Toy Story

Toy Story: Alle Filme in der richtigen Reihenfolge

Oliver Trebes, 10.05.2024 10:09 Uhr
Toy Story: Alle Filme in der richtigen Reihenfolge

Toy Story: Hier findest du zum Franchise alle Filme, Kurzfilme, TV Specials und Serien. Dazu Einnahmen der Filmreihe, Trailer und wo du alle Teile streamen kannst.

Toy Story Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die Toy Story Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 22 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme und Serien
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2019 Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando 1.07 Milliarden US Dollar
2010 Toy Story 3 1.07 Milliarden US Dollar
2000 Toy Story 2 497.38 Millionen US Dollar
1996 Toy Story 394.44 Millionen US Dollar
2022 Lightyear 226.43 Millionen US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist ein Anführer? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist ein Freund? 0.00 US Dollar
2013 Toy Story Toons - Partysaurus Rex 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Käse? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist ein Computer? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Kunst? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Liebe? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Zeit? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Lesen? 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage -Was ist ein Haustier? 0.00 US Dollar
2011 Toy Story Toons - Urlaub auf Hawaii 0.00 US Dollar
2020 Forky hat eine Frage - Was ist Geld? 0.00 US Dollar
2014 Toy Story of Terror! 0.00 US Dollar
2001 Captain Buzz Lightyear - Star Command 0.00 US Dollar
2015 Toy Story - Mögen die Spiele beginnen 0.00 US Dollar
2012 Toy Story Toons - Kleine Portion 0.00 US Dollar
2020 Lamp Life 0.00 US Dollar
2026 Toy Story 5
Einspielergebnis

3.26 Milliarden US Dollar

Erhebungszeitraum

30. Mai 2024

Quelle

Box Office Mojo

Toy Story” markiert einen Meilenstein der Filmgeschichte. Der 1995 von Pixar Animation Studios produzierte Film war der erste vollständig am Computer Kinofilm. Er legte außerdem den Grundstein für eine der erfolgreichsten Filmreihen und einem Franchise, dass bereits mehr als 3 Milliarden US Dollar an den Kinokassen einspielte.

In der folgenden Übersicht findest du alle Kinofilme, deren Einnahmen im Vergleich, alle Spin-off, Serien und Kurzfilme, die zur Toy Story Filmreihe und dem Toy Story Franchise gehören.

Toy Story: Die Hauptfilme

Die Reihenfolge der Hauptfilme ist ziemlich klar. Pixar und Disney waren bei den Namen der Filme nicht sehr kreativ und haben die ersten drei Filme einfach durchnummeriert. Einzig der vierte Teil der Reihe bekam einen eigenen Namen. Hier gibt es aber verschiedene Varianten, wie "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando", „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” oder einfach nur "Toy Story 4".

Toy Story (1995)

1995 ging „Toy Story” als erster vollständig computeranimierter Spielfilm in die Filmgeschichte ein. Vor „Toy Story” hatte das Pixar-Studio bereits mit verschiedenen Kurzfilmen auf sich aufmerksam gemacht, doch der Film markierte einen Wendepunkt für die Filmindustrie und das Animationsgenre. Diese technologische Innovation setzte einen neuen Standard, an dem sich andere Filmstudios orientierten. Mit der Einführung von computeranimierten Bildern in Spielfilmlänge entstand ein neuer Markt, der fortan die Filmindustrie prägte. - Unter der Regie von John Lasseter wurde „Toy Story” durch seine innovative Animationstechnik und seine ansprechende Erzählweise zu einem Meilenstein der Filmgeschichte.

Im Mittelpunkt von „Toy Story” steht die Cowboy-Figur Woody (gespielt von Tom Hanks), die zunächst der Liebling des kleinen Jungen Andy ist, bis der moderne Spielzeug-Astronaut Buzz Lightyear (gespielt von Tim Allen) auftaucht. Das technisch hochgerüstete Spielzeug, das nicht erkennt, dass es nur ein Spielzeug ist, wird schnell zu Andys liebstem Spielkameraden. Im festen Glauben, ein echter Space Ranger zu sein, der das Universum beschützen muss, bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Spielzeuge in schwierige und gefährliche Situationen. Die Interaktionen zwischen den Figuren münden in eine abenteuerliche und emotionale Geschichte, die bis heute Fans der Filmreihe in ihren Bann zieht.

