Halloween Filme: Reihenfolge der Michael-Myers-Filme

Oliver Trebes, 30.04.2024 15:59 Uhr
Halloween Filme: Reihenfolge der Michael-Myers-Filme Universal

Halloween ist eine der erfolgreichsten Horror-Filmreihen. Wir verraten Dir, in welcher Reihenfolge Du die Halloween-Filme mit Michael Myers schauen solltest.

Halloween Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die Halloween Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 110 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2018 Halloween 259.94 Millionen US Dollar
2021 Halloween Kills 133.42 Millionen US Dollar
2022 Halloween Ends 104.37 Millionen US Dollar
2007 Halloween 80.46 Millionen US Dollar
1998 Halloween H20 - 20 Jahre später 55.04 Millionen US Dollar
1978 Halloween - Die Nacht des Grauens 47.16 Millionen US Dollar
2010 Halloween II 39.42 Millionen US Dollar
2002 Halloween: Resurrection 37.66 Millionen US Dollar
1982 Halloween II - Das Grauen kehrt zurück 25.53 Millionen US Dollar
1988 Halloween IV - Michael Myers kehrt zurück 17.77 Millionen US Dollar
1996 Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers 15.12 Millionen US Dollar
1986 Halloween III - Die Nacht der Entscheidung 14.40 Millionen US Dollar
1991 Halloween V - Die Rache des Michael Myers 11.64 Millionen US Dollar
Einspielergebnis

841.95 Millionen US Dollar

Erhebungszeitraum

22. Juni 2024

Quelle

Box Office Mojo

„Halloween – Die Nacht des Grauens” im Jahr 1978 war der Auftakt zu der Horrofilm-Reihe um den Serienmörder Michael Myers. Dass John Carpenter, der im ersten Film die Regie führte, damit ein neues Kapitel für die Horrorfilm-Scene aufschlagen würde, hat er vermutlich damals nicht geahnt. Neben dem Klassiker sind bisher insgesamt 11 Teile der Reihe erschienen und zwei weitere Fortsetzungen für 2021 und 2022 geplant.

In der Reihenfolge der Horrorfilm Filmreihe kann man Halloween III wegen des Fehlens von Michael Myers aus der Reihe ausklammern.

Halloween IV - Halloween VI sind ebenfalls direkte Fortsetzungen des Klassikers von 1978 und du kannst die direkt im Anschluss und der Reihenfolge schauen wie sie erschienen sind.

Die beiden Filme von Regisseur Rob Zombie „Halloween” (2007) und „Halloween II” (2009) sind als Remake zu sehen, auch wenn der zweite Film „Halloween II” (2009) inhaltlich keine Parallelen zu Halloween II von 1981 aufweist.

Auch die Horrorfilme ab 2018, bei denen David Gordon Green Regie führte, erzählen eine alternative Geschichte nach dem ersten Teil. Du kannst die Teile also ebenfalls direkt nach dem Klassiker in der Reihenfolge ihres Erscheinens schauen.

Die Geschichte um den Serienmörder Myers beginnt im ersten Teil der Reihe aber schon in der Halloween-Nacht 1963, als der damals Sechsjährige seine 17-Jährige Schwester Judith mit einem Küchenmesser in ihrem Haus tötet. Für den Mord an seiner Schwester wird Myers in die Nervenheilanstalt „Smith’s Grove Warren County Sanatorium” eingewiesen und nutzt die Halloweennacht 1978 um zu fliehen. Sein Psychiater Dr. Sam Loomis (Donald Pleasence) bezeichnete ihn nach 15 Jahren Psychiatrie als das „absolut ... Böse” und genau das ist Myers auch.

Mit Ausnahme des dritten Films, in dem man auf die Figur von Michael Myers verzichtete - was auch zum Misserfolg des Films beitrug - versuchen die Opfer in allen Filmen und Fortsetzungen Myers zu töten. In fast jedem Film stirbt er auch, zumindest, wenn Michael Myers ein normaler Mensch wäre. Denn Michael Myers, das Böse, steht immer wieder auf, oder das Ende des Films ist so offen gehalten, dass man nicht weiß, was mit ihm passiert ist.

