Amazon Freevee

Amazon Freevee: Kostenloser Streamingdienst

Freevee ist Amazons kostenloser, aber werbefinanzierter Streaming-Dienst. Hier erfährst du mehr über den Dienst und wie du ihn streamen kannst.
Oliver Trebes
11.08.2022 15:31 Uhr
Amazon Freevee: Kostenloser Streamingdienst Amazon

Seit August 2022 bietet Amazon mit Freevee einen weiteren Streaming-Dienst an. Er bietet neben vielen beliebten Formaten auch einige einzigartige Titel, ähnlich wie Prime Video. In diesem Artikel beantworten wir dir die Fragen, in welchen Punkten sich Amazon Freevee von Prime unterscheidet, ob für dich Kosten anfallen und welche Inhalte der Streamingdienst enthält.

Wie entstand Amazon Freevee?

Die Ursprünge von Amazon Freevee gehen auf das Jahr 2019 zurück, als es noch unter dem Namen IMDb Freedive bekannt war. Der Streaming-Dienst war zunächst nur in den Vereinigten Staaten verfügbar und konnte nur mit IMDb genutzt werden.

Aus IMDb Freedrive wurde im Mai 2019 dann IMDb TV. Am 28. April 2022 gab es einen erneutes Rebranding und man änderte den Name in Amazon Freevee, um die wachsende Beliebtheit des Online-Streaming-Dienstes widerzuspiegeln.

Amazon Freevee war zunächst nur in den Vereinigten Staaten verfügbar, aber der Dienst wurde nach und nach auf andere Länder ausgeweitet. Seit dem 1. August 2022 können auch Interessenten in Deutschland Freevee nutzen.

Der Freevee-Dienst hat eine große Anzahl bekannter Inhalte. Universal, Warner Bros. und Sony Pictures haben Streaming-Deals mit Freevee abgeschlossen.

Das Unternehmen entwickelt und produziert auch seine eigenen Content in Form von Serien. Dieser Bereich des Unternehmens wird in Zukunft erheblich wachsen. Im Zuge der Umbenennung wurde bekannt gegeben, dass das Unternehmen in den nächsten Jahren rund 70 Prozent mehr Inhalte produzieren wird.

Amazon Freevee Kosten

Freevee ist ein kostenloser Streming-Dienst, anders als zum Beispiel Amazon Prime Video, Netflix oder Disney+. Du musst kein Geld bezahlen, wenn du die Streams auf Freevee ansehen willst.

Um loszulegen, brauchst du nur ein Amazon-Konto. Das Anlegen eines Kontos ist völlig kostenlos. Eine Prime-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, und es gibt keine zusätzlichen versteckten Kosten.

Amazon Freevee ist völlig kostenlos, aber es muss trotzdem finanziert werden. Wie die kostenlosen Versionen von RTL+ und Joyn werden auch die Streams von Freevee gelegentlich durch kurze Werbespots unterbrochen. Amazon verspricht, maximal neun Minuten Werbung pro Stunde auf Freevee zu zeigen. Das bedeutet, dass pro Stunde weniger Werbung gezeigt wird, als im herkömmlichen linearen Fernsehen.

Amazon Freevee vs. Prime Video

Der Kostenunterschied zwischen Amazon Freevee und Prime Video ist offensichtlich. Während Amazon Freevee völlig kostenlos ist, müssen Prime-Mitglieder nach dem ersten kostenlosen Monat für Amazon Prime bezahlen. Außerdem kann es sein, dass bei Freevee Werbung zu sehen ist, während bei Prime Video die Inhalte ohne Unterbrechung angesehen werden kann.

Freevee ist eine eingeschränkte Version von Amazon Prime Video, da es weniger Inhalte enthält als der Premium Streaming-Dienst von Amazon. Außerdem sind bei Serien manchmal nicht alle Staffeln oder nur ältere Staffeln auf Freevee verfügbar. Das gleiche Bild zeigt sich auch bei Filmen. Während du bei Freevee bevorzugt Filme, die bereits seit einiger Zeit veröffentlicht wurden, finedest, bietet dir Amazon Video hingegen brandneue Blockbuster.

Amazon wird die Freevee-Inhalte jedoch mit der Einführung von Freevee Originals und anderen Änderungen weiter ausbauen. Auf diese Weise erhalten Freevee-Zuschauer regelmäßig Zugang zu neuen Film- und Serien-Inhalten.

Freevee für Amazon Prime Mitglieder

Amazon Prime-Mitglieder können auch auf den kostenlosen Streaming-Dienst des Unternehmens zugreifen. Als Ergänzung ist der Freevee im Streamingdienst von Amazon Prime Video integriert.

Wer bietet Freevee an?

Freevee ist Amazons kostenloser, aber werbefinanzierter Streaming-Dienst. Amazon Prime Video und Amazon Freevee sind die beiden Streaming-Dienste des Unternehmens in Deutschland. Nutzer können sich in ihr Amazon-Konto einloggen, um Filme, Serien und Freevee Originals direkt anzusehen. Eine Amazon Prime-Mitgliedschaft ist für Freevee nicht erforderlich.

Was kostet Freevee?

Freevee ist völlig kostenlos. Um den Dienst nutzen zu können, müssen Nutzer ein Amazon-Konto haben, aber keine Prime-Mitgliedschaft erwerben. Die Zuschauer können Freevee sofort nach der Anmeldung mit ihren Amazon-Zugangsdaten streamen.

Wann startet Freevee in Deutschland?

Freevee, der neue kostenlose Streaming-Dienst von Amazon startete in Deutschland am 03. August 2022.

Du fandest den Artikel hilfreich?

4.8/5 5 Stimmen