Der König der Löwen

Der König der Löwen: Die Reihenfolge der Filmreihe

Oliver Trebes, 26.04.2024 08:43 Uhr
Der König der Löwen: Die Reihenfolge der Filmreihe

Der König der Löwen: Hier findest du zum Franchise alle Filme und Serien. Dazu Einnahmen der Filmreihe, Trailer und wo du alle Teile streamen kannst.

Der König der Löwen Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die Der König der Löwen Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 28 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme und Serien
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2019 Der König der Löwen 1.66 Milliarden US Dollar
1994 Der König der Löwen 968.75 Millionen US Dollar
2004 Der König der Löwen 3 - Hakuna Matata 1.47 Tausend US Dollar
2024 Mufasa: Der König der Löwen 0.00 US Dollar
1998 Der König der Löwen 2 - Simbas Königreich 0.00 US Dollar
Einspielergebnis

2.63 Milliarden US Dollar

Erhebungszeitraum

30. Mai 2024

Quelle

Box Office Mojo

Der König der Löwen ist eine der vielen erfolgreichsten Filmreihen und Marken von Walt Disney. Der erste Film erschien 1994 im Kino und der erfolgreichste klassische Zeichentrickfilm der Welt. Da mittlerweile alle animierten Filme so gut wie ausschließlich digital animiert werden, ist davon auszugehen, dass kein anderer Film diesen Rekord mehr schlagen wird. Aber schauen wir uns doch mal an, in welcher Reihenfolge die Filme und die Serien einzuordnen sind.

Der König der Löwen: Die Trilogie der Trickfilme

Der König der Löwen (1994)

Im 1994 von Walt Disney Animation Studios produzierten Film "Der König der Löwen" geht es um den neugebohrenen Sohn Simba des Königs der Löwen Mufasa. Simba bekommt von seinem Vater das Verständnis über den "Kreis des Lebens" gelehrt, damit er selber später mit Weisheit und Güte regieren kann. Doch seine Stellung in der Königsfamilie ruft Neid hervor und Mufasas Bruder Scar setz alles daran, selbst den Thron zu besteigen. Simba sieht sich vielen Gefahren ausgesetzt und kämpft um das geweihte Land, um schließlich zum König erklärt zu werden. Mit fast einer Milliarde US Dollar Einnahmen weltweit, ist es der erfolgreichste Film in der Kategorie der klassischen Zeichentrickfilme.

Der König der Löwen 2 – Simbas Königreich (1998)

Der Film ist eine direkte Fortsetzung des Kinoerfolgs von 1994. Simba und seine Partnerin Nala bekommen mit Nachwuchs. Das Löwenmädchen Kiara bekommt auch, wie Simba schonvon seinem Vater, den "Kreis des Lebens" gelehrt. Auf ihren Streifzügen gelangt sie jedoch ins Schattenland und trifft dort auf Kovu, den Sohn Scars. Die beiden verlieben sich, doch Scars Vergangenheit hängt wie ein Schleier über Familie und Kovus Mutter Zira setzt alles daran, dass Kovu König wird.

Noch in den 1990ern war es üblich, dass Disney Fortsetzungen von erfolgreichen Filmen nicht ins Kino brachte, sondern direkt auf VHS/DVD veröffentlichte. Obwohl der Film technisch nicht mit dem Vorgänger mithalten kann, verkaufte sich die VHS am Eröffnungswochenende millionenfach. Auf die Einnahmen der Filmreihe hatte der Verkauf allerdings keinen Einfluss.

Der König der Löwen 3 – Hakuna Matata

Das trifft auch auf den letzten Teil der Trilogie zu, der 2004 erschien. Interessanterweise wurde der Film in Südkorea kurz im Kino gezeigt, spielte dort aber nur 1465 Dollar ein und ist, zumindest an den Kinokassen, der am wenigsten erfolgreiche Film der Filmreihe. Und eigentlich ist der dritte Teil auch keine Fortsetzung, sondern zeigt den ersten Teil der Trilogie aus der Sicht der Erdmännchen Timon und Pumbaa, die sich den Film im Kino anschauen, immer wieder unterbrechen und den Film kommentieren. Wenn du also die ersten drei Filme schauen möchtest, dann schau dir diesen hier nach dem ersten Film an.

Der König der Löwen: Die Realfilme

Wenn etwas wirklich erfolgreich ist, was macht ein Filmstudio dann? Genau, eine Fortsetzung oder ein Reboot mit einer Neuverfilmung. Genau das hat Disney auch 25 Jahre nach dem Kinoerfolg mit Der König der Löwen gemacht.

