Tom Hanks

Tom Hanks wurde am 09.07.1956 in Concord, California, USA geboren.

Was haben Tom Hanks, Gary Cooper, Fredric March, Marlon Brando und Spencer Tracy gemeinsam? – Sie alle gewannen jeweils zwei Oscars als Bester Hauptdarsteller. Mit letzterem Schauspieler teilt sich Tom Hanks die Ehre, den Oscar in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gewonnen zu haben. Doch da hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf, trennen die beiden Stars nicht nur nahezu zwei Schauspielergenerationen, sondern auch die halbe Geschichte Hollywoods.

Dass der am 09. Juli 1956 in Concord, Kalifornien geborene Thomas Jeffrey Hanks einst als einer der hervorragenden Stars von Tinseltown hervorstrahlen würde, konnte Tom Hanks wohl am wenigsten ahnen. Auch wenn Tom Hanks schon während seiner Schulzeit in Schultheaterstücken spielte, dauerte es noch ein paar Jahre, bevor er über das Fernsehen zum Film kam. Man kann darüber spekulieren, ob seine familiäre Situation förderlich für seine spätere Karriere war. Seine Eltern, Amos Mefford Hanks, ein entfernter Verwandter des früheren Präsidenten Abraham Lincoln, und Janet Merylyn, ließen sich scheiden, als Tom Hanks gerade einmal vier Jahre alt war. Mit seinen älteren zwei Geschwistern blieb er bei seinem Vater, der noch zweimal heiraten sollte. Im Haushalt war Tom Hanks immer von vielen (Halb-)Geschwistern umgeben, andererseits auf sich alleine gestellt. So musste Tom Hanks früh lernen, sich zu behaupten.

Bevor Tom Hanks sein Spielfilmdebüt 1980 in dem Slasher Panische Angst gab, besuchte er das Chabot College und die California State University, brach seine Ausbildung aber ab, als er ein Praktikum bei dem Great Lakes Theater Festival begann, das drei Jahre dauern sollte. In dieser Zeit wurde Tom Hanks mit einem Kritikerpreis als Bester Darsteller in einem Theaterstück ausgezeichnet, was insofern erwähnenswert ist, da Tom Hanks hier einen seiner seltenen Auftritte als Bösewicht hat (Proteus aus Shakespeares The Two Gentlemen of Verona). Nach einem Umzug nach New York fand Tom Hanks erst Anstellung in Theater-Produktionen, dann in einer von ABC produzierten Serie namens Bosom Buddies (1981), wo Tom Hanks in Frauenkleidern aufspielen durfte. Hierfür wechselte er wieder auf die andere Seite der Staaten, nach Los Angeles.

Tom Hanks: Filme & Serien

Jahr Titel Rolle
2026 Toy Story 5 Woody (voice)
2019 Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando Woody (voice)
2017 The Circle Eamon Bailey
2016 Inferno Robert Langdon
2014 Toy Story - Mögen die Spiele beginnen Woody (voice)
2013 Toy Story of Terror! Woody (Voice)
2012 Toy Story Toons - Partysaurus Rex Woody (voice)
2012 Cloud Atlas Dr. Henry Goose / Hotel Manager / Isaac Sachs / Dermot Hoggins / Cavendish Look-a-Like Actor / Zachry
2011 Toy Story Toons - Urlaub auf Hawaii Woody (voice)
2011 Toy Story Toons - Kleine Portion Woody (voice)
2010 Toy Story 3 Woody (voice)
2009 Illuminati Robert Langdon
2008 City of Ember - Flucht aus der Dunkelheit translate::scifi::producer
2007 Die Simpsons - Der Film Tom Hanks (voice)
2006 The Da Vinci Code - Sakrileg Robert Langdon
2006 Cars Woody Car (voice)
2004 Der Polarexpress Hero Boy / Father / Conductor / Hobo / Scrooge / Santa Claus
1999 Toy Story 2 Woody (voice)
1995 Toy Story Woody (voice)
1994 Forrest Gump Forrest Gump