Toy Story 2 (2000)

Vier Jahre nach dem Erfolg von „Toy Story” kam die Fortsetzung „Toy Story 2” in die Kinos. Der Animationsprozess ist arbeitsintensiv, was die längere Produktionszeit erklärt. Die Qualität der Fortsetzung stand der des ersten Films in nichts nach und trug dazu bei, die Position des Studios in der Filmindustrie zu festigen. Mit der Fortsetzung wurde der Erfolg des Vorgängers nicht nur wiederholt, sondern in einigen Aspekten sogar übertroffen.

In „Toy Story 2” gerät die Hauptfigur Woody in die Hände eines Sammlers, der ihn und seine Wildwest-Spielzeugsammlung gewinnbringend an ein Museum verkaufen will. In der Zwischenzeit schmieden Buzz Lightyear und der Rest der Spielzeug-Crew einen Plan, um Woody zu befreien. Doch Woody selbst ist hin- und hergerissen, ob er zu seinem Besitzer Andy zurückkehren soll oder nicht. Mit der Aussicht, eines Tages im Müll zu landen, überlegt er sich, seinen Lebenszweck zu ändern und als Ausstellungsstück in einem Museum eine Art Unsterblichkeit zu erlangen. „Toy Story 2” steigerte die Erwartungen gegenüber dem ersten Teil in Bezug auf Humor, Story, Spannung und technische Umsetzung. Mit einem beeidruckenden Einspielergebnis von fast einer halben Milliarde Dollar festigte der Film die Position von Pixar als führende Kraft im Animationsbereich.

Toy Story 3 (2010)

Mit dem Kinostart des dritten Teils der „Toy Story”-Filmreihe ging für die Fans der Serie eine mehr als zehnjährige Wartezeit zu Ende. Als erster Film der Filmreihe spielte der Film über einer Milliarde Dollar an den internationalen Kinokassen ein und übertraf die Produktionskosten um ein Vielfaches. „Toy Story 3” war für einige Zeit der finanziell erfolgreichster Animationsfilm, bis er 2013 von der „Die Eiskönigin - Völlig unverfroren” verdrängt wurde.

In „Toy Story 3” erleben die Fans die Abenteuer der Spielzeuggruppe, die versehentlich an eine Kindertagesstätte verschenkt wird. Dort scheinen sie zunächst mehr Aufmerksamkeit zu bekommen als von ihrem vorherigen Besitzer Andy. Trotz der neuen Umgebung ist Woody nicht von der Situation überzeugt und plant eine Flucht, nicht nur wegen der unerwarteten Herausforderungen, die der Kindergarten mit sich bringt, sondern auch aus Zweifel, ob Andy wirklich bereit ist, ihn abzugeben. Der Film wurde für seine emotionale Tiefe und seinen Humor gefeiert und gewann folgerichtig den Oscar für den besten Animationsfilm. Obwohl „Toy Story 3” zunächst als Abschluss der Filmreihe galt, entschied sich das Studio später, die Geschichte um die beliebten Figuren fortzusetzen.

Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando

Mit nahezu identischen Einnahmen wie „Toy Story 3” ist „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” der bisher erfolgreichste Film der Filmreihe und bescherte dem Franchise bist dato Gesamteinnahmen von über 3 Milliarden US Dollar.

In „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” begleiten die Zuschauer die bekannten Spielzeugfiguren auf ein neues Abenteuer, in dem sich die Charaktere weiterentwickeln und vor neue Herausforderungen gestellt werden. Die Hauptfigur Woody muss sich mit seiner eigenen Rolle und Bedeutung im Leben seiner neuen Besitzerin Bonnie auseinandersetzen, als diese ein neues, selbstgemachtes Spielzeug namens Forky in ihre Sammlung aufnimmt. Forky, ursprünglich eine Gabel, gerät in eine Identitätskrise und sieht sich selbst nicht als Spielzeug, was zu Komplikationen führt. Woody beschließt, Forky dabei zu helfen, seine Rolle als Bonnies Spielzeug zu akzeptieren.

