„Herr der Ringe” und „Der Hobbit”

„Herr der Ringe” und „Der Hobbit”: Die richtige Reihenfolge

Die Saga um Mittelerde: So seht ihr die Filme von „Herr Der Ringe” und „Der Hobbit” in der richtigen Reihenfolge.
Oliver Trebes
22.11.2021 18:04 Uhr
„Herr der Ringe” und „Der Hobbit”: Die richtige Reihenfolge

Als J.R.R. Tolkien 1969 die Filmrechte an seinen „Herr der Ringe”-Büchern für gerade einmal eine viertel Million Pfund verkaufte, konnte er nicht ahnen, dass die Geschichten in den Trilogien von Peter Jackson mit zu den erfolgreichsten Filmreihen zählen und die filmischen Werke weit über 5 Milliarden US Dollar einspielen würden.

Doch in welcher Reihenfolge sollte man sich beide Trilogien um Hobbits, Orks und Elben anschauen?

Jahr Film
2012 Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
2013 Der Hobbit: Smaugs Einöde
2014 Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
2001 Der Herr der Ringe - Die Gefährten
2002 Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
2003 Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

Hier kann man ziemlich klassisch nach dem Erscheinen der Filme vorgehen. Die „Herr der Ringe”-Bücher von Tolkien bestehen aus sechs Bänden. Jeweils zwei Bände für „Die Gefährten”, „Die zwei Türme” und „Die Rückkehr der Könige”. Die gleichnamigen Filme von Peter Jackson – „Der Herr der Ringe - Die Gefährten”, „Der Herr der Ringe - Die zwei Türme” und „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs” – erschienen in den Jahren 2001-2003 um die Weihnachtszeit.

In der Geschichte von „Der Herr der Ringe”-Trilogie schickt Tolkien Frodo Beutlin mit seinen Freunden aus dem Auenland nach Mordor, um den Einen Ring im Feuer des Schicksalsberges zu vernichten. Unterstützt werden die Hobbits von Aragorn dem Läufer, Boromir, Legolas Grünblatt (Elb), Gimli (Zwerg) und Gandalf der Graue. Saruman der Weiße, wie Gandalf ein Zauberer, und Sarumans Armee versuchen dies zu verhindern.

Die zweite Trilogie „Der Hobbit”, in der die Vorgeschichte zu „Herr der Ringe” behandelt wird und sich Mittelerde am Zeitpunkt am Übergang vom zweiten zum dritten Zeitalter befindet, wurde ebenfalls von Peter Jackson verfilmt. Die Filme „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise” , „Der Hobbit: Smaugs Einöde” und „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere” erschienen in den Jahren 2012-2014 im Kino.

In der Filme der Trilogie erzählen die Abenteuer von Bilbo Beutlin. Gandalf schickt Bilbo mit 13 Zwergen, angeführt von Thorin Eisenschild. Auf dem Weg zum Einsamen Berg, der von Smaug erobert und beherrscht wird, müssen Bilbo und die Zwerge durch Mittelerde reisen und an Orks, Zauberern und Wargen vorbei. Unterwegs trifft Bilbo auch auf Gollum und gelangt so auch an Saurons Ring der Macht. Mit dem Tod von Smaug durch den Bogenschützen Bard, entbrennt im letzten Teil der Trilogie eine Schlacht um den Drachenschatz. Die Geschichte in „Der Hobbit” spielt etwa 60 Jahre vor „Herr der Ringe”.

Du fandest den Artikel hilfreich?

5/5 1 Stimmen

Finde den Film, den du liebst.