Star Trek: Discovery

TV Serie (2017-09-24 00:00:00)
Star Trek: Discovery

Star Trek: Discovery ist eine Science-Fiction-Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt. Produzent der Serie ist Alex Kurtzman. Im Mittelpunkt von „Star Trek: Discovery” steht das Raumschiff U.S.S. Discovery mit der Registriernummer NCC-1031. Die Handlung ist in der Hauptzeitlinie angesiedelt, d. h. nicht in der Kelvin-Zeitlinie, in der die Reboot-Kinofilme spielen. Die Serie wurde zuerst in den USA auf CBS veröffentlich, international, auch in Deutschland wurde „Star Trek: Discovery” auf Netflix veröffentlicht.

Die erste und zweite Staffel von „Star Trek: Discovery” spielen rund 10 Jahre vor „Star Trek Raumschiff Enterprise” im Jahr 2256. In der Hauptrolle ist Sonequa Martin-Green als Michael Burnham zu sehen. „Star Trek: Discovery” ist somit die erste Serie im Star Trek Universum, in der eine Frau die Hauptrolle übernimmt. Allerdings, und auch das ist neu, ist sie nicht Captain der U.S.S. Discovery. 

Die erste Staffel ist geprägt von dem Konflikt der Sternenflotte und den Klingonen. Michael Burnham, deren Pflegeeltern die Eltern von Spock sind, befindet sich auf der USS Shenzhou. Der Zwischenfall, an dem Burnham beteiligt ist, endet schließlich im Krieg mit den Klingonen. Burnham versucht im Alleingang mit einem Präventivschlag die Klingonen zu besiegen. Sie setzt sich damit über die Befehle ihres Captain Philippa Georgiou hinweg, die im weiteren Verlauf stirbt. Auch die USS Shenzhou wird dabei zerstört. Burnham wird daraufhin degradiert und inhaftiert. Captain Gabriel Lorca holt Burnham noch während des Gefangenentransports auf die USS Discovery und gibt ihr eine zweite Chance. Die Crew der Discovery findet aber dennoch einen Weg, wie sie die Klingonen besiegen können, landen aber in einem Paralleluniversum. Auch der Captain der Discovery, Gabriel Lorca, stammt aus diesem Universum. Die Discovery schafft es wieder in ihr eigenes Universum zu gelangen, wo sie den Krieg mit den Klingonen beenden können. Burnham wird rehabilitiert und wieder in den Rang eines Commanders erhoben.

In der zweiten Staffel tauchen rote Signale in der Galaxy auf. Die Sternenflotte schickt Captain Pike auf die U.S.S. Discovery, der auf der Suche nach seinem Wissenschaftsoffizier Spock ist. Die Crew untersucht die Signale und stößt dabei durch eines der roten Signale auf eine Sphäre. Es stellt sich heraus, dass die roten Signale durch einen „roten Engel” verursacht werden und durch die Sphäre eine KI mit dem Namen „Control” entsteht, die alles biologische Leben auslöschen will. Der „rote Engel” ist in Wahrheit Sonequa Martin-Green alias Michael Burnham, die durch die Zeit reist und mit ihrem Erscheinen versucht, die Discovery an wichtige Positionen zu lenken. Um die Sphärendaten zu schützen, reist die Crew 950 Jahre in die Zukunft. Spock bleibt in der Gegenwart zurück und die Sternenflotte beschließt, die Ereignisse als streng geheim einzustufen. Deshalb erwähnt Spock auch in den anderen Serien nie seine Adoptivschwester Michael, was den Kanon in diesem Detail wieder plausibel macht.

Die dritte Staffel von ”Star Trek: Discovery” spielt ca. im Jahr 3100 und soll 2020 zuerst auf CBS und wenig später auf Netflix erscheinen. Als Produzent ist auch in der dritten Staffel Alex Kurtzman federführend. Ein genaues Startdatum ist noch nicht bekannt.

Seriendaten
Original Titel Star Trek: Discovery
Staffeln 3 Staffeln
Erstausstrahlung 24.09.2017
Erste Episode The Vulcan Hello
Letzte Folge Far From Home
am 22.10.2020
Nächste Folge People of Earth
am 29.10.2020
Cast & Crew

translate::scifi::producer

  • Alex Kurtzman
    translate::scifi::producer

translate::scifi::cast

  • Sonequa Martin-Green
    Michael Burnham
  • Doug Jones
    Saru
  • Jason Isaacs
    Gabriel Lorca
  • Mary Wiseman
    Sylvia Tilly
  • Anson Mount
    Christopher Pike
  • Emily Coutts
    Keyla Detmer