Ms. Marvel: Iman Vellani bestätigt weitere Rolle im MCU

Oliver Trebes, 05.03.2024 07:00 Uhr
Ms. Marvel: Iman Vellani bestätigt weitere Rolle im MCU

Iman Vellani, bekannt als Ms. Marvel, wird in einem weiteren MCU-Projekt mitspielen und könnte Teil des Young Avengers-Teams werden.

Die Schauspielerin Iman Vellani, die in der Rolle der Kamala Khan/Ms. Marvel bekannt geworden ist, hat bestätigt, dass sie erneut im Marvel Cinematic Universe (MCU) zu sehen sein wird. In einem Gespräch mit Polygon schilderte Vellani ihre Erfahrungen und wie sie über die weitere Verwendung ihrer Figur informiert wurde.

Vellani hat zwar die Zusicherung erhalten, dass ihre Figur in zukünftigen Marvel-Projekten auftreten wird, allerdings liegen ihr keine konkreten Details vor. Sie beschrieb ihre Situation damit, dass sie wie mit Brotkrumen umgeht, aus denen sie die Konturen der kommenden Geschichten zusammensetzen muss.

Ihren ersten Auftritt als Kamala Khan hatte Vellani in der Disney+ Serie „Ms. Marvel”, die im Jahr 2022 Premiere feierte und von Bisha K. Ali erschaffen wurde. In dieser Serie standen ihr Matt Lintz, Yasmeen Fletcher, Zenobia Shroff, Mohan Kapur, Saagar Shaikh und Laurel Mardsen zur Seite.

Das Jahr 2023 markierte Vellanis Rückkehr als Kamala Khan in dem Film „The Marvels”, bei dem Nia DaCosta Regie führte. In diesem Film teilte sie die Leinwand mit Brie Larson, die die Rolle der Carol Danvers/Captain Marvel übernahm, und Teyonah Parris, die als Monica Rambeau zu sehen war.

Spekulationen über Vellanis Engagement in einem möglichen Young Avengers-Projekt wurden durch eine Post-Credit-Szene in „The Marvels” angeregt. Darin wird angedeutet, dass Vellanis Charakter von Kate Bishop/Hawkeye, gespielt von Hailee Steinfeld, für ein neues Superheldenteam angeworben wird.

Obwohl eine offizielle Ankündigung eines Young Avengers-Projekts von Marvel Studios noch aussteht, finden sich bereits viele junge Superhelden im MCU, die als Mitglieder in Frage kommen könnten. Dazu zählen Cassie Lang/Stature (Kathryn Newton), America Chavez (Xochitl Gomez) und Riri Williams/Ironheart (Dominique Thorne).

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ms. Marvel in den geplanten Avengers-Filmen eine Rolle innehaben könnte. Einer der Filme, vormals bekannt als „Avengers 5”, ist für das Jahr 2026 terminiert, während „Avengers: Secret Wars” voraussichtlich 2027 in die Kinos kommen soll.