Mad Max

Mad Max Filmreihe: Die Reihenfolge aller Filme

Oliver Trebes, 10.05.2024 05:37 Uhr
Mad Max Filmreihe: Die Reihenfolge aller Filme Warner Bros.

Du hast den Überblick über die Mad Max Filmreihe verloren? Wir verraten Dir die richtige Reihenfolge der Mad Max Filme.

Mad Max Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die Mad Max Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 120 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2015 Mad Max: Fury Road 380.42 Millionen US Dollar
2024 Furiosa: A Mad Max Saga 145.82 Millionen US Dollar
1985 Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel 36.23 Millionen US Dollar
1982 Mad Max II - Der Vollstrecker 23.67 Millionen US Dollar
1980 Mad Max 8.77 Millionen US Dollar
TBA Mad Max: The Wasteland 0.00 US Dollar
Einspielergebnis

594.91 Millionen US Dollar

Erhebungszeitraum

13. Juni 2024

Quelle

Box Office Mojo

Die „Mad Max”-Filmreihe besteht aus fünf Filmen. Das australische, postapokalyptischen und dystopische Filmfranchise wurde von George Miller und Byron Kennedy erschaffen. In der Trilogie der Original-Reihe spielte Mel Gibson die Rolle des Max Rockatansky, ab 2015 wurde die Charakter mit Tom Hardy besetzt.

In einem von Krieg und knappen Ressourcen zusammengebrochenen Australien ist Max ein Polizeibeamter der MFP (Main Force Patrol). Nachdem die Höllenjockeys seinen Sohn tötet und beinahe auch seine Frau tötet, wird Max zum Rächer. Zunächst aus eigenem Antrieb, folgt Max später immer mehr seinen Idealen um die Barberei im Wasteland zu bekämpfen.

Mit Tom Hardy wagte man 2015 die Fortsetzung mit einer Neubesetzung. Als Gegenspielerin musste er als Max gegen Imperator Furiosa (Charlize Theron) antreten. „Mad Max: Fury Road” war so mit 10 Oscar-Nominierungen und 6 Oscars der erste und bisher einzige Film der Reihe mit dieser Ehrung. Dabei kam auch die Figur der Furiosa so gut an, dass sie teilweise Tom Hardy die Show stahl.

Deshalb wird sich der nächste Film der Reihe auch nicht um Max Rockatansky drehen. „Furiosa: A Mad Max Saga” wird 2024 als Prequel zu „Mad Max: Fury Road” erscheinen. Die Rolle der Furiosa ist in dem Film aber nicht mit Charlize Theron besetzt, sondern wird von Anya Taylor-Joy verkörpert. Chris Hemsworth, bekannt aus dem MCU als Thor Odinson, wurde für den Film ebenfalls bestätigt. Die Dreharbeiten zum Film sollen im Juni 2021 im Westen von Sydney beginnen.

Die „Mad Max”-Filmreihe soll aber mit „Mad Max: Wasteland” mindestens noch einen weiteren Film mit Tom Hardy als Max Rockatansky bekommen. Der dann sechste Film der Mad Max Filmreihe ist als Sequel für „Mad Max: Fury Road” vorgesehen. Derzeit hat der Film noch kein bestätigtes Datum für den Kinostart.

Interessante Fakten zur Filmreihe

Dass die Filmreihe überhaupt entstehen konnte ist vor allem George Miller zu verdanken. „Mad Max” war ein Low-Budget-Film und er arbeitete für die Finanzierung als Arzt in der Notaufnahme. Weil kein Geld für die Post-Production da war, setzte sich Miller selber ein Jahr lang in seine Küche und bearbeitete den Film.

Auch auf Grund des knappen Budgets ließ Miller die Mitglieder des Motorradclubs „The Vigilanties” im ersten Film mitspielen. Als die Gang von Toecutter machten sie die Straßen unsicher.

Der finanziell erfolgreichste Film der Mad Max-Reihe ist bisher „Mad Max: Fury Road” mit weltweit rund 370 Millionen US-Dollar, gefolgt vom Original „Mad Max” von 1980 mit knapp 100 Millionen US-Dollar Einspielergebnis. Betrachtet man alle veröffentlichten Filme, so liegt das Einspielergebnis der Franchise bei gut 530 Millionen US-Dollar und schafft es damit zwar nicht unter die 100 erfolgreichsten Filmreihen, aber immerhin in die Top 200. Um in die Top 100 zu gelangen, müsste „Furiosa: A Mad Max Saga” allerdings weltweit gut 500 Millionen US-Dollar einspielen.

Mad Max (1979)

Der Film „Mad Max” spielt in einer dystopischen Zukunft in Australien, in der gesetzlose Banden die Bevölkerung mit Mord und Raub terrorisieren. Die Polizeieinheit Main Force Patrol (MFP) geht brutal gegen die kriminellen Banden vor. Als der flüchtige Gangsterboss Nightrider in einem gestohlenen Polizeiwagen Chaos stiftet, nimmt MFP-Offizier Max Rockatansky die Verfolgung auf, die mit Nightriders Tod endet.