Während eines Familienausflugs entkommen Forky und Woody, und Woody trifft zufällig seine alte Freundin Bo Peep, die er seit Jahren nicht gesehen hat und die ihm eine Welt zeigt, in der Spielzeuge auch ohne Besitzer existieren können. Währenddessen führen die anderen Spielzeuge ihre eigenen Missionen aus, um Woody und Forky zu retten. Ihre Reise führt sie durch ein Antiquitätengeschäft, wo sie auf neue Charaktere treffen, darunter die Puppe Gabby Gabby, die ihre eigenen Absichten verfolgt. Woody muss sich entscheiden, was ihm Loyalität und Freundschaft bedeuten, während er und seine Freunde versuchen, rechtzeitig zu Bonnie zurückzukehren.

Buzz Lightyear Filme

Neben den Hauptfilmen gibt es mit „Lightyear” ein Spin-off der eigentlichen Toy Story Reihe. Bereits 2000 erschien hier der Pilotfilm „Captain Buzz Lightyear - Star Command” zur Trickfilmserie „Lightyear”.

Lightyear (2022)

„Lightyear” (2022) ist ein Animationsfilm, der die Ursprungsgeschichte der ikonischen Figur Buzz Lightyear aus der "Toy Story"-Reihe erzählt. Im Mittelpunkt des Films steht der legendäre Space Ranger Buzz Lightyear, der nach einer Bruchlandung mit seiner Crew auf einem lebensfeindlichen Planeten gestrandet ist. Getrieben von dem Wunsch, nach Hause zurückzukehren, unternimmt er zahlreiche Versuche, ein Portal durch den Weltraum zu öffnen, das sie zurück zur Erde bringen könnte. Dabei trifft er auf eine Gruppe von Rekruten und kämpft mit ihnen gegen den bösen Zurg, der die Mission zu sabotieren droht. Mit Hilfe seiner neuen Verbündeten muss Lightyear die Hindernisse überwinden und seinen Weg nach Hause finden.

Toy Story TV Specials

Neben den Hauptfilmen hat Pixar hat bisher zwei TV Specials veröffentlicht. Das erste Special wurde 2013 zu Halloween und das zweite 2014 zu Weihnachten in den USA veröffentlicht.

Toy Story of Terror! (2014)

Toy Story of Terror!” ist ein amerikanisches Halloween-Special, das von Pixar Animation Studios und Disney Television Animation produziert und unter der Schirmherrschaft von Walt Disney Pictures vertrieben wird. Das TV-Special basiert auf der bekannten Filmreihe „Toy Story” und knüpft an die Geschehnisse von „Toy Story 3” an.

Das Special erzählt die Geschichte von Woody, Buzz Lightyear und Jessie, die mit Bonnie und ihrer Mutter im Auto unterwegs sind. Ihre Reise wird unterbrochen, als sie wegen einer Reifenpanne in einem Motel am Straßenrand übernachten müssen. In dieser ungewohnten Umgebung verschwindet plötzlich Mr. Potato Head, und die Spielzeuge machen sich auf die Suche nach ihm, die sie auf eine mysteriöse Spur führt und sie in eine weitreichende Verschwörung verwickelt.

Toy Story That – Mögen die Spiele beginnen (2014)

„Toy Story That – Mögen die Spiele beginnen” ist ein animiertes Weihnachtsspecial, das von Pixar Animation Studios produziert wurde.

In diesem Special ist der Spielzeug-Triceratops Trixie unzufrieden damit, dass sein Besitzer Bonnie ihn nie als Dinosaurier benutzt. Am 27. Dezember bringt Bonnie Trixie und einige andere Spielzeuge zu einem Spielgefährten namens Mason. Die Spielsachen bleiben in Masons Spielzimmer, während Bonnie und Mason ein neues Videospiel ausprobieren. Dort entdecken Bonnies Spielzeuge ein großes Set von 'Battlesaurus'-Figuren, die von dem Krieger Reptillus Maximus angeführt werden. Trixie ist begeistert, endlich als Dinosaurier mit den Battlesaurs interagieren zu können, und sie und Rex werden als Krieger ausgestattet. Woody und Buzz befinden sich jedoch in Gefangenschaft und die Battlesaurier wissen nicht, dass sie nur Spielzeug sind. Als während eines Kampfes andere Spielzeuge verletzt werden, setzt sich Trixie für Buzz und Woody ein.

Toy Story Kurzfilme

Bevor Pixar 1995 mit „Toy Story” in den Kinos durchstartete, gab es immer wieder mal wieder Kurzfilme vom Filmstudio. Die Tradition hat sich bis heute gehalten und auch im Toy Story Universum wurden einige Kurzfilme veröffentlicht, die du hier findest.

