Fast and Furious: Die Filme in der richtigen Reihenfolge

Die The Fast and The Furious Filmreihe ist eines der erfolgreichsten Filmfranchise. Wir zeigen die welche The Fast and The Furious Filme es gibt.

08.05.2020 10:56 Uhr
Fast and Furious: Die Filme in der richtigen Reihenfolge

Als 2001 „The Fast and the Furious” im Kino erschien, ahnte vermutlich noch niemand, dass die „Fast & Furious”-Reihe einmal so erfolgreich sein würde. Bei uns bekommst du alle Teile in der richtigen Reihenfolge. 

Doch die richtige Reihenfolge ist nach all den Jahren gar nicht so leicht auszumachen. Wenn man nach dem Kinostart der Filme geht, schaut man sich die „Fast & Furious”-Reihe nämlich nicht in der richtigen Chronologie an, weil „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ zeitlich viel weiter in der Zukunft stattfindet. Um den Überblick nicht zu verlieren, geben wir euch deshalb zwei Reihenfolgen an die Hand, mit denen ihr die Reihe garantiert richtig schauen könnt.

Die „Fast & Furious”-Reihenfolge nach Kinostart

Die ersten „Fast & Furious”-Filme hatten noch coole Titel, spätestens mit „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ und dem vierten Film ging man hier aber einen anderen Weg. Bis auf den Spinnoff-Film ​​​​​​​„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, wurden im weiteren Verlauf der Kinofilme dann einfach Nummern für die Filme vergeben.

Die „Fast & Furious”-Reihenfolge:

  • „The Fast and the Furious“ (2001)
  • ​​​​​​​„2 Fast 2 Furious“ (2003)
  • ​​​​​​​„The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ (2006)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.“ (2009)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious Five“ (2011)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 6“ (2013)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 7“ (2015)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 8“ (2017)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ (2019)

Die chronologische „Fast & Furious”-Filme Reihenfolge

Die chronologische Reihenfolge weicht etwas von der Reihenfolge ab, in der die „Fast & Furious”-Filme im Kino erschienen sind. So spielt zum Beispiel „The Fast and the Furious: Tokyo Drift” erst nach „Fast & Furious 6”, erschien aber bereits sieben Jahre früher im Kino. Außerdem wurden noch zwei Kurzfilme veröffentlicht. Der erste Kurzfilm „Turbo-Charged Prelude” ist die Vorgeschichte zu „2 Fast 2 Furious” ebenso wie der zweite Kurzfilm „Los Bandaleros” die Vorgeschichte zum chronologisch dritten Film der Reihe „Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.” darstellt.

Die chronologische Reihenfolge von „Fast & Furious”

  • „The Fast and the Furious“ (2001)
  • ​​​​​​​„Turbo-Charged Prelude“ (2003)
  • ​​​​​​​„2 Fast 2 Furious“ (2003)
  • „Los Bandaleros“ (2009)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.“ (2009)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious Five“ (2011)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 6“ (2013)
  • ​​​​​​​„The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ (2006)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 7“ (2015)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious 8“ (2017)
  • ​​​​​​​„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ (2019)

The Fast and the Furious (2001): Die Filmreihe beginnt mit qualmenden Reifen, jeder Menge Nitro und schönen Frauen. Der Polizist Brian (Paul Walker) wird in die Tuning-Szene eingeschleußt und soll illegale Geschäfte und illegale Autorennen aufdecken. Doch die Freundschaft zu Dominic Toretto (Vin Diesel) und die Liebe zu dessen Schwester stellen Brian vor eine schwere Entscheidung.

2 Fast 2 Furious (2002): Bereits zwei Jahre später muss Brian im Auftrag des FBI gegen einen Drogenhändler und Geldwäscher antreten. Der liebt illegale Autorennen und für Brian ist es eine große Chance, sich als Polizist zu rehabilitieren. Vin Diesel alias Dom spielt im zweiten Fast & Furious Film nicht mit, Brian erhält aber Unterstützung von Roman Pearce (Tyrese Gibson).

The Fast and the Furious: Tokyo Drift (2006): Der dritten Teil muss komplett ohne den Hauptcast auskommen. Abgesehen von einer kleinen Szene am Ende mit Dom (Vin Diesel) ist weder er, noch Brian zu sehen. Die Story spielt in Tokio und Sean Boswell flieht vor einer Haftstrafe in den USA. In Tokio werden aber keine Drag-Races gefahren, sondern Drift-Rennen in engen Parkhäusern.  

Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile. (2009): Der vierte Fast & Furious Film ist die chronologische Fortsetzung von „2 Fast 2 Furious” und ist außerdem die Vorgeschichte zu dem 2006 erschienen „Fast & Furious”-Film. Dom, der nach seiner Flucht mit Letty in der Dominikanischen Republik lebt und dort Tanklastwagen stiehlt, fliegt letztendlich auf und verlässt Letty, um diese zu schützen. Als er erfährt, dass Letty bei einem Unfall stirbt, macht er sich auf die Suche nach ihrem Mörder. Dabei trifft er auf Brian, der als FBI-Agent gegen ein Drogenboss ermittelt.

Fast & Furious Five (2011): Auch im fünften Teil setzt man weiter auf das Erfolgs-Duo Diesel/Walker. Nachdem Dom von Brian und Mia befreit wurde, fliehen sie über mehrere Landesgrenzen und müssen wieder ein Ding drehen, um endlich ihre Freiheit zu erlangen. Doch auch Federal Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) möchte noch ein Wort mitreden. 

Fast & Furious 6 (2013): Ausgerechtnet Hobbs brauch die Hilfe, der auf der ganzen Welt verstreuten Truppe um Dom und Brian. Die sollen ihm dabei helfen, Mega-Schurke Owen Shaw das Geschäft mit einem tödlichen Chip zu vermiesen. Für Letty, die offensichtlich nicht ums Leben gekommen ist, ruft Toretto seine Leute nach London.

Fast & Furious 7 (2015):  Durch den dragischen Tot vom Paul Walker im November 2013 musste man die Aufnahmen zum Film unterbrechen und danach das Drehbuch überarbeiten. Für die restlichen Szenen bediente man sich altem Bildmaterial. Zudem wurden einige Szenen animiert und auch die Brüder von Paul Walker, Caleb und Cody Walker fungierten als Double. Der Film ist die chronologische Fortsetzung von Tokyo Drift. Deckard Shaw ist wegen seines Bruders auf Rache aus, sowohl Hobbs als auch die Crew um Dom Toretto geraten ins Visir und sollen Technologie stehlen.

Fast & Furious 8 (2017): Letty und Dom heiraten und werden von ihren früheren Vergehen freigesprochen. Das Auftauchen von Cipher ändert aber das normale Leben mit einem Schlag und Dom wird in die Welt des organisierten Verbrechens gezogen. Letty und die Jungs, Hobbs und Shaw (Jason Statham) müssen gemeinsam Cipher stoppen, um Dom zurückzuholen.

Fast & Furious: Hobbs & Shaw (2019): Der Film ist das erste Spin-off der Fast-and-Furious-Filmreihe. Die Story des Film spielt zwei Jahre nach Fast & Furious 8 und den Ereignissen um Cipher. Hobbs (Dwayne Johnson) und Shaw (Jason Statham)  schließen sich zusammen, um sich einer erneuten Bedrohung durch den Cyber-Terroristen Brixton zu stellen.

Finde den Film, den du liebst.