Die „Höllenjockeys”, eine Gang unter der Führung von Toecutter, wollen sich für den Tod ihres Anführers Nightrider rächen. Sie bergen seine Leiche und bringen Unruhe in eine Kleinstadt, wo sie ein junges Paar überfallen, was zur Verhaftung des Gangmitglieds Johnny führt. Johnny wird jedoch aus Mangel an Zeugen freigelassen und sinnt auf Rache. Nachdem Goose, ein Freund von Max, bei einem Unfall schwer verletzt wird, gibt Toecutter Johnny den Befehl zum entscheidenden Schlag, woraufhin Goose in seinem Unfallwagen verbrennt. Max, tief erschüttert von diesem Anblick, überlegt zu kündigen, entscheidet sich aber stattdessen für eine Auszeit und fährt mit seiner Frau Jessie und seinem Sohn aufs Land.

Mad Max II - Der Vollstrecker (1981)

Drei Jahre nach den Ereignissen von „Mad Max” wird eine postapokalyptische Welt gezeigt, in der Benzin zu einem äußerst kostbaren Gut geworden ist. Max Rockatansky, ein ehemaliger Polizist, der nun als Einsiedler in seinem V8 Interceptor durch die Einöde fährt, ist ständig auf der Suche nach Treibstoff. Auf seiner Odyssee gerät er in eine Auseinandersetzung mit einer Bande und entgeht nur knapp einer Falle, die ihm ein Gyrocopter-Pilot stellt. Von diesem erfährt Max von einer Raffinerie, die mit Benzin gefüllt ist, aber belagert wird.

Umgeben von gesetzlosen Angreifern, die die Raffinerie besetzen wollen, gerät Max in eine prekäre Lage. Er rettet ein angegriffenes Mitglied der Gemeinschaft und verhandelt mit den Belagerungstruppen über Zugang und Treibstoff, um den Verletzten freizubekommen. Als er in der Raffinerie ankommt, schlägt ihm Misstrauen und Skepsis entgegen und sein Fahrzeug wird beschlagnahmt. Die Gruppe ist zerstritten und muss sich mit dem Angebot des Anführers Humungus auseinandersetzen, der das Benzin gegen ihr Leben tauschen will. Max bietet an, im Tausch gegen sein Auto und das Benzin einen Traktor zu organisieren, der die Flucht aus der gefährlichen Enklave ermöglicht. Nachdem Max seinen Teil der Abmachung erfüllt hat, wird er während der Fahrt schwer verletzt.

Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel (1985)

Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel” ist der dritte Teil der Mad Max-Filmreihe und spielt etwa 20 Jahre nach den Ereignissen des ersten und 15 Jahre nach denen des zweiten Teils. Die Filmwelt ist zu einer verwüsteten Landschaft geworden, in der motorisierte Fahrzeuge selten sind und Benzin und Wasser zu den kostbarsten Ressourcen zählen. Der ehemalige Polizist Max Rockatansky, die Hauptfigur der Serie, wird von einem Dieb überlistet und seiner Habseligkeiten beraubt. Daraufhin wird er von Aunty Entity und ihrer Bande gefangen genommen und in der Stadt Bartertown eingesperrt.

In Bartertown, einem Markt mitten in der Wüste, auf dem Waren wie Sklaven, Kamele und Wasser gehandelt werden, gerät Max mit den Handlangern von Aunty Entity aneinander und wird zu ihr gebracht. Aunty Entity offenbart ihren Wunsch, dass Max ihr helfen soll, ein Machtproblem mit dem örtlichen Energieversorger Master zu lösen. Dieser bezieht seine Energie aus der Umwandlung von Schweinekot in Methangas und beherrscht damit die Energieversorgung der Stadt. Aunty Entities Ziel ist es, mit Max' Hilfe den Schutz von Master, einem starken Kämpfer namens Blaster, auszuschalten, um ihre eigene Machtposition zu festigen.

Furiosa: A Mad Max Saga (2024)

Die offizielle Zusammenfassung verrät, dass das Prequel 45 Jahre nach dem Zusammenbruch spielt und die Entführung von Furiosa vom Green Place und ihren Überlebenskampf in den Klauen der gefürchteten Bikerhorde unter der Führung von Dementus zeigt. Ihr Weg führt sie direkt in die Zitadelle des gefürchteten Despoten Immortan Joe. Die Konfrontation zwischen Dementus und Joe spitzt sich zu, während Furiosa sich einer Reihe von Herausforderungen stellen muss, die nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch ihren Überlebenswillen auf die Probe stellen.

Mad Max: Fury Road (2015)

Nach Jahren des Herumirrens in einer postapokalyptischen Einöde wird der Einzelgänger Max in seinem hochgerüsteten Auto von der Armee der Warboys gefangen genommen. Diese Truppe dient Immortan Joe, einem tyrannischen Herrscher, der von seiner Zitadelle aus über eine künstliche Oase herrscht, die von imposanten Felsformationen umgeben ist. In der Gefangenschaft wird Max als Blutspender für Nux benutzt, einen fanatischen Anhänger von Immortan Joe und Mitglied der Warboys.

