Für Einkäufe nach einem Klick auf Links mit diesem Symbol erhält scifiscene ggf. eine Provision. Mehr

„Supergirl: Woman of Tomorrow”: DCU Film erscheint 2026

Oliver Trebes, 15.05.2024 07:06 Uhr
„Supergirl: Woman of Tomorrow”: DCU Film erscheint 2026

Supergirl: Woman of Tomorrow erscheint am 25. Juni 2026. Es ist der zweite Film in der neuen DC Universe-Phase nach Superman.

Supergirl: Woman of Tomorrow” wird am 25. Juni 2026 in den Kinos erscheinen. Es ist der zweite Film im DCU nach „Superman”. Mit dieser Veröffentlichung wird das DC-Universum um einen weiteren kryptonischen Superhelden erweitert. Der Solo-Film über Kara Zor-El, bekannt als Supergirl, wird von vielen erwartet.

Milly Alcock ist in der Rolle der Supergirl besetzt. Das DC Universe ist auf einem klaren Weg, mehrere Filme und TV-Shows im Rahmen des Kapitels „Gods and Monsters” zu entwickeln. Die Arbeiten an „Supergirl: Woman of Tomorrow” haben begonnen, während James Gunn derzeit noch an seinem Superman-Film arbeitet. Bisher hat Gunn das Erscheinungsdatum auf seinen sozialen Medien nicht kommentiert.

„Supergirl: Woman of Tomorrow” ist fest als der zweite Film nach Superman eingeplant. Bislang ist Milly Alcock das einzige bestätigte Besetzungsmitglied. DC Studios sucht derzeit noch nach weiteren Schauspielern für andere Rollen im Film.

Es gibt einige bestätigte Informationen zu Alcocks bevorstehendem DC Universe-Film. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen, ein genaues Datum wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben. Das Drehbuch für „Supergirl: Woman of Tomorrow” stammt von Ana Nogueira, die auch am „Teen Titans”-Film für DC Studios arbeitet.

Die Regie übernimmt Craig Gillespie, der zuvor „I, Tonya”, „Cruella” und „Dumb Money” inszenierte. Der Film basiert auf der gleichnamigen DC-Comics-Serie von Tom King und Bilquis Evely. King ist zudem Teil des Kreativteams von James Gunns DC Universe. Obwohl Alcock bisher das einzige bestätigte Besetzungsmitglied ist, wird aktiv nach weiteren Stars für den Film gesucht.

Es gibt Gerüchte, dass Alcock ihr Debüt als Supergirl in Superman geben könnte, bevor sie in ihrem eigenen Film die Hauptrolle spielt. Da Kara Zor-El Clarks kryptonische Cousine ist, erscheint es logisch, sie zuerst in Superman einzuführen und damit ihren eigenen Film vorzubereiten. In den kommenden Monaten werden weitere Nachrichten dazu erwartet.

„Supergirl: Woman of Tomorrow” ist einer von vielen DC-Filmen, die unter der Aufsicht von James Gunn und Peter Safran bei Warner Bros. veröffentlicht werden. Der Film wurde offiziell im Januar 2023 zusammen mit anderen DC-Titeln wie „Superman”, „Batman: The Brave and the Bold” und „Swamp Thing” bestätigt.