Der König der Löwen (2019)

Der Der König der Löwen Film von 2019 ist genau eine solche Neuverfilmung. Die Handlung des Films ist nahezu unverändert. Obwohl der Film vollständig in den Walt Disney Studios entstand, zählt er mit seiner photorealistischen Animation als Realfilm. Disney hat daraus auch nie einen Hehl gemacht und den Film auch nie als Live-Action Film bezeichnet. Der Film wurde vielfach für Preise nominiert und ausgezeichnet. In der Kategorie für die Besten visuellen Effekte bei den Oscars 2020 ging der Film allerdings leer aus. Mit 1.66 Milliarden US Dollar Einnahmen an den Kinokassen ist es der derzeit finanziell erfolgreichste Film der Filmreihe und aktuell einer der 10 erfolgreichsten Filme.

Mufasa: Der König der Löwen (2024)

Im Dezember 2024 soll „Mufasa: Der König der Löwen” im Kino erscheinen. Der Titel des Films lässt darauf schließen, dass es für die Fans eine neue Erzählung über den Vater von Simba geben wird.

Der König der Löwen: Die Serien

Abenteuer mit Timon und Pumbaa (1995-1997)

Zwischen 1995 und 1999 produzierte Disney die Serie „Abenteuer mit Timon und Pumbaa”. Die Serie hat 85 Doppelfolgen in eigentlich 5 Staffeln, wobei es die Staffeln 11/b 2a/b und 3 gibt. Wir versuchen das noch in unserem Episodenguide zu korrigieren. Die Hauptfiguren der Zeichentrickserie sind die beiden König der Löwen Charaktere Timon das Erdmännchen und Pumbaa das Warzenschwein. Die Abenteuer führen die beiden bis nach New York oder Alaska. Die Serie startete in Deutschland am 22. Februar 1997 auf RTL.

Die Garde der Löwen (2015-2019)

Kiara hatte auch noch einen Bruder: Kion. Als zweitgeborener Sohn wurde er von Simba beauftrag, die Garde der Löwen zu gründen und das gweihte Land vor Bedrohungen zu beschützen. Die Serie umfasst insgesamt 78 Folgen in drei Staffeln und ist auf Disney+ verfügbar.

Der König der Löwen: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Ein Prequel zu Disneys Film „Der König der Löwen“ aus dem Jahr 2019.

Der König der Löwen, Mufasa, ist überglücklich, als die Löwin Sarabi einen Sohn zur Welt bringt: Simba. Seinem Onkel Scar ist der junge Thronfolger allerdings ein Dorn im Auge. Der kleine Löwe soll einst die Herrschaft über alle Tiere der Savanne innehaben und kann es, während er mit seiner Freundin Nala so einige Dummheiten anstellt, kaum erwarten, bis es so weit ist. Doch durch Scars Intrigen verstirbt Mufasa und der junge Simba gibt sich die Schuld am Tod seines Vaters. Er ergreift die Flucht und landet im Dschungel, wo er vom Erdmännchen Timon und vom Warzenschwein Pumba aufgenommen wird. Sorgenfrei reift Simba zum erwachsenen Löwen, der gar nicht daran denkt, nach Hause zurückzukehren. Doch das Schicksal hat andere Pläne.

Timon und Pumbaa sehen sich den Beginn ihrer Freundschaft als Film an und lassen ihre Vergangenheit Revue passieren: Wie Timon als Loser der Meerkatzengemeinschaft nach diversen von ihm verursachten Katastrophen in die weite Welt auszieht, wie er buchstäblich mit dem einsamen Warzenschwein Pumbaa zusammenstößt und die beiden vor Schreck erst mal losbrüllen und wie sie den König der Löwen kennen lernen. Besonders spannende und amüsante Episoden werden von den beiden nach Herzenslust kommentiert.

Simba und Nala haben eine kleine Tochter bekommen, die auf den Namen Kiara hört. Als sie eines Tages ihren „Babysittern“ Timon und Pumbaa entwischt, weil sie – wie einst der Vater – das Land auf eigene Faust erforschen will, lernt sie hinter den Grenzen von Simbas Reich den Löwenjungen Kovu kennen. Die beiden freunden sich an, doch Kiara ahnt nicht, dass Kovo ein Sprössling Scars ist, und dass er, sobald er erwachsen ist, ihren Vater Simba stürzen soll.

Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst der Löwenjunge Simba unbeschwert heran und soll eines Tages dessen Platz als König einnehmen. Aber bis dahin ist es ein langer Weg, der Simbas ganzen Mut erfordert. Stets begleitet von seinen witzigen Freunden Timon und Pumbaa und deren urgemütlicher Lebensphilosophie „Hakuna Matata“, muss Simba sich seiner größten Herausforderung stellen: dem Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herrschaft über das „geweihte Land“ …