Superman & Lois: Elizabeth Tulloch deutet auf eine 'hochbrisante' letzte Staffel hin

Oliver Trebes, 07.02.2024 10:00 Uhr
Superman & Lois: Elizabeth Tulloch deutet auf eine 'hochbrisante' letzte Staffel hin

Elizabeth Tulloch von Superman & Lois warnt vor hohen Einsätzen in der finalen Staffel der Serie, die mit dramatischen Toden und emotionalem Impact enden wird.

Elizabeth Tulloch, die in der Serie „Superman & Lois” die Rolle der Lois Lane einnimmt, hat hinsichtlich der finalen vierten Staffel der Serie Statements abgegeben, die auf eine emotional und dramatisch aufgeladene letzte Season hindeuten. Die Schauspielerin äußerte sich während der Saturn Awards und ließ verlauten, dass die bevorstehenden Episoden für die Charaktere der Serie äußerst bedeutende Folgen nach sich ziehen werden.

Im Detail sprach Tulloch im Rahmen eines Interviews mit Mama’s Geeky auf dem roten Teppich über das nahende Ende von „Superman & Lois”. Die Schauspielerin deutete an, dass in der vierten Staffel mehrere Charaktere das Zeitliche segnen werden. Sie betonte, dass die Ereignisse in dieser finalen Staffel besonders gewichtig und die Auswirkungen überaus bedeutsam seien. Zudem erklärte sie, diese werde „sehr episch” sein und „mit einem Knall” abgeschlossen.

Beim Lesen des Drehbuchs zur letzten Staffel offenbarte Tulloch, dass bei ihr die Emotionen übergekocht und Tränen geflossen seien. Diese persönliche Reaktion gibt möglicherweise einen Hinweis darauf, welcher emotionale Impact auch auf die Zuschauer der Serie zukommen könnte.

The CW, der Sender hinter „Superman & Lois”, teilte im November 2023 mit, dass sich die Serie nach der vierten Staffel, welche aus zehn Episoden besteht, verabschieden wird. Ursprünglich als Erweiterung des sogenannten Arrowverse entwickelt, fokussiert sich die Handlung auf die charakteristische Beziehung zwischen Clark Kent, gespielt von Tyler Hoechlin, und Lois Lane sowie ihr Leben mit den Zwillingssöhnen Jonathan und Jordan, dargestellt von Michael Bishop und Alex Garfin, in Smallville.

Brad Schwartz, der Präsident für Unterhaltung bei The CW, würdigte „Superman & Lois” für ihre innovative Darstellung von Superheldentum gepaart mit familiären Dramen. In seiner Aussage lobte er das Hauptdarsteller-Duo Hoechlin und Tulloch sowie die übrigen Cast-Mitglieder für ihre Interpretationen der ikonischen Figuren. Er versprach, dass die Abschiedsstaffel „absolut episch” werde.

Trotz einer stattlichen Besetzung in den ersten drei Staffeln sind aufgrund von Budgetreduzierungen für die letzte Season nur noch fünf Hauptdarsteller eingeplant. Neben der Kent-Familie wird lediglich Lex Luthor, verkörpert von Michael Cudlitz, als zentrale Figur verbleiben. Cudlitz ist unter anderem bekannt durch seine Rolle in „The Walking Dead”.

Die Premierenausstrahlung der vierten und zugleich letzten Staffel der Serie wird von The CW für das Jahr 2024 angesetzt. Die Zuschauer können sich demnach auf ein intensives Serienfinale einstellen, das die Geschichte von „Superman & Lois” zu einem denkwürdigen Abschluss bringen soll.

Hier findest du alle Serien-News zu Superman & Lois

Du fandest den Artikel hilfreich?

0/5 0 Stimmen