Stanley Tucci

Stanley Tucci wurde am 11.11.1960 in Peekskill, New York, USA geboren.

Stanley Tucci (* 11. November 1960 in Peekskill, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Regisseur. Der Italo-Amerikaner spielt meist in Rollen, in denen er zynisch oder bösartig wirkt. Dazu gehören die Rollen des erfolglosen Killers Muerte im Film Undercover Blues – Ein absolut cooles Trio (1993), in dem er neben Kathleen Turner und Dennis Quaid spielte, sowie die eines Killers im Film Die Akte (1993) mit Julia Roberts. Im Animationsfilm Robots (2005) war seine Stimme neben denen von Ewan McGregor, Robin Williams, Halle Berry und Mel Brooks zu hören. Als Filmproduzent wirkte Tucci unter anderem beim preisgekrönten Film The Mudge Boy aus dem Jahr 2003 mit. Sein Debüt als Regisseur gab er 1996 mit dem Film Big Night. Zwei Jahre später inszenierte er die Filmkomödie The Impostors – Zwei Hochstapler in Not, die er auch selbst produzierte. Im Jahr 2000 entstand mit Joe Goulds Geheimnis ein weiterer Film, gefolgt von Blind Date aus dem Jahr 2008, in dem er auch als Darsteller zu sehen ist. Für seine ersten beiden Filme war Tucci auch als Drehbuchautor tätig. 2017 inszenierte er Final Portrait. 2009 war Tucci in Peter Jacksons Literaturverfilmung In meinem Himmel nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Alice Sebold zu sehen. Die Nebenrolle eines Kindsmörders brachte ihm unter anderem Nominierungen für den Oscar und Golden Globe Award ein. Quelle: Wikipedia

Stanley Tucci hat mitgewirkt in