Transformers

Transformers: Die Filme in der richtigen Reihenfolge

Oliver Trebes, 10.05.2024 09:55 Uhr
Transformers: Die Filme in der richtigen Reihenfolge

Die Transformers-Filme basieren auf den Spielzeug-Action-Figuren der Firma Takara und Hasbro. Hier erfährst du die richtige Reihenfolge der Filme.

Transformers Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die Transformers Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 14 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2011 Transformers 3 1.12 Milliarden US Dollar
2014 Transformers: Ära des Untergangs 1.10 Milliarden US Dollar
2009 Transformers - Die Rache 836.30 Millionen US Dollar
2007 Transformers 709.71 Millionen US Dollar
2017 Transformers: The Last Knight 605.43 Millionen US Dollar
2018 Bumblebee 467.99 Millionen US Dollar
2023 Transformers: Aufstieg der Bestien 438.97 Millionen US Dollar
1994 Transformers - Der Kampf um Cybertron 5.86 Millionen US Dollar
2024 Transformers One 0.00 US Dollar
TBA Untitled Transformers/G.I. Joe Crossover Movie
Einspielergebnis

5.29 Milliarden US Dollar

Erhebungszeitraum

18. Juni 2024

Quelle

Box Office Mojo

Die Transformers-Filme basieren auf den Spielzeug-Action-Figuren der Firma Takara und Hasbro. Seit 2007 sind bisher sechs Filme der Reihe erschienen, darunter auch ein Spin-Off. Aber es gibt noch mehr zu sehen und wir verraten Euch die richtige Reihenfolge aller Teile der Filmreihe.

Die ersten Kinofilme wurden maßgeblich durch Produzent und Regisseur Michael Bay geprägt und arteten oft in episch inszenierte Materialschlachten aus.

Transformers One

Transformers One Paramount
Transformers One

2015 wurde mit der Neuausrichtung der Transformers-Filmreihe um den Film „Transformers: The Last Knight” Akiva Goldman von Paramount Pictures beauftragt, ein Filmuniversum aufzubauen. Das animierte Prequel sollte demnach auch in der Filmreihe angesiedelt werden. Mit dem Erscheinen von „Bumblebee” äußerte sich der Produzent Lorenzo di Bonaventura in einem Interview, dass man an den Plänen zum Prequel weiter arbeiten würde.

Im April 2020 kam dann mit der Verpflichtung von Josh Cooley als Regisseur wieder mehr Bewegung in das Projekt. Ein gutes Jahr später im Mai 2021 gab zunächst Greg Moordian bekannt, dass der Film 2023 erscheinen soll und wenige Tage später bestätigte Brian Goldner, der CEO von Hasbro, dass der Film nach „Transformers: Aufstieg der Bestien” ins Kino kommen soll.

Die Geschichte des Films soll weit vor allen anderen Filmen spielen und die Vorgeschichte von Optimus Prime und seinem Erzfeind Megatron erzählen. Ob der CG Animationsfilm wirklich einen Bezug zu den Realfilmen haben wird, ist derzeit noch nicht sicher. „Transformers One” soll am 10. Oktober 2024 erscheinen.

Bumblebee

Hailee Steinfeld und Bumblebee Paramount
Hailee Steinfeld und Bumblebee

„Bumblebee” (2018) ist mittlerweile der erste Teil der Reihe, den ihr euch anschauen solltet. Als Spin-Off zur bisherigen Reihe spielt der Film in den 1980er Jahren und Bumblebee versteckt sich auf der Erde. Wie schon in der Transformers-Serie von 1984 nimmt er dabei die Form eines VW Käfer an. Anders als bei den anderen bisher erschienen Transformers-Filmen übernahm nicht Michael Bay die Regie in diesem Prequel sondern wurde als Regisseur von Travis Knight abgelöst. In die weibliche Hauptrolle schlüpft Hailee Steinfeld, die Bumblebee als Käfer mit nach Hause nimmt, wo er, auch durch den Konflikt mit den Decepticon, für jede Menge durcheinander sorgt.

Transformers: Aufstieg der Bestien

Bumblebee in „Transformers: Aufstieg der Bestien” Paramount
Bumblebee in „Transformers: Aufstieg der Bestien”

Am 09. Juni 2023 soll mit „Transformers: Aufstieg der Bestien” der Startschuss für eine Trilogie fallen. Die Story soll im Jahr 1994 als Prequel-Reihe nach „Bumblebee” spielen. Erstmals werden dann auch die Predicons, Maximals und Terrorcons auftauchen und sich in den Kampf der Autobots gegen die Decepticons einmischen.

