X-Men: Die Filme in der richtigen Reihenfolge

Die X-Men-Filme in der richtigen Reihenfolge zu schauen ist eine Herausforderung. Wir helfen Dir dabei, Ordnung ins Chaos zu bringen.

28.10.2020 16:35 Uhr
X-Men: Die Filme in der richtigen Reihenfolge 20th Century Fox

Die "X-Men"-Filmreihe basiert auf den gleichnamigen Comics von Marvel. Die „X-Men”-Filme gehören aber nicht zum Marvel-Cinematic-Universe, sondern bilden, genau wie die Men in Black, ihr eigenes Filmuniversum. Nach dem MCU ist sie die zweiterfolgreichste Filmreihe, die auf Charakteren der Marvel Comics basieren. Im Jahre 1994 hat sich zudem 20th Century Fox die Filmrechte für die „X-Men”-Filme gesichert.

Der erste Film in der Filmreihe ist X-Men aus dem Jahr 2000, wenngleich er auch nicht der erste „X-Men”-Film in der chronologischen Reihenfolge ist, da es noch zwei Prequels dazu gab. Um etwas Ordnung in die Filme, der von Stan Lee und Jack Kirby 1963 geschaffenen Comicserie zu bringen, sollte man sich die Reihenfolge der bisher 13 erschienen „X-Men”-Filme genau anschauen.

Reihenfolge der X-Men-Filme nach Kinostart

Jahr Film
2000 X-Men – Der Film
2003 X-Men 2
2006 X-Men: Der letzte Widerstand
2009 X-Men Origins: Wolverine
2011 X-Men: Erste Entscheidung
2013 Wolverine: Weg des Kriegers
2014 X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
2016 Deadpool
2016 X-Men: Apocalypse
2017 Logan
2018 Deadpool 2
2019 X-Men: Dark Phoenix
2020 X-Men: New Mutants

Chronologische Reihenfolge der X-Men-Filme nach Zeitlinien

Es gibt zwei Zeitlinien der „X-Men”-Filme. Zur originalen Zeitlinie gehören alle Filme einschließlich X-Men: Zukunft ist Vergangenheit. Da Wolverine aber durch die Zeit reist und den Verlauf der Geschichte verändert, hat das auch Auswirkungen auf die Zeitlinie. Alle bisherigen Ereignisse finden nicht mehr statt. Die Charaktere von Ian McKellen als Magneto und Patrick Stewart als Professor X bekamen durch diesen Einschnitt auch eine Frischzellenkur und wurden mit jüngeren Schauspielern besetzt.

  • X-Men Origins: Wolverine (2009)
  • X-Men: Erste Entscheidung (2011)
  • X-Men (2000)
  • X-Men 2 (2003)
  • X-Men: Der letzte Widerstand (2006)
  • Wolverine: Weg des Kriegers (2013)
  • ​​​​​​​X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)

Stattdessen wird durch X-Men: Zukunft ist Vergangenheit eine neue Zeitlinie etabliert. Logan spielt im Jahr 2029 und ist aktuell chronologisch der letzte Teil der neuen Zeitlinie. Dark Phoenix ist wie sein Vorgänger X-Men: Apocalypse Teil dieser Zeitlinie. New Mutants lässt sich durch die Story schwer einordnen, dürfte aber auch in der neuen Zeitlinie spielen. Josh Boone hat sich dazu in einem Interview auch nur vage geäußert. Der Film wäre zwar Teil des „X-Men”-Universum, er könne aber nicht darüber sprechen, wie der Film mit zukünftigen Filmen verbunden ist. Deshalb ordnen wir den Film vorerst nach Deadpool 2 aber vor Logan ein.