Die Kurzfilmreihe „Toy Story Toons” knüpft an den dritten Teil der Hauptreihe an, in dem die Spielzeugfiguren Woody, Buzz Lightyear und ihre Freunde lustige Abenteuer bei Bonnie erleben. Bonnie ist die neue Besitzerin der Spielzeuge, nachdem Andy sie ihr am Ende von „Toy Story 3” übergeben hat. Insgesamt gehören drei Kurzfilme zu dieser Reihe: „Urlaub auf Hawaii” und „Kleine Portion” aus dem Jahr 2011 sowie „Partysaurus Rex” aus dem Jahr 2012.

Toy Story Toons - Urlaub auf Hawaii (2011)

Bonnie plant mit ihrer Familie einen Winterurlaub und trifft Vorbereitungen für eine Reise nach Hawaii. Währenddessen haben sich Barbie und Ken ohne Bonnies Wissen in ihrem Rucksack versteckt, in der Hoffnung, ebenfalls nach Hawaii zu kommen. Doch sie bleiben in Bonnies Zimmer. Ken ist darüber besonders enttäuscht, denn er hatte sich darauf gefreut, auf Hawaii am Strand bei Sonnenuntergang seinen ersten Kuss mit Barbie zu erleben. Um den beiden doch noch ein besonderes Erlebnis zu ermöglichen, organisieren die anderen Spielzeuge unter der Leitung von Woody und Buzz ein kleines Hawaii-Abenteuer für Ken und Barbie.

Im Rahmen dieses improvisierten Hawaii-Abenteuers stellen die Spielzeuge verschiedene Aktivitäten nach, die Ken und Barbie schließlich das Gefühl geben, ihr Ziel erreicht zu haben. Das Abenteuer gipfelt darin, dass sich Ken und Barbie zum ersten Mal küssen - bei Sonnenuntergang, allerdings im Schnee und nicht am Strand, womit sich Kens ursprünglicher Traum zumindest teilweise erfüllt. In der Aufregung merken die beiden jedoch nicht, dass sie über den Rand der Veranda hinausgetreten sind und unter dem Schnee begraben werden.

Toy Story Toons - Kleine Portion (2011)

Bonnie ist enttäuscht, als sie in einem Fast-Food-Hähnchenrestaurant namens Poultry Palace in ihrem Kindermenü statt einer Mini Buzz Lightyear-Spielzeugfigur eine Zurg-Gürtelschnalle findet. Das Restaurant hat kein Mini Buzz Lightyear Spielzeug mehr vorrätig, und in einer Vitrine im Restaurant unterhält sich ein enttäuschter Mini Buzz Lightyear mit einem Mini Zurg darüber, dass sie nie zum Spielen benutzt werden. Mini Buzz drückt seine Unzufriedenheit aus, während Mini Zurg zufrieden ist, in der Vitrine zu bleiben.

Nach dem Essen geht Bonnie mit ihren Spielzeugen Rex und Buzz Lightyear, die sie mitgebracht hat, zum Spielen ins Bällebad. Währenddessen nutzt Mini Buzz die Gelegenheit, um auf sich aufmerksam zu machen. Er entwischt der Vitrine, schleicht sich ins Bällebad und zieht den echten Buzz unter die Bälle, um dessen Platz einzunehmen. Ohne den Austausch zu bemerken, packt Bonnies Mutter die Spielsachen ein, einschließlich des falschen Buzz, während der echte Buzz im Bällebad zurückbleibt.

Toy Story Toons - Partysaurus Rex (2012)

Rex ist besorgt, dass beim Blasen Seife auf den Boden fallen könnte. Während die anderen Spielzeuge weniger besorgt sind, erhält Rex von Mr. Potato Head den wenig schmeichelhaften Namen "Partypooper Rex". Als es Zeit für Bonnies Bad ist, verstecken sich alle Spielzeuge und lassen nur Rex zurück. Im Badezimmer wird er jedoch Teil des Badewannenspiels, denn Bonnie spielt mit ihm und anderen Badespielzeugen in der Wanne. Nachdem Bonnie gebadet hat, bringt ihre Mutter sie zu ihrer Großmutter und lässt Rex mit den anderen Badespielzeugen im Badezimmer zurück.