Transformers

Megan Fox in Transformers Paramount Pictures
Megan Fox in Transformers

Transformers” (2007): Der erste Teil der Transformers-Filme als Realverfilmung stellt in vielerlei Hinsicht einen Wendepunkt für Hasbro dar. Zum einen übernahmen die Drehbuchautoren die Entwicklung der Charaktere, zum anderen wagte man sich mit dem von Michael Bay und Steven Spielberg produzierten Film erstmals an einen Transformers-Film, bei dem echte Menschen vor der Kamera zu sehen waren. Das Film-Universum ist dabei losgelöst von den bisher erschienen Transformers-Serien. Im Mittelpunkt steht Sam Witwicky (Shia LaBeouf), der bei einem Autohändler Bumblebee, getarnt als Camero, kauft. Ein kleiner Hinweis auf die ursprüngliche Tarnung als Käfer ist dennoch versteckt. Neben Bumblebee steht ein gelber VW Käfer.

Bumblebee in Transformers: Die Rache Paramount Pictures
Bumblebee in Transformers: Die Rache

Transformers - Die Rache” (2009): Die Story des zweiten Transformer-Films von Michael Bay, mit Shia LaBeouf als Sam Witwicky in der Hauptrolle, spielt rund zwei Jahre nach dem ersten Teil. Mittlerweile arbeiten die Autobots mit den US-Streitkräften zusammen und ein weiteres Mal muss sich Sam an der Seite von Optimus Prime und den Autobots einem Kampf gegen die Decepticons stellen um die Welt zu retten.

Transformers: Die dunkle Seite des Mondes

Shia LaBeouf und Rosie Huntington-Whiteley Paramount
Shia LaBeouf und Rosie Huntington-Whiteley

„Transformers: Die dunkle Seite des Mondes” (2011): Als 1969 die ersten Astronauten auf dem Mond landen, stoßen sie auf der dunklen Seite des Mondes auf das Wrack eines Raumschiffs. Was 40 Jahre geheim gehalten wird, wird plötzlich zur Gefahr. An Board aktiviert sich der verschollen geglaubte Herrscher von Cybertron: Shockwave.

Und wieder kommt es zu einer erbitterten Materialschlacht zwischen Autobots und Decepticons. Und diesmal ist das ganze Universum in Gefahr. Dies ist der letzte Transformers-Film mit Sam Witwicky und nachdem Mega Fox Steven Spielberg mit Hitler verglichen hatte, wurde diese gefeuert und Shia LaBeouf musste mit der neuen Filmpartnerin Rosie Huntington-Whiteley auskommen.

Transformers: Ära des Untergangs

Transformers: Ära des Untergangs” (2014): Michael Bay wagt eine Neuausrichtung der Transformers-Filme. Die Story spielt rund fünf Jahre nach den Ereignissen in Chicago. Die Menschheit steht den Autobots mittlerweile kritisch gegenüber, immerhin haben sie einen Kampf auf die Erde gebracht, der nicht ihr eigener ist.

Mit der Neuausrichtung der Filmreihe kehrt Shia LaBeouf in diesem Teil der Reihe nicht mehr in die Hauptrolle zurück. In der männlichen Hauptrolle sehen wir den Automechaniker und Bastler Cade Yeager (Mark Wahlberg), der einen heruntergekommen Truck in seine Werkstatt bringt. Was er nicht weiß: Der Truck ist Optimus Prime und damit fangen die Probleme erst an.

Transformers: The Last Knight

Sir Anthony Hopkins in „Transformers: The Last Knight” Paramount
Sir Anthony Hopkins in „Transformers: The Last Knight”

„Transformers: The Last Knight” (2017): Auch in diesem Transformers-Film spielt Mark Walberg den Charakter Cade Yeager. Optimus Prime hat die Erde verlassen, um zu seiner Heimat Cybertron zurückzukehren. Als er feststellt dass Cybertron nicht mehr existiert, kehrt er auf der Suche nach Artefakten zur Erde zurück.

Cade Yeager findet ein Medaillon aus der Zeit König Artus und es ist ihm bestimmt mit Hilfe von Sir Edmund Burton (Anthony Hopkins) und den Autobots Frieden zwischen Menschen und Maschinen zu schließen. Chronologisch ist das aktuell der letzte Teil der Filmreihe und auch der letzte Film, den Produzent Michael Bay im Auftrag von Paramount für das Transformers Franchise produziert hat.

Transformers - Der Kampf um Cybertron

Hasbro

Transformers - Der Kampf um Cybertron” (1986): Dieser Transformers-Zeichentrickfilm lässt sich nicht in die Realverfilmungen einordnen. Im englischen trägt er den Namen „The Transformers: The Movie”. Der Film war an den Kinokassen ein Desaster und wurde in Deutschland erst 1994 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Insgesamt haben alle Teile der Transformers-Filme bisher über 4,8 Milliarden US-Dollar an Einnahmen eingebracht und das Transformers-Franchise zählt damit zu einem der erfolgreichsten Filmreihen. Wann und wie es weitergeht ist aktuell aber noch nicht klar. Fakt ist aber, dass Michael Bay nicht mehr als Regisseur an einem weiteren Teil der Transformers Filmreihe beteiligt sein wird.

