 1999 mit Die Mumie an der Seite von Brendan Fraser, die Fortsetzung Die Mumie kehrt zurück folgte 2001. Filme wie Duell – Enemy at the Gates (2001), About a Boy oder: Der Tag der toten Ente (2002), Confidence (2003) und Das Urteil – Jeder ist käuflich (2003) folgten. Ihren bisher größten Erfolg feierte sie mit der weiblichen Hauptrolle in Fernando Meirelles' Der ewige Gärtner (2005), in dem sie an der Seite von Ralph Fiennes agierte. Für ihre schauspielerische Leistung in dem Politthriller wurde sie 2005 und 2006 mit mehreren Filmpreisen ausgezeichnet, darunter der Golden Globe und der Oscar als Beste Nebendarstellerin. 2006 lieh Weisz in Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter ihre Stimme dem blauen Drachen Saphira. 2009 verkörperte sie in dem spanischen Monumentalfilm Agora – Die Säulen des Himmels die antike Philosophin und Mathematikerin Hypatia von Alexandria. 2010 kam der Film Whistleblower – In gefährlicher Mission – in dem sie an der Seite von Vanessa Redgrave und Monica Bellucci spielte – ins Kino. In dem auf wahren Begebenheiten basierenden Politdrama übernahm sie die Rolle der US-Polizistin Kathryn Bolkovac. Quelle: Wikipedia

Rachel Weisz hat mitgewirkt in