So endet zum Beispiel der erste Film damit, dass Myers von Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) eine Stricknadel in den Hals, einen Kleiderbügel ins Auge und ein Messer in die Brust gestochen bekommt. Zusätzlich dazu wird er von sechs Kugeln getroffen und stürzt auch noch von einem Balkon des Hauses in die Tiefe. Als Dr. Loomis (Donald Pleasence) nachschauen will, ist sein toter Körper aber verschwunden. Dass Michael Myers nicht zu töten ist, war vom Beginn der Filmreihe das Markenzeichen der Halloween-Filme.

„Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück” war bereits die erste Fortsetzung des Klassikers von 1978. Nachdem der Halloween III nicht überzeugen konnte, versuchte man es 1988 mit einem Neustart. Donald Pleasence schlüpfte wieder in seine Rolle als Psychiater Dr. Sam Loomis und verkörperte diesen auch in den Fortsetzungen „Halloween V – Die Rache des Michael Myers” und „Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers”. Durch den Tod des Schauspielers musste der sechste Teil umgeschrieben werden. Auch bekam der Film ein alternatives Ende. Der „Halloween 666” Producer′s Cut lässt aber darauf schließen, dass vermutlich noch ein weiterer Teil geplant war, in dem Dr. Sam Loomis von Donald Pleasence gespielt werden sollte.

Nachdem John Carpenter noch im ersten Teil Regie führte und zusammen mit Debra Hill die ersten drei Horrorfilme der Halloween-Reihe produzierte, kehrte er erst 40 Jahre nach dem ersten Film zur Filmreihe zurück und produzierte die Musik des Films.

Wie auch bei den Produzenten wurde die Rolle von Michael Myers immer wieder neu besetzt. Auch hier kam es 2018 zu einem Wiedersehen mit Nick Castle als Michael Myers. Castle hatte bereits im ersten Film den 21-jährigen Myers gespielt. Und auch Jamie Lee Curtis kehrt in ihre Rolle als Laurie Strode zurück.

Halloween (2018) ist eine alternative Fortsetzung des ersten Teils der Reihe von Regisseur David Gordon Green, in dem Myers nicht fliehen kann, sondern verhaftet wird. Nachdem er 40 Jahre lang in der Psychiatrie inhaftiert ist, kann er in der Halloween-Nacht 2018 fliehen. Der Film ist erst der Auftakt zu insgesamt drei neuen Filmen, der durch die alternative Handlung auch die Reihenfolge der Filmreihe beeinflusst.

Halloween Kills (2021) setzt die Geschichte direkt fort. Der Teil beginnt damit, dass Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) vom brennenden Haus flieht und ihr die Feuerwehr entgegen kommt. In Ihrer Verzweiflung schreit sie nur „Lasst es brennen!”. Dass Michael Myers in der Fortsetzung also immer noch am Leben ist, dürfte damit ziemlich sicher feststehen. Und mit der Ankündigung für einen weiteren Teil der Reihe steht auch ziemlich sicher fest, dass er auch in diesem Horrofilm nicht sterben wird.

Die neue Halloween-Trilogie um Laurie wurde 2022 mit „Halloween Ends” abgeschlossen. Angesichts der Tatsache, dass es der Film finanziell auf Platz 3 der Filmreihe schaffte, bleibt abzuwarten, ob Myers nicht doch noch einmal zurückkehrt.


Halloween: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Halloween Ends
13.10.2022

Vier Jahre nach den Ereignissen von "Halloween Kills" leben Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) und ihre Enkelin Allyson (Andi Matichak) nach dem Tod von Mutter Karen noch immer gemeinsam in Haddonfield. Michael Myers (James Jude Courtney) hat in dieser Zeit niemand mehr gesehen, doch die Erinnerung an ihn lebt weiter. Als Allyson den jungen Corey (Rohan Campbell) kennenlernt, wird das Leben der kleinen Strode-Familie durcheinandergewirbelt. Schließlich wird Corey beschuldigt, vor Jahren ein Kind, das er babysitten sollte, umgebracht zu haben. Was nur ein Unfall war, wird in den Köpfen der Bewohner Haddonfields zu einem brutalen Mord, der Corey belastet. Das wiederum weckt alte Erinnerungen und als mehrere Morde die Kleinstadt schockieren, ist auch die Angst vor Michael Myers wieder präsenter denn je. Dritter und wohl finaler Teil der neuen "Halloween"-Reihe von David Gordon Green.