Transformers: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Transformers One
10.10.2024

Die Straßen von New York City im Jahr 1994 sind Schauplatz einer unerwarteten Begegnung, die das Leben des jungen Brooklyn-Bewohners Noah und der ehrgeizigen Archäologie-Assistentin Elena für immer verändern wird. Inmitten des Großstadtdschungels stoßen sie auf eine Gruppe außerirdischer Roboter, die sich als Autobots entpuppen. Angeführt von Optimus Prime, dem charismatischen Anführer der Autobots, werden Noah und Elena in ein Abenteuer hineingezogen, das sie rund um den Globus führt und ihnen zeigt, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als sie je für möglich gehalten hätten.

Bumblebee
20.12.2018

Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt …

Der mächtige Anführer der Autobots, Optimus Prime hat die Erde verlassen. Fernab unserer Welt merkt er, dass seine Heimat Cybertron zerstört wurde. Um sie wiederaufzubauen, braucht Optimus Prime ein Artefakt, das zu Zeiten von König Artus auf unserem Planeten versteckt wurde. Und die brutale Wahrheit lautet: Nur eine der beiden Welten kann leben – entweder Cybertron oder die Erde. Um letztere zu retten, bildet sich eine ungewöhnliches Bündnis: Cade Yaeger der Transformer Bumblebee, der englische Lord Edmund Burton die Geschichtsprofessorin Vivien Wembley und die junge Izabella versuchen gemeinsam, den Untergang abzuwenden – in einem Kampf, in dem aus Freunden Feinde werden…

Die unglaubliche Entdeckung eines Mannes wird die Welt in den Ausnahmezustand versetzen. Dabei werden die Grenzen der Technologie bis ins Unkontrollierbare überschritten und eine uralte Transformers-Macht die Erde an den Rand der Zerstörung bringen: es ist die Ära des Untergangs. Der Kampf zwischen Mensch und Maschine, Gut und Böse, Freiheit und Versklavung steht unaufhaltsam bevor. 

Transformers: Ära des Untergangs ist der vierte Film in der Blockbusterreihe von Regisseur Michael Bay. Er beginnt nach der epischen Schlacht, die eine ganze Stadt zerstört hinterlassen, die Welt jedoch gerettet hat. Als das Leben auf der Erde sich allmählich wieder normalisiert, versucht eine Gruppe machthungriger Menschen, den Verlauf der Geschichte unter ihre Kontrolle zu bringen. Zur selben Zeit nimmt eine uralte, mächtige Bedrohung die Erde ins Visier.

Transformers 3
28.06.2011

Am 20. Juli 1969 landet Apollo 11 auf dem Mond. Auf der dunklen Seite des Mondes stoßen die Astronauten auf das Wrack eines Raumschiffs. 40 Jahre lang hält die Regierung die Entdeckung geheim. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein bislang unentdeckter Transformer wird an Bord des Raumschiffs reaktiviert. Es ist der verschollen geglaubte Herrscher von Cybertron, Shockwave. Seine Rückkehr entfacht den erbitterten Krieg zwischen den Autobots und den Decepticons aufs Neue. Jetzt geht es nicht mehr nur um die Zukunft und das Überleben der Erde, sondern des ganzen Universums… damit hatten weder Sam Witwicky noch die Autobots gerechnet!

Nachdem Sam Witwicky die Welt mit Hilfe der gutmütigen Autobots vor den bösartigen Decepticons gerettet hat, freut er sich auf ein normales Leben. Als er aufs College geht, lässt er nicht nur Freundin Mikaela zurück, sondern auch Roboter-Kumpel Bumblebee. Doch bald wird Sam von seltsamen Visionen heimgesucht. Erneut steht ein Kampf der außerirdischen Roboter bevor, bei dem das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht. Sam scheint den Schlüssel zu ihrer Rettung in der Hand zu halten, doch diesmal bekommen es er, Mikaela und die Autobots mit einem noch mächtigeren Gegner zu tun...

Transformers
31.07.2007

Zwei außerirdische Roboterrassen, die den Menschen gut gesinnten Autobots und die zerstörerischen Decepticons, kommen auf die Erde und tragen dort ihren Kampf gegeneinander aus. Es stellen sich ihnen nur wenige mutige Menschen in den Weg - wie Teenager Sam, der zum Geburtstag einen Autobot "geschenkt" bekam. Zusammen mit dem Militär, einigen Zivilisten und seiner Freundin Mikaela beginnt ein verzweifelter Kampf ums Schicksal der Menschheit...

Transformers - Der Kampf um Cybertron ist ein Animationsfilm aus dem Jahr 1986, welcher auf der gleichnamigen Fernsehserie basiert. Regie führte sowohl bei der TV-Serie als auch beim Film Nelson Shin.