Steven Spielberg

Steven Spielberg wurde am 18.12.1946 in Cincinnati, Ohio, USA geboren.

Steven Allan Spielberg (* 18. Dezember 1946 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler. Gemessen am Einspielergebnis seiner Filme ist er der bis heute erfolgreichste Regisseur und der zweiterfolgreichste Produzent (nach Kevin Feige).

Zu seinen bekanntesten Filmen, die oft von Träumen, Ängsten und Abenteuern geprägt sind, gehören unter anderem Der weiße Hai (1975), E.T. – Der Außerirdische (1982), Jurassic Park (1993), Schindlers Liste (1993), Der Soldat James Ryan (1998), Minority Report (2002), Lincoln (2012), Ready Player One (2018) und die vierteilige Indiana-Jones-Reihe (1981–2008).

Spielberg wurde bereits fünfzehnmal für den Oscar nominiert (u. a. Jäger des verlorenen Schatzes, München, Lincoln) und konnte ihn davon dreimal gewinnen, zweimal (Film, Regie) 1994 für Schindlers Liste und 1999 für seine Regiearbeit an Der Soldat James Ryan. Er ist mehrfacher Golden-Globe- und Emmypreisträger.

Quelle: Wikipedia

Steven Spielberg: Filme & Serien

Jahr Titel Rolle
2011 Paul - Ein Alien auf der Flucht Self
2005 Krieg der Welten translate::scifi::director
1997 Vergessene Welt: Jurassic Park Popcorn-Eating Man (uncredited)
1997 Men in Black Alien on TV Monitor (uncredited)
1984 Indiana Jones und der Tempel des Todes Tourist at Airport (uncredited)
1984 Gremlins - Kleine Monster Man in Electric Wheelchair (uncredited)
1981 Jäger des verlorenen Schatzes translate::scifi::director