Für Einkäufe nach einem Klick auf Links mit diesem Symbol erhält scifiscene ggf. eine Provision. Mehr
Doctor Strange Filme

Doctor Strange Filme: Auftritte und Reihenfolge im MCU

Oliver Trebes, 14.05.2024 15:23 Uhr
Doctor Strange Filme: Auftritte und Reihenfolge im MCU

Doctor Strange Filme: Die Doctor Strange Filme gehören zu den erfolgreichsten Filmreihen. Doch der Marvel-Charakter trat auch in anderen Filmen auf. Hier erfährst du, wo!

Doctor Strange Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme
Jahr Film Typ Trailer Streams
1978 Dr. Strange Hauptfilm - -
2010 Doctor Strange Hauptfilm - Streams
2016 Doctor Strange Hauptfilm Trailer -
2017 Thor: Tag der Entscheidung Nebenfilm Trailer Streams
2018 Avengers: Infinity War Nebenfilm Trailer Streams
2019 Avengers: Endgame Nebenfilm Trailer Streams
2021 Spider-Man: No Way Home Nebenfilm Trailer Streams
2022 Doctor Strange in the Multiverse of Madness Hauptfilm Trailer Streams
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2022 Doctor Strange in the Multiverse of Madness 955.78 Millionen US Dollar
2016 Doctor Strange 677.80 Millionen US Dollar
1978 Dr. Strange 0.00 US Dollar
2010 Doctor Strange 0.00 US Dollar
Einspielergebnis

1.63 Milliarden US Dollar

Erhebungszeitraum

22. Mai 2024

Quelle

Box Office Mojo

Der Marvel Charakter Doctor Strange trat bereits in einigen Filmen in Erscheinung, vor allem im MCU war er eine wichtige Schlüsselfigur in der Infinity-Saga und Wegbereiter für die darauf folgende Multiversum-Ära.

Dr. Strange (1978)

CBS strahlte in den USA Ende der 1970er bereits The Amazing Spider-Man und The Incredible Hulk als Serien aus. Der Film sollte als Pilotfilm für eine weitere Marvel-Serie dienen und war mit knapp über 90 Minuten Spielzeit speziell für ein abendfüllendes Programm im Fernsehen ausgelegt. Obwohl Stan Lee als Berater für den Film und die geplante Serie engagiert war, weicht die Story des Films in vielen Punkten von dem ab, was wir mittlerweile aus dem MCU und den Marvel-Comics über Doctor Strange wissen. Als Fan alter Filme kann man sich den Film ruhig mal anschauen, für das MCU ist der Film allerdings nicht relevant. In Deutschland erschien der Film erst 1986 auf VHS.

Doctor Strange: The Sorcerer Supreme (2007)

Noch bevor Doctor Strange seinen ersten Auftritt im MCU hatte, gab es 2007 einen Zeichentrickfilm über ihn. Die Handlung orientiert sich dabei an der Comic-Vorlage: Die Karriere des Neurologen Dr. Stephen Strange endet nach eine Autounfall aufgrund der dabei erlittenen Verletzungen. Auf der Suche nach Heilung wird er zum Sorcerer Supreme oder auf deutsch zum Obersten Zauberer und beschützt die Erde vor übernatürlichen und magischen Bedrochungen. Der Film erschien nicht im Kino, sondern war für das Heimkino konzipiert. Außerdem erschien der Film erst fast drei Jahre später im Sommer 2010 in Deutschland.

Doctor Strange im Marvel Cinematic Universe

Einige Marvel-Charaktere wurden im MCU in Post-Credit-Szenen oder in anderen Filmen eingeführt. Für Doctor Strange entschied sich Marvel allerdings für einen direkten Start mit seiner Origin-Story.

Doctor Strange (2016)

Auch hier folgt die Story zunächst der Comic-Vorlage und behandelt den Autounfall von Dr. Steven Strange und seiner Suche nach Heilung. Im Kamar-Taj findet er zwar keine Heilung für seine körperlichen Leiden, aber mit dem Wissen über die magischen Künste eine neue Bestimmung. Der film ist einer der Schlüsselsteine der Infinity-Saga, denn durch den Tod der Obersten Zauberin und der Abwendung des Dormammu wird Doctor Strange selbst zum Obersten Zauberer und Hüter des Auge von Agamotto, in dem sich einer der Infinity-Steiner - der Zeitstein - befindet. In einer Post-Credit-Szene des Films bittet Thor Doctor Strange um Hilfe bei der Suche nach seinem Vater Odin.