Die anwesenden Badespielzeuge freuen sich zunächst über die Gesellschaft von Rex, werden aber traurig, als das Badewasser ausläuft. Da sie keine Arme haben und daher auf Wasser angewiesen sind, um sich fortbewegen zu können, hoffen sie, dass jemand die Wanne wieder auffüllt. Rex beschließt, inspiriert durch die vorherige Verunglimpfung von Mr. Potato Head, die Rolle des "Partysaurus Rex" zu übernehmen, und füllt die Wanne selbstständig wieder auf, indem er den Abfluss schließt und das Wasser aufdreht.

Forky hat eine Frage (2019)

Nach „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” und der Einführung von Forky als Charakter, veröffentlichte Disney und Pixar 10 Kurzfilme mit jeweils einer Länge von bis zu 10 Minuten.

Lamp Life (2020)

Lamp Life” ist ein Kurzfilm, der aufdeckt, was mit Bo Peep in der Zeitspanne zwischen den Geschehnissen von „Toy Story 2” und „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” passiert ist. Zunächst diente sie als Nachtlicht für ein Kind und später für zwei Kinder, bevor sie an einen Antiquitätenladen gespendet wurde. Dort lösten sich Bo Peep und ihre Schafe schließlich von ihrer Heimatlampe und fanden schließlich zu Woody zurück. Der Film wurde am 24. Januar 2020 auf der Streaming-Plattform Disney+ in Deutschland veröffentlicht.

Toy Story: Die Serien

Aktuell gibt es vier Serien, die sich ausschließlich im Toy Story Universum befinden und dann noch „Pixar Popcorn” mit der wir auch gleich beginnen.

Pixar Popcorn (2021)

Denn „Pixar Popcorn” ist ein Spezialfall. Die Serie hat insgesamt 10 Folgen, aber nur drei davon haben einen Bezug zu Toy Story. Jede Folge ist auch nur eine Minute lang, was die Folgen eher als Kurzfilme erscheinen lässt. Neben den Folgen, die sich auf „Toy Story 4 - Alles hört auf kein Kommando” beziehen, gibt es auch noch Folgen zu „Findet Dory”, „Cars 3 - Evolution”, „Coco - Lebendiger als das Leben!” und „Die Unglaublichen 2”.

Toy Story Treats (1995)

1996 wurde eine Reihe von Kurzfilmen mit dem Titel „Toy Story Treats” als Einspieler für die ABC Saturday Morning Show produziert, aus der später Disney's One Saturday Morning und ABC Kids hervorgingen. Diese Kurzfilme folgten nicht unbedingt der Handlung des ersten Teils von „Toy Story”. Sie spielten vor, während und nach den Ereignissen des Films und wurden zeitgleich mit der Veröffentlichung des Films auf DVD ausgestrahlt. Die Serie schaffte es bis 2000 auf ganze 55 Folgen.

Buzz Lightyear (2000-2001)

„Lightyear” basiert auf Buzz Lightyear innerhalb des „Toy Story”-Universums. Die Handlung der Serie ist in einer weit entfernten Zukunft angesiedelt und konzentriert sich auf Buzz Lightyear. Buzz ist ein berühmter und erfahrener Space Ranger, der eine Gruppe von Nachwuchs-Rangern führt. Gemeinsam gehen sie kriminellen Aktivitäten in der Galaxie nach und haben das Ziel, den bösen Imperator Zurg endgültig zu besiegen. Die Serie hatte 2003 bis 2004 in Deutschland die Erstausstrahlung. Wenn du die Serie schauen möchtest, dann empfehle ich vorher, „Captain Buzz Lightyear - Star Command” zu schauen, denn der Film ist der Pilotfilm zur Serie.

Buzz Lightyear Mission Logs (2010)

Im Jahr 2008, zwei Jahre vor der Kinopremiere des Films „Toy Story 3”, wurde eine Buzz Lightyear-Spielfigur ins All geschickt und kehrte 2009 zur Erde zurück. In den Specials der 2010 erschienenen „Toy Story”-DVDs und Blu-rays wird erläutert, dass es sich bei der Figur um Andys Buzz Lightyear handelt. In jedem Kurzfilm erzählt er Rex und Hamm von seiner Weltraumreise und wie er rechtzeitig zu den Ereignissen von „Toy Story 3” wieder nach Hause kam. Die drei Folgen von „Buzz Lightyear Mission Logs” sind jeweils 3 Minuten lang.

