Veronica Dultry

Veronica Dultry (Dragonfly) - Marvel Charakter

Oliver Trebes, 11.08.2023 19:47 Uhr
Veronica Dultry (Dragonfly) - Marvel Charakter

Veronica Dultry alias Dragonfly wurde von Chris Claremont, Len Wein und Dave Cockrum erschaffen und hatte ihren ersten Auftritt in First X-Men #94 im Juni 1975.

Veronica Dultry: Origin Story

Als Dragonfly 1975 zum ersten Mal in den X-Men-Comics auftauchte, gehörte sie zu den Ani-Men, einer Gruppe von Superschurken unter der Führung von Count Nefaria. Ihre erste Begegnung mit den X-Men endete mit einer Niederlage und ihrer Gefangennahme auf Muir Island. Doch wie es sich für eine echte Superschurkin gehört, gelang ihr die Flucht und sie fand ihren Weg zurück ins Rampenlicht.

Ihren nächsten großen Auftritt hatte Dragonfly als Mitglied der Femizons, einer Armee von Superfrauen. Hier trat sie gegen Captain America und Paladin an, zwei Schwergewichte aus dem Marvel-Universum. Doch auch diese Herausforderung konnte sie nicht aufhalten. Sie kämpfte tapfer, auch wenn sie am Ende besiegt wurde.

Ihre Geschichte nahm eine dramatische Wendung, als sie von Stranger entführt wurde. In seinem Labor wurde sie weiter mutiert und studiert - eine grausame Tortur für die ehemalige Superschurkin. Doch selbst in dieser dunklen Zeit fand Dragonfly einen Funken Hoffnung: Sie wurde vom Overmind befreit und kehrte schließlich zur Erde zurück.

Auf der Erde schloss sich Dragonfly der aus der Realität verdrängten Squadron Supreme an und setzte ihre Reise durch das Marvel-Universum fort. Ihre einzigartigen Fähigkeiten wurden jedoch oft manipuliert und ausgenutzt, insbesondere ihre Fähigkeit, das Aussehen einer riesigen Libelle anzunehmen und Insekten zu kontrollieren.

Dragonflys letzter großer Auftritt war als Mitglied der Masters of Evil unter der Führung von Crimson Cowl. Dort kämpfte sie gegen die Thunderbolts, eine weitere Gruppe von Superhelden aus dem Marvel-Universum.

Dragonflys Fähigkeiten sind beeindruckend: Sie kann mit ihren fliegenähnlichen Flügeln fliegen, mit einem Strahl aus ihren Stirnantennen hypnotisieren und aufgrund ihrer instabilen genetischen Konstitution kann ihr Körper Strahlung absorbieren und für weitere Mutationen nutzen - so kann sie sich in eine riesige insektenähnliche Gestalt verwandeln und alle Insekten im Umkreis von 60 Metern kontrollieren.

Doch gerade das macht ihre Geschichte so faszinierend: Es ist die Geschichte einer Figur, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt; einer Figur mit beeindruckenden Kräften, aber auch mit tiefgreifenden Schwächen; einer Figur voller Komplexität und Widersprüche - so wie das Universum selbst, in dem sie lebt.

Übrigens: Es gibt auch einen AC Comics Charakter unter dem Pseudonym Dragonfly. Ihr richtiger Name ist hier Nancy Arazello. Bei AC Comics ist Dragonfly allerdings keine Schurkin, sondern eine AC Comics Superheldin.

Du fandest den Artikel hilfreich?

0/5 0 Stimmen