Deviants

Deviants - Marvel Species

Die Deviants sind eine Spezies fast unsterblicher Wesen, die von den Celestials erschaffen wurden, um die Entwicklung intelligenten Lebens auf Planeten zu gewährleisten.
Oliver Trebes
15.07.2022 17:58 Uhr
Deviants - Marvel Species

Die Deviants sind eine Rasse fast unsterblicher Wesen, die von den Celestials durch genetische Mutation erschaffen wurden, um die Entwicklung intelligenten Lebens auf Planeten zu gewährleisten und die höchsten Raubtiere des Planeten zu töten, auf denen die Celestials gerade erwachten. Ihr Schöpfer war Jack Kirby und den ersten Auftritt hatten die Deviants in Red Raven Comics #1 (August, 1940).

Sie entwickelten sich im Laufe der Zeit weiter und begannen, alles Leben zu jagen und auszulöschen. Um das intelligente Leben zu schützen, das für die Entwicklung eines neuen Celestials unerlässlich ist, konstruierte Arishem die synthetischen Eternals und schickte sie aus, um die Deviants zu vernichten.

Deviants - Erschaffung und Rebellion

Die Deviants waren eine Spezies, durch Mutation, gentechnisch veränderter organischer Wesen, die vom himmlischen Arishem geschaffen wurden, um bei der himmlischen Aussaat zu helfen.

Der Deviant wurde entwickelt, um die Spitzenprädatoren der besiedelten Welten zu eliminieren, damit sich intelligentes Leben entwickeln kann. Die Deviants haben es geschafft, die Raubtiere vieler Planeten für eine Weile auszulöschen, angefangen mit dem Aussterben der Dinosaurier auf der Erde.

Aufgrund ihrer organischen Natur wurden die Deviants jedoch nicht vollständig von den Celestials kontrolliert und begannen zu rebellieren. Sie waren in der Lage, die Gestalt ihrer getöteten Gegner anzunehmen und wurden so auf den Planeten selbst zu den Spitzenraubtiere.

Die Deviants begannen, bewohnte Welten zu zerstören, für deren Schutz sie zuständig waren, und löschten alles Leben auf ihnen aus.

Nachdem Arishem die Kontrolle über die Deviants verloren hatte, die nun in der Galaxis wüteten, entwickelte er eine neue Spezies, um sie zu stoppen. Sie waren synthetisch und nicht nicht mehr organisch und er nannte sie Eternals. Die Eternals hatten die Aufgabe, die Deviants zu vernichten und die besiedelten Welten zu schützen. Und schon bald machten die Eternals überall in der Galaxis Jagd auf die Deviants.

Deviants auf der Erde

Auf der Erde sollte der Celestial Tiamut entstehen und so kamen die Deviants vor etwa 5000 Jahren auf die Erde und waren gefürchtet von der menschlichen Bevölkerung. Eine Gruppe von Deviants terrorisierte eine Gruppe der ersten Menschen, als ein die Eternals mit ihrem Raumschiff Domo eintraf und die Deviants bekämpfte und alle Deviants tötete.

Im Jahr 575 v. Chr. überfielen die Deviants Babylon in Mesopotamien und richtete Verwüstung und Tod an. Zwischen den Eternals und der Armee der Deviants entbrannte ein erbitterter Kampf.

Die Deviants wurden von den Eternals schnell beseitigt. Ein großer Deviant stellte sich Gilgamesch vor dem Ischtar-Tor entgegen. Nach einem heftigen Kampf wurde er schließlich besiegt.

Dank der Erzählung von Sprite wurden die Konflikte zwischen den Ewigen und den Deviants im Laufe der Geschichte in verschiedene Mythologien eingewoben, wie zum Beispiel Gilgameschs Kampf mit Enkidu im Gilgamesch-Epos.

In Heian-Kyo, Japan, begann der Deviant Kappa mit Angriffen auf die Menschen. Druig und Makkari tauchten auf, um ihn aufzuhalten, und bekämpften ihn mit Hilfe von Yoshiie Minamoto. Obwohl Druig glaubte, der Deviant sei tot, überlebte er im Untergrund, nachdem er Druigs Fähigkeit, Gedanken zu kontrollieren, absorbiert hatte.

Kappa schickte einen Deviant nach Korea, um Kim Bu-Sik anzugreifen. Kingo und Sprite konnten ihn jedoch aufhalten, bevor er sich die gestohlene kosmische Energie des getöteten Priesters zunutze machen konnte.

Er schickte weitere Deviants nach Córdoba, wo sie anfingen, Zivilisten anzugreifen. Als Ajak und Phastos eingriffen, richteten die Deviants ihre Aufmerksamkeit auf die beiden. Auch diese Deviants wurden von den Eternals und Lope de Fitero vertrieben.

Kappa schickte daraufhin einen weiteren Deviant, um Thena und Gilgamesch im Ozean anzugreifen, aber die Kreatur floh, nachdem sie besiegt worden war. Auch der von Kappa geschickte Deviant, der einen Drachen in China töten sollte, wurde von Sersi und Ikaris aufgehalten.