Halloween Kills
14.10.2021

Der Film schließt nahtlos an den ersten Teil von 2018 an und beginnt direkt nachdem Laurie Strode, zusammen mit ihrer Tochter Karen und Enkelin Allyson, den maskierten Killer vermeintlich endgültig besiegt hat. Aber während Laurie mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, geschieht das Undenkbare: Das Monster, das ihr das Leben zur Hölle gemacht hat, befreit sich aus dem brennenden Haus. Doch Myers flieht nicht – er macht da weiter, wo er aufgehört hat …

Halloween
25.10.2018

H40! In der legendären Originalbesetzung von 1978 stellt sich Laurie Strode (nach wie vor verkörpert von der unerschrockenen Jamie Lee Curtis) zum letzten Mal einem der nachhaltigsten Ungeheuer des Horrorgenres: dem maskierten Serienkiller Michael Myers, der seit vier Jahrzehnten zuverlässig dafür sorgt, dass Laurie ebenso wie Millionen Fans in den Halloween-Nächten keinen Schlaf finden... 2018 bildet mit dem grausigen Jubiläum keine Ausnahme.

Halloween II
08.10.2010

Michael Myers ist tot! So lautet jedenfalls die offizielle Aussage der Polizei. Doch Laurie Strode, die Michaels brutales Massaker überlebt hat, ist sich sicher: er lebt und wird wieder zuschlagen. Aber obwohl seine Leiche niemals gefunden wurde, will niemand Laurie glauben. Als ein Jahr später die Straßen von Haddonfield wieder mit orangefarbenen Kürbisköpfen geschmückt sind, geschieht der erste grauenvolle Mord. Laurie weiß sofort, dass Michael zurückgekommen ist, um sie diesmal endgültig zu töten. Und Michael Myers wird Halloween in den blutigsten Tag des Jahres verwandeln.

Halloween
25.10.2007

Als der zehnjährige Michael Myers in der Nacht von Halloween zum ersten Mal mordet, sind die Bewohner der Kleinstadt Haddonfield in Illinois fassungslos. Nur zu gern möchte man diesen schrecklichen Vorfall schnell vergessen. Michael wird in eine geschlossene Anstalt gesteckt, wo Dr. Loomis jahrelang versucht, mit dem Jungen zu kommunizieren. Während sich Haddonfields Teenager Jahre später auf ein neues Halloween vorbereiten, flieht der inzwischen 25-jährige Michael aus der Anstalt. Und nun ist niemand mehr vor dem eiskalten Maskenmörder sicher.

6 junge Studenten lassen sich für das Projekt "Dangertainment" anwerben, um für eine Internet-Aktion spezielle Schockeffekte zu inszenieren. Als ihnen jedoch bewusst wird, dass sie genau in dem Haus mit dem Tode spielen, in dem mit Michael Myers einst der blanke Horror regierte, wird ihnen merklich unwohl. Erst das Versprechen eines College-Stipendiums, das jeder der jungen Leute nach erfolgreicher Durchführung des gefährlichen Projektes erhalten soll, überzeugt die Crew zu bleiben. Also werden Kameras installiert und die makabersten Inszenierungen eingeübt. Was die Gruppe jedoch nicht weiß: Es ist Halloween und Michael Myers ist heimgekehrt, um mitzuspielen! Und sein Spiel ist echt!

Genau zwanzig Jahre ist es her, daß Laurie Strode ihrem mordenden Bruder Michael Myers in der Halloween-Nacht entkommen konnte. Jetzt lebt sie unter dem Namen Keri Tate als Direktorin eines exklusiven Internats in Nordkalifornien. Doch den Fluch ihrer Existenz konnte sie nicht abschütteln: ihr Trauma und ihre Alkoholsucht entfremden sie von ihrem Sohn John. Will Brennan, ihr Kollege und Geliebter, weiß noch nichts von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Laurie ahnt: ihr Martyrium ist noch nicht vorbei. Lauries schlimmste Befürchtungen werden wahr. Ihr Bruder lebt. Und er hat seine Schwester ausfindig gemacht.

