DC Elseworlds

DC Elseworlds: Die Reihenfolge der Filme und Serien

Oliver Trebes, 02.05.2024 16:34 Uhr
DC Elseworlds: Die Reihenfolge der Filme und Serien

Die Filme und Serien im DC Elseworlds sind die, die weder ins Arrowverse, DC Extende Universe oder DC Universe passen. Hier erfährst du, welche und warum das so ist.

DC Elseworlds Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

Die DC Elseworlds Filmreihe befindet sich derzeit auf Platz 51 der erfolgreichsten Filmreihen.

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme und Serien
Jahr Film/Serie Typ S/Ep Trailer Streams
2005 Constantine Nebenfilm   Trailer Streams
2019 Joker Hauptfilm   Trailer Streams
2021-2023 Superman & Lois Serie 4/43 - Streams
2022 The Batman Hauptfilm   Trailer Streams
2024 Joker: Folie à Deux Hauptfilm   Trailer -
2026 The Batman - Part II Hauptfilm   - -
TBA The Penguin Serie 1/8 - Streams
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2019 Joker 1.08 Milliarden US Dollar
2022 The Batman 772.25 Millionen US Dollar
2024 Joker: Folie à Deux 0.00 US Dollar
2026 The Batman - Part II
Einspielergebnis

1.85 Milliarden US Dollar

Erhebungszeitraum

30. Mai 2024

Quelle

Box Office Mojo

Als James Gunn im Januar 2023 die ersten Projekte für das DCU vorstellte und damit auch das Ende des DC Extended Universe bekannt gab, gab es einige Filme und Serien, die bei Warner Bros. schon in der Entwicklung waren, sich aber auch nicht in das neue DC Universe integrieren ließen. Also gab Gunn bekannt, dass alle diese Projekte zukünftig mit „DC Elseworlds” gelabelt werden.

Während das bei einigen großen Filmprojekten ziemlich klar war, wurden auch Serien mit aufgenommen. Hier Ordnung reinzubringen wird schwierig, aber ich versuch es mal:

Matt Reeves: Das Batman Universum

Matt Reeves „The Batman” war zwar nicht dder erfolgreichste Batman Film, erzielte aber weltweit über 770 Millionen US Dollar an den Kinokassen. 2026 wird mit „The Batman - Part II” die Fortsetzung erscheinen. Wie es danach weitergeht, dürfte davon abhängig sein, wie erfolgreich der Film wird.

Mit „The Penguin” ist bereits die erste Serie nahezu fertig und soll noch 2024 starten. Bereits 2020 gab HBO Max bekannt, dass es mit „Gotham City Police Department”, kurz GCPD, eine weitere Spinn-Off-Serie im Reeves Batman Universum geben soll. Im Oktober 2022 bekräftigte man, dass sich die Serie immer noch in Entwicklung befindet. Die sich bis dato in Entwicklung befindente „Arkham Asylum” Serie wurde jedoch aus Reeves Universum entnommen und den DC Universe Serien zugeordnet.

Todd Phillips Joker Filme

Auch die beiden Filme von Regisseur Todd Phillips „Joker” und „Joker: Folie à Deux” wurden von James Gunn den DC Elseworlds zugeordnet. Mit über 1,1 Milliarden US Dollar Einnahmen ist Joaquin Phoenix erster Auftritt aktuell der erfolgreichste Film über Joker und auch der erfolgreichste Film der DC Elsewolrds.

Constantine

Seit einigen Jahren wünschen sich die Fans die Rückkehr von Keanu Reeves als Constantine. Das geplante Sequel würde auch den DC Elseworlds zugordnet werden. Von der Kontinuität her, müsste eigentlich auch der Originalfilm „Constantine” nachträglich die Zuordnung bekommen. Bisher hat sich James Gunn dazu aber nicht geäußert. Den Film findest du oben als Nebenfilm trotzdem in der Reihenfolge.

Superman & Lois

Ursprünglich sollte „Superman & Lois” als Spinn-Off zu Supergirl im Arrowverse geschaffen werden. Weil dann aber die COVID-19 Pandemie dazwischen kam, entschieden sich die Produzenten, die Serie auf einer eigenen Erde stattfinden zu lassen und nicht auf Earth-Prime des Arrowverse.

Animierte Serien & Filme

Neben den Serien „Teen Titans Go!” und „Harley Quinn” wurde auch der animierte Film „Merry Little Batman” und alle DC Universe Animated Original Movie (DCUAOM) den DC Elseworlds zugeordnet. Mit unterschiedlichen Kontinuitäten und mehr als 50 DCUAOM Filmen, würde das hier aber den Rahmen sprengen, weswegen ich sie bei der Reihenfolge der DC Elseworlds Filme ausklammere.

DC Elseworlds: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Der von Todd Phillips inszenierte Film „Joker” mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle des Arthur Fleck sorgte 2019 für Furore und spielte an den Kinokassen eine Milliarde Dollar ein. Phoenix wurde für seine Leistung mit einem Oscar ausgezeichnet. Die Ankündigung einer Fortsetzung des Erfolgsfilms war daher zu erwarten.

The Batman
03.03.2022

Matt Reeves fokussiert sich mit Robert Pattinson in der Hauptrolle auf einen jungen Bruce Wayne, indem er die Geschichte der vielrezipierten DC-Figur neu aufstellt.

Joker
10.10.2019

Gotham City im Jahr 1981: Der mental instabile Arthur Fleck führt wahrlich nicht das Leben, von dem man träumt: Vollgepumpt mit Medikamenten geht er seiner Arbeit als kostümierter Werbeschildträger nach und wird nicht selten das Ziel von Spott und Attacken. Abends zieht es ihn in sein heruntergekommenes Apartment, wo er sich um seine kranke Mutter kümmern muss. Gemeinsam hoffen sie auf ein besseres Leben, das Arthur als Stand-Up-Komiker realisieren will. Als plötzlich die Förderung für seine psychologische Betreuung gestrichen wird, nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Schusswaffe eines Kollegen, die Suche nach seinem echten Vater und plötzlicher Ruhm sorgen dafür, dass der einstmals harmlose Exzentriker die ganze Stadt in Angst und Schrecken versetzt...

Constantine
17.02.2005

Er ist durch die Hölle gegangen - und das ist keine Metapher! John Constantine ist Detektiv in Los Angeles, allerdings für die ganz speziellen Fälle. Denn Constantine weiß, daß es parallel zu unserer Realität auch noch eine von Dämonen bevölkerte Höllendimension gibt und daß sich die Welten bisweilen überschneiden, ohne daß die Menschheit etwas davon ahnt. Da kontaktiert ihn eines Tages Angela Dodson, der er bei der Klärung des Todes ihrer Zwillingsschwester Isabel helfen soll, welche sich vom Dach der Nervenheilanstalt stürzte, in der sie einsaß. Angela glaubt, daß hinter ihrem Tod mehr steckt, was sie nicht glaubt, sind Constantines Ansichten über die Dämonenwelt. Zwangsläufig wird sie jedoch eines Besseren belehrt, denn die Kräfte der Unheimlichen brechen zunehmend in unsere Realität durch.