Sersi war es leid, gegen die Deviants zu kämpfen, also folgten sie ihnen in eine Höhle und kämpften gegen sie, woraufhin sich der Rest der Eternals anschloss. Druig erkannte, dass Kappa die Angriffe geplant hatte. Thena besiegte den Deviant und alle anderen starben ebenfalls.

Im Jahr 1521 haben die Eternals die letzten Deviants auf der Erde getötet. Eine Gruppe von ihnen, insbesondere der Anführer Kro, wurde jedoch in Alaska für Jahrhunderte im Eis eingefroren.

Deviants während der Emergenz

Der Blip ließ das Eis auftauten und Kro und sein Gefolge kamen im Jahr 2023 frei. Sie umgingen das Inlandeis und töteten eine Gruppe von Ölarbeitern.

Die Deviants griffen sie an, und obwohl sie einen Teil von ihnen mit einer Schrotflinte abwehren konnte, zog Kro anschließend ihre Kraft ab, tötete sie dabei und nutzte sie für sich selbst.

In seiner Höhle unterzog sich Kro einer Verwandlung und benutzte seine Tentakel, um den Rest seines Rudels zu verwandeln. Nach einem Angriff auf Sersi und Sprite in New York, griff Kro auch die Eternals in Druigs Lager in Peru an. Gilgamesh geriet in die Fänge von Kro und auch ihm wurden seine Superkräfte und sein Leben genommen. Kro, der jetzt sprechen konnte, zog sich zurück, als alle anderen Deviants getötet wurden.

Die verbliebenen Eternals wollten die bevorstehende Emergenz und den Aufstieg von Celestial Tiamut aufhalten. Kro war noch der einzige Deviant, der sich ihnen in den Weg stellen konnte. Nachdem er das Meer erreicht hatte, griff Kro Makkari an und verletzte ihn. Dann machte er sich auf die Suche nach Thena in einer Höhle, wo er mit ihr kämpfte, aber schließlich von ihr getötet wurde. Mit Kros' Tod wurde der letzte Deviant auf der Erde vernichtet.

Fähigkeiten und Eigenschaften

Deviants sind eine außerirdische Rasse mit grauer, grüner oder roter schleimiger Haut, vielen peitschenden Tentakeln und vielen Augen. Deviants verfügen über einen fortschrittlichen Lamarck'schen Evolutionsmechanismus, der es ihnen ermöglicht, die Form jeder Kreatur, die sie töten, zu imitieren, indem sie ihren Körper anpassen.

Manche Deviants haben Flügel, Geweihe und Reißzähne. Diese Monster haben die Gestalt von Vögeln, Hunden, Gottesanbeterinnen, Eidechsen und Rindern angenommen.

Kro erlangte nach der Tötung von zwei Eternals ein fast menschliches Aussehen sowie Sprache und volle Empfindungsfähigkeit. Da er jedoch die Fähigkeiten der ermordeten Ewigen stehlen konnte, war Kro auch in der Lage, sich zu heilen und enorme Superkräfte zu entwickeln.

Die meisten Deviants erscheinen wild und unzähmbar und haben weniger Gefühl als ihre tierischen Gegenstücke. Sie sind nur darauf aus, organisches Leben zu verzehren.

Sie kommunizieren mit animalischem Knurren und Brüllen und jagen ihre Beute wie Tiere. Deviants scheinen Rudelwesen zu sein und treten oft in Gruppen auf. Kro ist eine Ausnahme, da er durch das Töten von Eternals Empfindungsfähigkeit erlangt hat und allein jagt.

Wissenswertes

In den Comics sind Deviants und Eternals sind genetische Ableger von Rassen, mit denen die Celestials experimentieren. Bevor sie die Erde verließen, experimentierte die Erste Heerschar der Celestials 1.000.000 v. Chr. mit frühen Menschen und schuf 100 Deviants (Homo descendus) als Teil ihres Experiments.

Wegen ihrer genetischen Instabilität sind sie auch als "wandelnde Menschen" bekannt Die Deviants eroberten schließlich die Erde und gründeten das Deviant Empire, in dem sie die Menschheit versklavten.

Danach kam die Zweite Heerschar der Celestials und zerstörte Lemuria, indem sie es auf den Grund des Ozeans versenkte; diese Katastrophe versenkte auch Lemurias Nachbarreich, Atlantis.

Die Celestials haben auch aus anderen Spezies Deviants geschaffen. Die Skrulls sind ein Beispiel für eine Spezies, die von einem anderen Planeten stammt: Die modernen Skrulls stammen vom Deviant-Zweig ab, daher ihre Fähigkeit zur Gestaltveränderung.

In den Comics haben die Deviants zwei Augen und ein eher menschliches Aussehen, während sie im MCU vieräugige Monster sind und Kro der einzige humanoide Deviant ist.

Die Eternals werden von einer genetischen Abnormität geplagt, die als "Deviant Syndrome" bekannt ist. Der Ursprung und die Verbreitung dieser Krankheit ist unbekannt. Thanos ist die einzige Person, von der bekannt ist, dass sie das Deviant-Syndrom hat. Dies führt dazu, dass Thanos Ähnlichkeiten mit einem Deviant hat, von der Abstammung her aber ein Eternal sein müsste.

Deviants in den MCU Filmen

Jahr Film
2021 Eternals

Du fandest den Artikel hilfreich?

5/5 1 Stimmen