She-Hulk

She-Hulk - Marvel Character

Oliver Trebes, 03.08.2023 15:58 Uhr
She-Hulk - Marvel Character

She-Hulk ist einer der letzten Marvel-Charactere, die von Stan Lee in Zusammenarbeit mit John Buscema geschaffen wurden. Die grüne Superheldin hatte in Savage She-Hulk #1 im Februar 1980 ihr Debut.

Nach einem Autounfall kommt Jennifer Walters mit dem Blut von Bruce Banner in Berührung. Durch das mit Gammastrahlen verseuchten Blut wird Jennifer zur Superheldin: She-Hulk. Sie behält ihren Intellekt, auch wenn sie in den Hulk verwandelt wird und kann auch während sie mit ihren übermenschlichen Fähigkeiten verwandelt ist, weiterhin als Anwältin tätig.

She-Hulk: Origin-Story

Jennifer Walters ist die Tochter von Sheriff Morris Walters. Bruce Banner, auch besser bekannt als Hulk, ist Jennifers Cousin. Trotz ihres Altersunterschieds entwickelte sich, während ihrer Kindheit zwischen Jennifer und Bruce, eine starke geschwisterähnliche Beziehung.

Als sie älter waren, trennten sich ihre Wege, und sowohl Jennifer als auch Bruce gingen getrennte Wege und verfolgten verschiedene Berufe. Jennifer studierte Jura und wurde schließlich Anwältin.

Sie besuchte die UCLA School of Law, wo sie zu den besten Jurastudenten der Schule gehörte und ihren juristischen Doktortitel erhielt. Später erwarb sie einen Master-Abschluss an der Harvard Law School.

Eines Tages beschloss Bruce, Jennifer einen Besuch abzustatten und ihre alte Freundschaft wiederherzustellen. Am selben Tag wurde Jennifer von Mitgliedern der Bande von Gangsterboss Nicholas Trask angeschossen und verletzt. Hinter Trask war bereits ihr Vater als Sheriff her und durch einen ihrer Klienten war Jennifer selbst zum Ziel geworden.

Da keine anderen Spender für ihre Blutgruppe verfügbar war, spendete Bruce seiner Cousine Jennifer sein eigenes Blut. Auf Grund des durch Gammastrahlen belasteten Blutes wurde Jennifer zum She-Hulk. Als Ärzte getarnt versuchten Trasks Männer noch im Krankenhaus ihren Auftrag abzuschließen. Weil sie die Gangster erkannte verwandelte sich Jennifer aus Angst um ihr Leben zum ersten Mal in She-Hulk und konnte so die Männer erledigen.

She-Hulk im MCU

Streame bei Disney+
Jahr Film/Serie
2022 She-Hulk: Die Anwältin

Jennifer Walters (Tatiana Maslany) alias She-Hulk gehört als Marvel-Heldin seit August 2022 auch zum Marvel Cinematic Universe. In der Serie „She-Hulk: Die Anwältin” wird die Marvel Superheldin in das Filmuniversum eingeführt. Weitere Auftritte in den Marvel-Filmen könnten dann noch folgen. Streamen kannst du die Serie exklusiv bei Disney+.

She-Hulk: Die Anwältin

Jennifer Walters (Tatiana Maslany) muss nicht nur mit ihren übermenschlichen Kräften zurechtkommen, sondern ist auch in ihrer Arbeit als Anwältin für andere Supermenschen ständig gefordert. Die Tatsache, dass sie bei ihrer Verwandlung ihre Intelligenz und ihr Bewusstsein behält, verschafft ihr einen einzigartigen Vorteil gegenüber anderen Superhelden und ermöglicht es ihr, sowohl in ihrem Beruf als auch als Heldin erfolgreich zu sein.

Die Beziehung zwischen Jennifer und Bruce Banner (Marc Ruffalo) ist ein weiterer interessanter Aspekt der Serie. Als Cousine von Bruce Banner erhält Jennifer ihre Kräfte unbeabsichtigt durch Bluttropfen von Banner nach einem Unfall. Danach hilft er Jennifer, ihre neuen Kräfte zu verstehen und zu kontrollieren.

Mit Emil Blonsky alias Abomination (Tim Roth) kehrt ein weiterer bekannter Marvel Charakter zurück und mit Mary MacPherran/Titania (Jameela Jamil) wird auch ein neues Gesicht im MCU eingeführt. Sie träumt von Superkräften und gibt sich sogar als Spider-Woman aus. Nach einer Begegnung mit Doctor Doom erhält sie ihre Kräfte und wird zur Superschurkin Titania. In der Serie wird sie als Influencerin dargestellt - eine moderne Interpretation der Figur. Am Ende der ersten Staffel kehrte Hulk mit seinem Sohn Skaar (Wil Deusner) vom Planeten Sakaar zurück.

Du fandest den Artikel hilfreich?

4.6/5 5 Stimmen