Thor: Tag der Entscheidung

Genau an diese Szene setzt „Thor: Tag der Entscheidung” an. Thor und Loki landen auf der Erde, um ihren Vater Odin zu finden. Dabei treffen sie auf Doctor Strange. Stephen benutzt einen Zauber, um Loki festzuhalten, und spricht mit Thor. Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass Stephen eine Liste mit potentiellen Bedrohungen für die Erde führt, auf der auch Loki steht. Thor versichert, dass ihre Anwesenheit auf der Erde nur dem Zweck diene, Odin zu finden, und dass sie keine Bedrohung darstellten. Daraufhin teilt Stephen mit, dass Odin sich in Norwegen aufhält und ausdrücklich den Wunsch geäußert hat, dass seine Söhne nicht über seinen Aufenthaltsort informiert werden. Dennoch unterstützt Stephen die Suche, indem er ein Portal erschafft, das Thor und Loki direkt nach Norwegen bringt.

Avengers: Infinity War

Hulk wird von Thanos angegriffen und kann in das Sanctum Sanctorum auf der Erde fliehen. Dort informiert Hulk Doctor Strange und Wong, dass Thanos unterwegs ist. Um sich auf seine Ankunft vorzubereiten, kontaktiert Doctor Strange Tony Stark und bittet ihn um Unterstützung.

Trotz der drohenden Gefahr weigert sich Stephen Strange, den Time Stone zur Zerstörung herauszugeben. Kurz darauf greifen Ebony Maw und Cull Obsidian Greenwich Village an. Während des Angriffs nimmt Maw den bewusstlosen Stephen gefangen, um ihm den Zeitstein gewaltsam aus seinem Raumschiff zu entreißen.

Auf dem Schiff von Ebony Maw wird Doctor Strange folterähnlichen Verhören unterzogen, ohne dass es ihm gelingt, den Zeitstein an sich zu bringen. Währenddessen gelingt es Tony Stark und Spider-Man, unbemerkt auf das Schiff zu gelangen, um Stephen zu befreien. Es gelingt ihnen, Ebony Maw zu besiegen, der daraufhin aus dem Schiff geschleudert wird und im Weltraum stirbt.

Tony Stark kann Stephen Strange dazu überreden, das gesteuerte Raumschiff nach Titan zu fliegen, um Thanos direkt gegenüberzutreten. Dort treffen sie auf Star-Lord, Drax und Mantis, die ebenfalls auf der Suche nach Gamora sind, und stellen fest, dass sie gegen denselben Gegner kämpfen. Die Gruppe bespricht Strategien zur Bekämpfung von Thanos, während Stephen mit Hilfe des Zeitsteins verschiedene Zukunftsszenarien durchspielt. Unter 14.000.605 Millionen Möglichkeiten entdeckt er nur eine einzige Zukunft, in der sie Thanos besiegen können.

Thanos erreicht den Planeten Titan und es kommt zum Kampf mit den Avengers. Es gelingt ihnen, Thanos für kurze Zeit gefangen zu halten, bis Peter Quill ihn in einem Wutanfall befreit, nachdem er erfährt, dass Thanos Gamora geopfert hat. Trotz größter Anstrengungen gelingt es den Avengers nicht, Thanos zu überwältigen. Stephen beschließt, den Time Stone gegen Tonys Leben einzutauschen, woraufhin Thanos Titan verlässt. Das Team muss feststellen, dass Thanos alle Infinity-Steine besitzt. Mehrere Mitglieder, darunter Star-Lord, Drax, Mantis, Spider-Man und Stephen, beginnen sich aufzulösen. Stephen offenbart Tony, dass es nur einen Weg gibt, um am Ende erfolgreich zu sein.

Avengers: Endgame

Fünf Jahre nach der Auslöschung des halben Universums werden alle Opfer von Thanos durch den sogenannten Blip wiederbelebt. Stephen Strange und Wong rekrutieren daraufhin die Guardians of the Galaxy, Spider-Man, einige Zauberer, die Wakandaner und Asgardianer, um gegen Thanos zu kämpfen. Diese neuen Verbündeten werden durch Portale in die Schlacht geführt. Auf dem Schlachtfeld tauscht Stephen Blicke mit Tony Stark aus. Tony fragt Stephen, ob dies die eine Möglichkeit sei, in der sie gewinnen werden. Stephen deutet mit einem Fingerzeichen an, dass es sich darum handelt.

Im folgenden Kampf gelingt es Tony, Thanos die Infinity-Steine zu stehlen. Tony platziert die Steine in seine modifizierte Rüstung. Mit einem Fingerschnippen lässt Tony Thanos, seine Kinder und Gefolgsleute verschwinden. Doctor Strange, Hawkeye und die anderen Avengers knien vor dem sterbenden Tony Stark nieder. Nach der Schlacht wird Tony von seiner Familie, den Avengers, einigen Freunden und Arbeitskollegen auf seinem Anwesen bestattet. Stephen und Wong erweisen Tony ebenfalls die letzte Ehre.

Spider-Man: No Way Home

In „Spider-Man: No Way Home” übernimmt Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) eine wichtige Rolle in der Handlung. Er wird von Peter Parker (Tom Holland) aufgesucht, um einen Zauberspruch zu wirken, der die Enthüllung von Peter Parkers Identität als Spider-Man rückgängig machen soll. Die Komplexität und Konsequenzen dieses Zaubers führen jedoch zu unvorhergesehenen Komplikationen, die das Multiversum beeinflussen.