Toy Story: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Toy Story 5
18.06.2026

Lightyear
16.06.2022

Das Abenteuer seines Lebens kann beginnen! Der junge Space Ranger Buzz Lightyear startet mit seinem Space Shuttle in die Weiten des Weltraums. Doch ist der Nachwuchs-Astronaut, der als Rookie von Star Command auf die aufregende Mission geschickt wird, den Gefahren und Aufgaben im All schon gewachsen? Mutig und beherzt beginnt er seinen Auftrag, der ihn bis an den Rand des Universums führen soll – und bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter...

Mäusezahn ist genervt von Forkys Fragen und bringt ihm im Eiltempo alles bei.

Die energiegeladenen Randale in der Schale-Geschwister helfen Forky mit Hilfe von Mr. Spell zu verstehen, was 'Lesen' ist.

Lamp Life
31.01.2020

Bo Peep feiert ein großes Comeback in Disney und Pixars Toy Story 4, und sie führt den neuen animierten Kurzfilm an, in dem sie endlich die Fragen beantwortet, wo Bo seit unserem letzten Besuch in Toy Story 2 war.

Forky versucht zu begreifen, was Liebe ist. Dabei helfen ihm einige von Bonnies älteren Spielzeugen, die meinen, die Liebe und alles was dazu gehört, erlebt zu haben.

Sepp Stachel erzählt Forky von der Komplexität des Schauspielerdaseins und von der Kunst einer überzeugenden Darbietung.

Dolly lehrt Forky alles über Führungsqualitäten und er stellt sie sofort auf die Probe!

Trixie erklärt Forky, was ein Computer macht. Dabei erleben sie den üblichen Technologie-Stress...

Specki versucht Forky beizubringen, wie Geld funktioniert.

Forky erläutert, was einen guten Freund ausmacht, basierend auf seiner begrenzten Lebenserfahrung in Bonnies Zimmer.

Forky lernt Rib Tickles kennen, die er charmant und angenehm findet und muss dann einen Vortrag über die Gefahren für Gesetzeshüter über sich ergehen lassen.

Rex benutzt das Zeitalter der Dinosaurier als Beispiel, um Forky das Konzept 'Zeit' zu erklären.

Woody wusste immer um seinen Platz im (Spielzeug-)Universum, seine Priorität war es, sich um „sein“ Kind zu kümmern, sei es sein alter Kindheits-Freund Andy oder die süße Bonnie. Aber als Bonnie ein äußerst widerspenstiges neues Spielzeug in ihre Sammlung aufnimmt, hat Woodys ruhiger gewordenes Kinderzimmerleben ein Ende. Denn Forky hat eine schwere Identitätskrise und ist davon überzeugt, kein Spielzeug zu sein. Doch was ist er dann? Müll? Forky ist sich jedenfalls sicher für etwas anderes bestimmt zu sein. Und das versucht er auf abenteuerliche Art zu beweisen. Zusammen mit alten und neuen Freunden erleben Forky und Woody den Roadtrip ihres Lebens und lernen dabei, dass die Welt für ein Spielzeug viel größer ist als jemals gedacht.

Bonnie besucht einen Freund und da dürfen Woody, Buzz, Rex und Trixie natürlich nicht fehlen! Vor Ort lernen sie eine Gruppe von Actionfiguren kennen, die sich als nicht ungefährliche Dinosaurier entpuppen und sich "Battlesaurs" nennen. Die Situation wird zunehmend bedrohlich und Trixie und Rex finden bald heraus, dass Woody und Buzz sich in der Gewalt der Saurier befinden! Nun ist es an Dinodame Trixie, ihre Freunde zu befreien. Wird sie die bösen "Battlesaurs" besiegen können? Und wie kommen sie zurück zu Bonnie?

Nach ihren vorherigen Abenteuern außerhalb des Kinderzimmers begeben sich Woody, Jessie, Buzz, Rex und die anderen Freunde nun freiwillig auf die Reise. Als sie in ein gewaltiges Unwetter geraten suchen sie Unterschlupf in einem Motel. Während sie sich noch von der Flucht vor dem Regen erholen, dräut auch schon neues Unheil: Mr. Potato Head ist verschwunden, und alles deutet darauf hin, dass er Opfer eines Monsterangriffs wurde. Doch die Freunde geben ihn nicht verloren und begeben sich auf ein schauriges Abenteuer im Motel des Grauens.