32 Jahre ist es her, dass Michael Myers im Alter von sechs Jahren seine Schwester mit einem Messer erstach. Dieser Mord und Michaels Bluttaten danach haben dazu geführt, dass Haddonfield seit einigen Jahren kein Halloween mehr gefeiert hat, denn an diesem Festtag kehrte der maskierte Killer für gewöhnlich zurück. Jetzt wird die Feier wieder begangen, doch die Vorzeichen stehen nicht gut: Nacht für Nacht hört der kleine Danny seltsame Stimmen. Er und seine Eltern sind erst vor kurzer Zeit in das leerstehende Haus gezogen, in dem Michael Myers vor 32 Jahren zum ersten Mal mordete. Fließt bald vielleicht Blut durch Haddonfields Straßen und Häuser, ohne dass es Michael persönlich dafür braucht?

Michael Myers hat den Sturz in einen tiefen Schacht und die darauf folgende Explosion schwer verletzt überlebt. Mit letzter Kraft schleppt er sich zum nahegelegenen Fluss und lässt sich stromabwärts treiben. Ein Obdachloser findet den zusammengebrochenen Serienmörder und pflegt ihn wieder gesund, doch Michael Myers kennt keine Gnade. Knapp ein Jahr später erwacht der zu neuen Kräften gekommene Psychopath aus seinem Koma und kennt nur einen Gedanken: Rache. Jamie die Nichte und letzte lebende Verwandte des Killers, ist seit den letzten, schrecklichen Ereignissen in einem Kinderkrankenhaus untergebracht und wird dort auch von Dr. Loomis betreut, der nicht an den Tod von Michael glaubt. Und wie er zu Halloween miterleben muss, wird er recht behalten, denn schon bald gibt es in Haddonfield wieder die ersten Leichen...

Dem stoischen Mörder mit der weißen Maske gelingt die blutige Flucht aus seiner Klinik in Richmond. Dr. Loomis weiß sofort, was Sache ist, als er von dem Unfall des Krankentransports hört. Doch es dauert eine Weile, bis ihm die Polizei von Haddonfield glaubt - dem Heimatort von Michael, zu dem er nun zurückkehrt. Er mordet, was ihm vor das Messer läuft. Seine Nichte Jamie und ihre Stiefschwester Rachel können gerade noch von Dr. Loomis gerettet werden. Sie fliehen in Begleitung von vier Männern aus der Stadt, werden aber vom diabolischen Killer verfolgt. Es vergeht nicht viel Zeit, dann gibt es vier weitere Leichen...

Ein Mann wird von Unbekannten durch eine Stadt irgendwo in Nordkalifornien gehetzt, schließlich bricht er mit einer seltsamen Halloween Maske in der Hand zusammen. Kurz darauf wird er auf bestialische Weise im Krankenhaus durch die Unbekannten ermordet. All dies scheint mit dem Spielzeughersteller Silver Shamrock zusammenzuhängen, der seine Monster-Masken durch eine riesige Werbekampagne überall im Land vertreibt. Der mysteriöse Boss der Spielzeugfirma hat jedoch teuflisches im Sinn, das ganze Grauen wird erst in der Halloween-Nacht deutlich ...

Es ist noch immer Halloween... Obwohl Dr. Loomis mehrfach auf den wahnsinnigen Michael Myers gefeuert hat, schafft es der Killer doch, auf mysteriöse Weise zu entkommen. Die Junge Laurie Strode wird mit einem Schock erstmal in ein Krankenhaus eingeliefert. Doch der wahre Horror fängt jetzt erst an, denn Michael Myers verfolgt Laurie fanatisch weiter und tötet jeden, der sich ihm in den Weg stellt. Die Nacht des Grauens erreicht ihren blutigen Höhepunkt...

1963, Halloween-Nacht im Kaff Haddonfield: Die Teenagerin Judith Myers wird in ihrem Elternhaus von ihrem sechsjährigen Bruder brutal erstochen - Michael Myers hat das erste Mal zugeschlagen! Der Junge kommt daraufhin in das Smith’s Grove Warren County Sanatorium in die Obhut von Psychiater Sam Loomis. Schon bald ist dieser davon überzeugt, dass sich in der Gestalt des Kindes das absolut Böse verbirgt. 15 Jahre danach, am Vorabend von Halloween, gelingt Michael die Flucht aus der Heilanstalt. Der maskierte Killer macht sich auf den Weg nach Haddonfield, wo sich arglose Teenager wie Laurie Strode auf ein bisschen Horrorspaß freuen...