Für Einkäufe nach einem Klick auf Links mit diesem Symbol erhält scifiscene ggf. eine Provision. Mehr

„Superman: Legacy”: Film erhält neuen Namen

Oliver Trebes, 04.03.2024 06:45 Uhr
„Superman: Legacy”: Film erhält neuen Namen

Der kommende DC-Universum Film hat einen neuen Namen und das erste Bild des Superman-Anzugs wurde geteilt.

Der bevorstehende Film „Superman”, zuvor unter dem Arbeitstitel ”Superman: Legacy” bekannt, wird eine neue Ära im DC Universum einläuten. Regisseur James Gunn, der zugleich Co-CEO von DC Studios ist, verkündete über Instagram Threads, dass der Film nun offiziell nur „Superman” heißen wird. Im Zuge der Bekanntmachung wurde ebenso mitgeteilt, dass die Hauptdreharbeiten am heutigen Tage begonnen haben.

Gunn führte weiter aus, dass während der frühen Skriptphase der Titel noch ”Superman: Legacy” gelautet hatte, nach Fertigstellung des finalen Drehbuchs jedoch entschieden wurde, dass der simplere Titel „Superman” als passender erachtet wird. Er gab außerdem bekannt, dass die Veröffentlichung des Films in den USA für den 11. Juli 2025 angesetzt ist und nahm den Geburtstag der Figur Clark Kent zum Anlass, diesem zu gratulieren.

"Als ich den ersten Entwurf des Drehbuchs fertigstellte, nannte ich den Film Superman: Legacy", schrieb Gunn. "Als ich den endgültigen Entwurf abgeschlossen hatte, war klar, dass der Titel Superman lautet. Wir machen uns im Juli 2025 auf den Weg zu euch. Happy Birthday, Clark!"

Ein weiterer aufsehenerregender Aspekt der Ankündigung war die Veröffentlichung eines Bildes, das einen ersten Blick auf den Superman-Anzug und das berühmte 'S'-Logo wirft. Das Foto präsentiert das Symbol auf der Brust des Helden, welche interessanterweise mit Schneeflocken bedeckt ist.

In der Hauptbesetzung des Films wird David Corenswet, bekannt aus seinen Rollen in „Pearl” und „The Politician”, als Superman zu sehen sein. Die Rolle von Lois Lane übernimmt Rachel Brosnahan, die vor allem durch ihre preisgekrönte Darstellung in der Serie „The Marvelous Mrs. Maisel” bekannt ist. Der Film verfügt über ein außergewöhnlich stark besetztes Ensemble, zu dem unter anderen Nicholas Hoult, Skyler Gisondo, María Gabriela De Faría, Sara Sampaio, Isabela Merced, Nathan Fillion, Edi Gathegi und Anthony Carrigan gehören.

Superman” ist Teil der ersten Phase des erweiterten DC Universums, die den Titel „Chapter One: Gods and Monsters” trägt. Diese Phase umfasst eine Reihe von Filmen und Fernsehshows, zu denen auch das angekündigte Batman- und Robin-Feature „The Brave and the Bold”, der Supergirl-Film „Supergirl: Woman of Tomorrow”, ein „Swamp Thing”-Film und verschiedene Fernsehserien gehören.