Nach einem gemeinsamen Bad mit Bonnie verwandelt sich der zuvor von seinen Freunden als „Party-Muffel“ verspottete Rex zum „Partysaurus Rex“. Zur Freude der Badspielzeuge lässt er die leere Wanne wieder volllaufen. Das Ganze endet mit einer gewaltigen Überschwemmung und einem nun etwas selbstbewussteren Rex, dessen Ruf als Partysaurus bis zu den Pool-Spielzeugen vorgedrungen ist.

Buzz Lightyear wird nach einem Restaurantbesuch mit einer kleinen Buzz Lightyear- Spielzeugfigur vertauscht. Während Woody und der Rest die kleine, nervige Buzz Lightyear-Kopie ertragen müssen, sitzt der echte Buzz Lightyear in einer Selbsthilfegruppe für weggeworfene Spielzeuge fest. Jetzt liegt es an Woody den wahren Buzz Lightyear zu retten und ihn wieder nach Hause zu bringen...

Endlich Urlaubszeit! Das denken sich auch Ken und Barbie, die sich schon darauf freuen, im Rucksack von Bonnie eine tolle Reise nach Hawaii anzutreten. Als beide dann doch im Kinderzimmer landen, zusammen mit Woody und Buzz und ihren anderen Freunden, zieht sich Ken enttäuscht zurück. Doch die Toy Story-Truppe lässt sich schon etwas einfallen, um Ken und Barbie trotzdem einen unvergesslichen Urlaub zu bescheren.

Toy Story 3
29.07.2010

Der Moment des Abschieds ist gekommen: Andy ist den Kinderschuhen entwachsen und macht sich bereit, aufs College zu gehen. Für sein stets getreues Spielzeug hat er keine Verwendung mehr. Andys Mutter spendet die Spielsachen der Kindertagesstätte Sunnyside. Doch dieses angebliche Paradies entpuppt sich nach zuerst freundlicher Aufnahme durch die alteingesessenen Spielzeuge bald zum Gefängnis für die Freunde. Ein ausgeklügelter Ausbruchsplan wird ausgearbeitet - die Zeit drängt, denn hier geht nicht alles mit rechten Dingen zu.

Captain Buzz Lightyear ist wieder da! Zum ersten Mal ist der legendäre Held aus Toy Story mit seinem eigenen intergalaktischen Film zu sehen. Wagemutig stürzt sich Buzz Lightyear in den Kampf gegen das Böse, um Freiheit und Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen. Der mächtigste Bösewicht aller Zeiten - Buzz Lightyears Erzfeind Zurg - hat einen teuflischen Plan ausgeheckt. Sein Ziel Die Macht über das gesamte Universum. In einer gigantischen Schlacht erobert Zurg das mystische "Überhirn" der kleinen grünen Mänchen KGM - und damit den Schlüssel zur uneingeschränkten Herrschaft... Kann Buzz über den bösen Imperator Zurg triumphieren? Kann er die KGMs und das Universum retten oder ist das Gute für immer verloren? Hochspannung und atemlose Action ist garantiert. Ein unvergessliches Abenteuer mit dem mutigsten aller Helden. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter.

Toy Story 2
03.02.2000

Als Woody von einem fiesen Sammler entführt wird macht sich die Puppen-Clique auf, ihren Freund zu befreien - aber schon auf die andere Straßenseite zu gelangen, gestaltet sich schwierig, ganz zu schweigen von den lauernden Gefahren im Spielzeugladen gegenüber: Doppelgänger stellen sich Buzz Lightyear in den Weg, durchgeknallte Barbie-Sirenen drohen die edlen Ritter vom rechten Weg abzubringen, und obendrein entkommt Zurg, der böse Imperator, aus seiner Plastikbox...

Toy Story
21.03.1996

Als Andys Lieblingspuppe hat Woody im Kinderzimmer das Sagen. Kaum ist der Junge nicht da, erwacht die Cowboy-Figur zum Leben, und mit ihm auch all das andere Spielzeug um ihn herum. Aufgeregt debattiert man über Andys bevorstehenden Geburtstag. Es wird befürchtet, daß ihr Besitzer ein neues Geschenk bevorzugen wird. Und tatsächlich: Der Neuankömmling Buzz Lightyear, ein stolzer Space Ranger, avanciert zu Andys Favoriten. Diese Herabstufung will Woody nicht hinnehmen.