Deadpool 3: Regisseur noch unentschlossen über den Titel des Wolverine-Team-up

Oliver Trebes, 02.11.2023 14:00 Uhr
Deadpool 3: Regisseur noch unentschlossen über den Titel des Wolverine-Team-up

Die dritte Fortsetzung der Deadpool-Filmreihe wird die erwartete Rückkehr von Hugh Jackman als Wolverine beinhalten, aber Regisseur Shawn Levy ist sich noch nicht sicher, wie er Ryans Co-Star in Deadpool 3 unterbringen soll.

Die lang erwartete Fortsetzung der Deadpool-Filmreihe ist da und bringt nicht nur den bodenständigen Antihelden Deadpool (Ryan Reynolds) zurück auf die Leinwand, sondern auch den Helden Wolverine (Hugh Jackman). Der Regisseur des dritten Teils, Shawn Levy, steht jedoch vor einer besonderen Herausforderung. Er muss entscheiden, wie er den Schauspieler Ryan Reynolds in „Deadpool 3” unterbringt.

In einem Interview mit Wired äußerte sich Levy zur Problematik des Filmtitels. Auf die Frage, ob der neue Film „Deadpool und Wolverine” heißen werde, antwortete der Regisseur, dass der Titel noch nicht feststehe. Er selbst bezeichnet den Film manchmal als „Deadpool versus Wolverine”, „Deadpool and Wolverine” oder „Deadpool 3 with Wolvie”. Die endgültige Entscheidung ist also noch offen. Levy betont, dass einige Titel zur Diskussion stünden, die Wahl des richtigen Titels aber eine komplizierte Angelegenheit sei.

Die Einführung von Wolverine wurde unter anderem durch die historische Fusion von Fox und Disney ermöglicht. Davor war die Zahl der Marvel-Figuren, die neben Reynolds' Wade Wilson auf der Leinwand erscheinen konnten, sehr begrenzt. Zu diesem Zeitpunkt war Hugh Jackman nach einer langen Karriere als Wolverine, die 2000 mit „X-Men” begann und 2018 mit „Logan” und dem offensichtlichen Tod seiner Rolle endete, jedoch bereits aus dem Spiel.

Jetzt eröffnen sich neue Möglichkeiten: Dank des guten Verhältnisses zwischen Reynolds und Jackman und Jackmans Wertschätzung für die „Deadpool”-Filme kann die Zusammenarbeit ihrer jeweiligen Charaktere nun auch auf der Leinwand realisiert werden. Dies spiegelt auch die Zusammenarbeit der Helden in den Comics wider.

Jackmans Mitwirkung in „Deadpool 3” wurde von Reynolds selbst bestätigt. Im September 2022 veröffentlichte er ein Video, in dem er Jackman und seine Rolle im kommenden Film vorstellte. Außerdem wird „Deadpool 3” der erste Teil der Reihe sein, der im Marvel Cinematic Universe spielt, was Fans der Reihe sicherlich freuen wird.

Trotz der Ungewissheit über den Filmtitel sind die Erwartungen an den dritten Teil von „Deadpool” hoch. Nicht nur die Rückkehr von Deadpool und Wolverine sorgt für Aufregung, auch die neue Zusammenarbeit zwischen Fox und Disney und die Einbindung in das Marvel Cinematic Universe versprechen spannende Entwicklungen.