Währenddessen begeht Imperator Furiosa, eine Dienerin von Joe, einen Verrat und verhilft fünf Frauen, die in Joes Harem als 'Brüterinnen' gefangen gehalten werden, während einer Versorgungsreise zur Flucht. Sie alle versuchen, das 'Grüne Land', Furiosas ehemalige Heimat, zu erreichen, um der Tyrannei Joes zu entkommen. Als die Flucht entdeckt wird, setzt der wütende Immortan Joe seine Armee in Bewegung, um die flüchtende Gruppe einzuholen und zurückzubringen.

Mad Max: The Wasteland

Furiosa gehört zwar zur Filmreihe, dennoch wird „Mad Max: The Wasteland” auch als Mad Max 5 bezeichnet. Der Film befindet sich aktuell in der Entwicklung und soll der zweite Film des FRanchise mit Tom Hardy in der Hauptrolle sein. Aktuell hat der Film auch noch kein Kinostartdatum.

Mad Max: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Furiosa: A Mad Max Saga” beleuchtet die frühen Jahre der ikonischen Furiosa, dargestellt von Anya Taylor-Joy. Nachdem eine globale Katastrophe Australien in Trümmer gelegt hat, bleibt die „Green Place of Many Mothers” eine Oase des Lebens. Furiosa wächst dort auf, bis sie von Raiders entführt wird. Ihre Mutter Mary versucht verzweifelt, sie zu retten, doch die grausame Welt kennt keine Gnade.

Mad Max: Fury Road
14.05.2015

An den äußersten Grenzen unseres Planeten, in einer trüben Wüstenlandschaft, wo die Menschheit verkommen und fast jeder bereit ist, für das Überlebensnotwendige bis an die Grenzen zu gehen, leben zwei Rebellen. Sie sind auf der Flucht und könnten der Schlüssel dazu sein, die zerfallene Ordnung wiederaufzurichten. Auf der einen Seite ist da Max ein Mann der Tat und weniger Worte, der nach dem Verlust seiner Frau und seines Kindes Seelenfrieden sucht. Auf der anderen Seite ist da Furiosa eine Frau der Tat, die glaubt, dass sie ihr Überleben sichern kann, wenn sie es aus der Wüste bis in die Heimat ihrer Kindheit schafft. Als Max gerade beschlossen hat, dass er alleine eigentlich besser dran ist, trifft er auf eine Gruppe in einem Kampfwagen, an dessen Steuer sich die elitäre Herrscherin befindet. Die Rebellen sind dem Warlord Immortan Joe entkommen, der ihnen nun nachstellt.

Mad Max, der letzte wahre Kämpfer nach der barbarischen Apokalypse, gelangt auf der Suche nach seinem gestohlenen Dromedargespann an den Wüstenhandelsplatz Bartertown. Hier herrscht Aunty Entity mit Strenge und Gewalt. Sie schlägt Max einen Handel vor: wenn er den riesenhaften Blaster im Zweikampf unter der Donnerkuppel besiegt, soll er seine Ausrüstung zurückerhalten. Max gewinnt die erbarmungslose Auseinandersetzung, bei der alle Waffen erlaubt sind, doch er schenkt Blaster und seinem Herrn Master, einem Gnom, das Leben. Wütend läßt Aunty ihn fesseln und in die Wüste jagen. Aber Mad Max kehrt zurück nach Bartertown. Härter und unerbittlicher als je zuvor. Bei einer rasanten Verfolgungsjagd durch die unendliche Wüste kommt es zur spektakulären Entscheidung...

Das Ende der Zivilisation steht bevor. Brutale Motorrad-Gangs diktieren das Geschehen. Für einen Tropfen Benzin, sind sie bereit zu töten. Auch die Familie des Ex-Polizisten Max wurde ermordet. Auf der Suche nach Benzin gelangt er zu einer heiß umkämpften Raffinerie, zu der er sich Zugang verschafft. Die Leute dort planen den Ausbruch mit einem riesigen Benzintank, um irgendwo ein neues Leben zu beginnen. Max soll dafür einen Sattelschlepper besorgen und ihn samt Tank steuern. Als sich die Tore öffnen, beginnt eine höllische Jagd auf Leben und Tod.

Mad Max
29.02.1980

Die Erde ist wüst, die Ordnung zerfallen, und auf den Highways liefern sich Banden und Polizei wilde Rennen. Den grausamen Motorradrockern "Glory Riders" stehen schwerstbewaffnete Cops mit 600 PS-starken Karossen gegenüber. Einer der letzten aufrechten Gesetzeshüter ist Max. Als bei einer Jagd auf die Rocker sein bester Freund stirbt, quittiert Max den Dienst. Mit seiner Frau Jessie und seinem Sohn zieht er durchs Land, kann dem Endzeitkrieg jedoch nicht entkommen. Der sadistische Toecutter tötet Max' Kind und schlägt Jessie zum Krüppel. Aus Max wird "Mad Max" und bis an die Zähne bewaffnet startet er seinen Rachefeldzug...