Infinity Steine

Infinity Steine

Die Infinity Steine sind der zentrale Bestandteil der Infinity Saga im MCU. Hier gibt es wissenswertes über die Steine.

23.10.2020 18:34 Uhr
Infinity Steine Marvel

Die Infinity Steine wurden im Marvel Cinematic Universe schon früh platziert, wenn auch nicht so offensichtlich, wie das in Avengers: Infinity War oder Avengers: Endgame zu sehen war.

Allgemeines

Im Marvel Cinematic Universe wird die Geschichte zu den Infinity Steinen in Guardians of the Galaxy vom Collector erklärt. Bevor das Universum entstanden ist, gab es sechs Singularitäten. Durch die Explosion, die das Universum erschaffen hat, entstand aus den Überresten der sechs Systeme entstanden die sechs Infinity Steine. Die Steine können nur von Wesen mit außergewöhnlicher Kraft geführt werden. Der Stein der Macht wurde einst von den Celestials geführt und verwendet, um ganze Zivilisationen nieder zu mähen. Als die Kraft auf mehrere Wesen aufgeteilt wurde, konnte auch nicht verhindert werden, dass der Stein die Wesen vernichtet.

Die Steine wurden auf dem Infinity Gauntlet zusammengeführt und von Thanos zweimal verwendet. In Avengers: Endgame wurde, basierend auf der Technologie von Tony Stark, ein neuer Handschuh erschaffen. Das Gauntlet kann die Steine ebenfalls aufnehmen und sich an seinen Träger anpassen. Der Handschuh mit den Steinen wurde von Hulk dazu verwendet, alle von Thanos getöteten Lebewesen wieder zurückzuholen. Da Thanos selbst noch nicht im Besitz des Gauntlet war, versuchte er beim Angiff auf die Erde, genau diesen Handschuh einzusetzen, um das Universum zu zerfetzen. Tony Stark brachte die Infinity Steine in seinen Besitz und integrierte sie in seinen Iron Man Anzug. Als er die Steine verwendete, löschte er Thanos aus, stirbt aber später an den Folgen.

Die Infinity Steine werden von Captain America am Ende von Avengers: Endgame in ihre Zeiten zurückgebracht. Damit endet die Infinity Saga im Marvel Cinematic Universe.

Gedankenstein (Mind Stone)

Der gelbe Gedankenstein war ursprünglich in Lokis Zepter (Chitauri Zepter) integriert. Loki erhielt das Zepter von Thanos für den Angriff auf die Erde. Mit der Hilfe des Zepters brachte er in Marvel's The Avengers sowohl Clint Barton, als auch Erik Selvig dazu, ihm zu helfen und ein Portal zu öffnen. Nachdem der Angriff auf New York abgewehrt wurde, kam das Zepters mit dem Gedankenstein in die Hände von S.H.I.E.L.D. bzw. Hydra.

Baron von Strucker experimentierte in der Credit-Szene von The Return of the First Avenger mit dem dem Zepter. Nachdem Hydra entlarvt wurde, holten die Superhelden in Avengers: Age of Ultron das Zepter zurück. Das Projekt Ultron, die Erschaffung einer künstlichen Intelligenz mit Hilfe des Gedankenstein, schlug fehl. Als J.A.R.V.I.S., der Gedankenstein und ein auf Vibranium basierter Androidenkörper verschmolzen und mit Hilfe von Thors Hammer zum Leben erweckt wurde, entstand der neue Superheld Vision.

In Avengers: Infinity War versuchte Shuri in Wakanda, den Gedankenstein von Vision zu trennen. Durch den Angriff auf Wakanda fehlt ihr aber die nötige Zeit, die Aufgabe rechtzeitig zu erledigen. Thanos verwendet den Zeitstein, um die Zerstörung von Vision und dem Gedankenstein durch Scarlet Witch rückgängig zu machen und entreißt Vision den Stein.

In Avengers: Endgame holen Tony Stark, Captain America, Hulk und Ant-Man unter anderem das Zepter in New York aus dem Jahr 2012.

Raumstein (Space Stone)

Der blaue Raumstein war ursprünglich im Tesserakt eingeschlossen. Er ermöglicht interdimensionales Reisen. In Captain America: The First Avengers experimentiert Hydra und Red Skull bereits mit dem Tesserakt und dessen Energie. Bevor Steven Rogers in der Arktis abstürzt, fällt der Tesserakt ins Meer und wird später von Howard Stark geborgen. In der Post-Credit-Szene von Thor experimentiert Erik Selvig unter dem Einfluß von Loki mit der Energie des Infinity Steins.

In Marvel's The Avengers gelingt es Loki, den Tesserakt aus der S.H.I.E.L.D. Forschungseinrichtung zu stehlen. Beauftragt von Thanos, will er den Tesserakt gegen die Herrschaft über die Erde eintauschen. Die Avengers können das mit dem Tesserakt geöffnete Portal schließen und Lokis Plan vereiteln. Thor bringt den Tesserakt in Odin's Schatzkammer nach Asgard. Als Wächter der Regenbogenbrücke wurde Heimdall damit beauftragt, auch den Raumstein zu beschützen. Heimdall konnte aber nicht verhindern, dass Loki den Tesserakt in der Schatzkammer mitnahm, als dieser Surtur dabei helfen wollte, Ragnarok auszulösen.

Als Thanos das Flüchtlingsschiff der Arsen in Infinity War abfängt, versucht Loki zu verhindern, dass Thanos den Tesserakt in seinen Besitz bekommt. Seine Bemühungen schlagen fehl und er muss dafür mit seinem Leben bezahlen.