  • X-Men: Apocalypse (2016)
  • X-Men: Dark Phoenix (2019)
  • Deadpool (2016)
  • Deadpool 2 (2018)
  • X-Men: New Mutants (2020)
  • Logan (2017)

X-Men-Trilogien

X-Men-Trilogie

Die drei ersten Filme des „X-Men”-Franchise, die zwischen den Jahren 2000 und 2006 erschienen sind, bilden die erste Trilogie. Jeder dieser Filme hat die Einspielergebnisse des Vorgängers übertroffen und so war ziemlich klar, dass da noch mehr folgen wird.

  • X-Men (2000)
  • X-Men 2 (2003)
  • X-Men: Der letzte Widerstand (2006)

Wolverine-Logan-Trilogie

Seit 2000 gehört Hugh Jackman als Wolverine zu den „X-Men”-Filmen. 2009 bekam die Comicfigur mit X-Men Origins: Wolverine einen eigenen Film. Der Auftakt der Wolverine-Trilogie sollte eigentlich den Weg für weitere Origin Filme bereiten, zu denen es aber nicht kam. Im Jahr 2013 erschien der zweite Film Wolverine: Weg des Kriegers und die Wolverine-Trilogie fand mit Logan im Jahr 2017 ihren Abschluss. Auch für Hugh Jackman bedeutet der Abschluss der Wolverine-Trilogie das Ausscheiden aus dem „X-Men”-Franchise.

  • X-Men Origins: Wolverine (2009)
  • Wolverine: Weg des Kriegers (2013)
  • Logan (2017)
Professor X (Patrick Steward) und Logan (Hugh Jackman) 20th Century Fox

X-Men-Prequel-Trilogie

X-Men: Erste Entscheidung legte den Auftakt zu einer weiteren Trilogie, und zwar der, die die jungen Jahre um Charles Xavier und Erik Lehnsherr, die Entstehung des Konfliktes der beiden und auch die Entstehung der X-Men dreht. Während sich X-Men: Erste Entscheidung noch in der Vergangenheit und somit chronologisch am Anfang der „X-Men”-Filme abspielt, gibt es in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit ganz wilde Zeitwechsel, weil die X-Men versuchen, die Zeitlinie zu verändern. Die Trilogie wird mit X-Men: Apocalypse abgeschlossen, indem die X-Men in einer alternativen Zukunft sich dem Kampf gegen den ersten aller Mutanten stellen.

  • X-Men: Erste Entscheidung (2011)
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)
  • X-Men: Apocalypse (2016)

Deadpool-Trilogie

Eigentlich passt Deadpool so gar nicht ins „X-Men”-Franchise, aber das wird uns mit X-Men: New Mutants auch nicht anders ergehen. Die Deadpool-Filme sind so ganz anders, als die bisherigen „X-Men”-Filme und trotz seiner erzwungenen Mutation hatten bisher alle Filme auch einen Bezug zu „Xaviers Institut für begabte Jugendliche”. Abgesehen davon ist Wade Wilson alias Deadpool ja schon vorher in X-Men Origins: Woverine aufgetaucht und von William Stryker in die Waffe XI transmutiert worden ist. Vermutlich durch die Änderung der Zeitlinie in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit ist es dann zu dieser Umwandlung nicht gekommen, was an dem Schicksal von Wade Wilson aber nichts geändert hat: Ein anderer Irrer hat ihn zu einem Mutanten gemacht. Und mit Deadpool 3 (TBA) wäre dann auch die vierte „X-Men”-Trilogie komplett.

  • Deadpool (2016)
  • Deadpool 2 (2018)
  • Deadpool 3 (TBA)

Geplante Filme der „X-Men”-Reihe

Nach der Übernahme von 20th Century Fox gehören Disney jetzt sowohl die Rechte an den X-Men als auch dem MCU. Ob die beiden Universen aufeinandertreffen ist aktuell nicht bekannt. Bisher geplante Filme der „X-Men”-Reihe findet ihr in der folgenden Liste.

  • ​​​​​​​Gambit (TBA)
  • Deadpool 3 (TBA)
  • X-Force (TBA)
  • Kitty Pryde (TBA)
  • Multiple Man (TBA)
Finde den Film, den du liebst.