Tony Stark und Captain America reisen in Avengers: Endgame in der Zeit zurück und holen den Tesserakt aus dem Jahr 1970, da er in New York von Loki gestohlen wurde.

Realitätsstein (Reality Stone)

Der rote Realitätsstein ist auch als Äther bekannt. In Thor: The Dark Kingdom versucht Malekith damit das Universum in ein Dunkles Zeitalter zu stürzen. Thor kann das jedoch verhindern und in der Post-Credit-Szene wird der Äther von Lady Sif und Volstagg zum Collector gebracht. Volstagg erwähnt hier auch zum ersten Mal im MCU den Begriff Infinity-Stein und dass es nicht weise wäre, zwei Infinity Steine in Odins Schatzkammer zu lagern.

Der Realitätsstein wird von Thanos in Infinity War gestohlen und gleich dazu verwendet einen Teil der Guardians of the Galaxy (Star Lord, Gamora, Mantis und Drax) davon abzuhalten, ihn oder Gamora umzubringen. Um in Avengers: Endgame an den Realitätsstein zu gelangen, reisen Thor und Rocket ins Jahr 2013 nach Asgard und extrahieren den Äther aus Jane Foster.

Zeitstein (Time Stone)

Der grüne Zeitstein wird vom Ältesten Magier Agamotto im Auge von Agamotto bewacht. Doctor Strange gelingt es im gleichnamigen Film mit Hilfe des Zeitstein, die Welt von Dormammu zu retten und wird nach dem Tod der Ältesten selbst zum Hüter des Auges und der Zeitsteins.

In Avengers: Infinity War spielt Doctor Strange 14.000.605 Möglichkeiten durch, wie man Thanos besiegen kann. Mit dem Wissen, dass nur eine Möglichkeit zum Erfolg führt, gibt Steven Strange den Zeitstein an Thanos, damit dieser das Leben von Tony Stark verschont.

Als die Avenger in Endgame ins Jahr 2012 zurückreisen, betritt Hulk das Sanctum Sanctorum und fordert von der Ältesten den Zeitstein, die das Auge von Agamotto mit sich führt. Die erklärt ihm, dass das nicht möglich sei, weil sonst alternative Realitäten und Zeitlinien entstehen würden. Als Bruce Banner die Frage stellt, warum Dr. Steven Strange dann den Zeitstein an Thanos gegeben hätte, horcht die Älteste auf und erkennt, dass Strange damit einen Plan verfolgt hat. Sie händigt Hulk den Zeitstein aus, verlangt aber, dass die Infinity Steine wieder zu ihren Zeitlinien zurück gebracht werden. Diese Aufgabe übernimmt Steven Rogers, nachdem Thanos besiegt war.

Machtstein (Power Stone)

Der violette Machtstein war ursprünglich im Orb versteckt. In Guardians of the Galaxy reist Peter Quill nach Morag um den Orb aus den Gewölben zu stehlen. Auch Ronan der Ankläger ist mit Hilfe von Nebula und Gamora hinter dem Orb her. Doch Gamora verfolgt eigene Interessen und auch Yondu möchte den Orb in seinen Besitz bringen. Im Showdown der Guardians of the Galaxy gegen Ronan gelingt es den Helden, Ronan zu besiegen. Der Orb mit dem Machtstein wird auf Xandar versteckt.

Nachdem Thanos das Asgard Raumschiff mit Thor, Hulk und Loki am Anfang von Infnity War abgefangen hat, stellt sich heraus, dass er den Infinity Stein bereits auf Xandar gestohlen hat.

Weil Nebula den Aufenthaltsort des Orb kennt, reisen sie und War Maschine in Endgame im Jahr 2014 nach Morag um den Orb noch vor Peter Quill zu holen. Während War Maschine mit dem Orb in die Zukunft zurück reisen kann, bleibt Nebula durch einen technischen Defekt ihrer Implantate auf Morag zurück und wird von Thanos gefangen genommen.

Seelenstein (Soul Stone)

Der orangene Seelenstein befindet sich auf Vormir und wird von Red Skull bewacht. Den Seelenstein erhält man nur, wenn man eine geliebte Seele opfert. Als Thanos den Aufenthaltsort durch die Folter an Nebula herausbekommt, reist er in Avengers: Infinity War mit seiner anderen Adoptivtochter Gamora nach Vormir und stürzt sie von der Klippe um an den Seelenstein zu gelangen. Als Black Widow und Hawkeye in Avengers: Endgame nach Vormir reisten, standen beide vor dem gleichen Problem. Natasha Romanoff opferte sich schließlich, damit Clint Barton seine Familie wieder sehen konnte. Bisher ist aber ungeklärt, was Steve Rogers von Red Skull dafür erhalten hat, dass er den Seelenstein wieder zurück gebracht hat. Das lässt zumindest die Möglichkeit im MCU offen, dass man Black Widow vielleicht auch in zukünftigen Filmen noch einmal sehen könnte.

Fähigkeiten der Infinity Steine

Stein Farbe Fähigkeiten
Gedankenstein gelb Intelligenz, Telepathie, Gedankenkontrolle
Raumstein blau Teleportation, Energiequelle
Realitätsstein rot Kontrolle über Realität, verwandelt Materie in Antimaterie, Omnipotenz
Zeitstein grün Kontrolle über die Zeit
Machtstein violett enthält die Macht des Universum, verstärkt alle anderen Steine, verleiht unbegrenzte Ausdauer, erzeugt Zerstörung
Seelenstein orange erlaubt dem Träger, das Universum im Blick zu haben, kann Seelen kontrollieren