Durch einen Fehler bei der Ausführung des Zaubers bringt Doctor Strange unwissentlich verschiedene Bösewichte aus anderen Universen in das gegenwärtige Universum von Spider-Man. Dabei handelt es sich um Charaktere aus früheren Spider-Man-Filmen, die nun eine direkte Bedrohung für die Welt von Peter Parker darstellen. Anstelle von einfachen Lösungen muss Doctor Strange sein volles magisches Wissen einsetzen, um die entstandene Krise zu bewältigen.

Das Zusammenspiel zwischen Doctor Strange und Spider-Man ist zentral für den Verlauf der Handlung. Während Peter Parker versucht, die Katastrophe aufzuhalten, muss Doctor Strange mit den Folgen seines Handelns umgehen und gleichzeitig versuchen, die Ordnung im Multiversum wiederherzustellen. Ihre Zusammenarbeit zeigt die Herausforderungen und Verantwortungen, die mit übermenschlichen Fähigkeiten und der Manipulation der Realität einhergehen.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Doctor Strange in the Multiverse of Madness” beginnt mit einem Albtraum von Doctor Stephen Strange (Benedict Cumberbatch), in dem er und eine junge Frau, America Chavez (Xochitl Gomez), vor einem Dämon fliehen. Dieser Dämon scheint auf die Kräfte von America abzuzielen, die die Eigenschaft hat, durch das Multiversum zu reisen. Strange erwacht und betrachtet den Traum als Vorzeichen für zukünftige Ereignisse. Kurz darauf trifft er auf einer Hochzeitsfeier auf America, die in dieser Dimension vor einem ähnlichen Dämon flieht. Strange und Wong (Benedict Wong) retten sie und erfahren von der Bedrohung.

Doctor Strange wendet sich an Wanda Maximoff (Elizabeth Olsen), auch bekannt als die Scarlet Witch, in der Hoffnung, ihre Hilfe im Kampf gegen die Bedrohung zu erhalten. Es stellt sich jedoch heraus, dass Wanda selbst nach den Kräften von America strebt, um in andere Realitäten zu gelangen und ihre verlorenen Kinder wiederzufinden. Wanda greift Kamar-Taj an, um America zu entführen. Strange und America entkommen knapp in ein alternatives Universum, wo sie auf die Illuminati stoßen, eine Gruppe von Superhelden, die über das Multiversum wachen.

Im weiteren Verlauf der Handlung schlagen Doctor Strange und America zahlreiche Gefahren und alternative Realitäten. Strange muss sich sogar mit einer dunklen Version seiner selbst auseinandersetzen, um Wanda aufzuhalten. Am Ende gelingt es America, ihre Kräfte zu kontrollieren und Wanda zur Vernunft zu bringen. Wanda erkennt das Ausmaß ihres Handelns und entscheidet sich, die Macht des Darkholds zu zerstören, um weiteres Unheil zu verhindern. Doctor Strange kehrt in seine Realität zurück, besucht Christine Palmers (Rachel McAdams) Grab und beginnt, über die Konsequenzen des Multiversums nachzudenken.

Doctor Strange: Alle Filme nach Kinostart sortiert

Eigentlich wollte Doctor Strange nur seiner Ex-Freundin Christine zur Hochzeit gratulieren. Zum Feiern ist jedoch keine Zeit: Ein riesiges Monster droht, die Stadt in Schutt und Asche zu legen. Ziel des Wesens ist die Teenagerin America Chavez, welche die außergewöhnliche Gabe besitzt, zwischen Paralleluniversen reisen zu können. Zusammen mit dem Obersten Zauberer Wong versucht Strange das Mädchen zu beschützen und dafür zu sorgen, dass ihre mächtige aber zugleich gefährliche Fähigkeit nicht in die falschen Hände gerät.

Spider-Man wurde am Ende von „Spider-Man: Far From Home” vom Daily Bugle Herausgeber John Jonah Jameson Jr. für die Zerstörungen bei der Schlacht von London beschuldigt, für die eigentlich Mysterio verantwortlich war. Außerdem wurde dadurch seine wahre Identität als Peter Parker bekannt gemacht.

Avengers: Endgame
24.04.2019

Nach dem Fingerschnipp von Thanos (Josh Brolin) in „Avengers: Infinity War” ist die Hälfte der Lebewesen im Universum ausgelöscht. Als Nebula und Tony Stark (Robert Downey Jr.) von Captain Marvel (Brie Larson) zur Erde zurückgebracht wird, herrscht Erleichterung bei Pepper Potts und den verbliebenen Avengers. Auch wenn die Superhelden Thanos aufspüren können, so können sie die Ereignisse dennoch nicht ungeschehen machen.

Avengers: Infinity War” ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm des Marvel Cinematic Universe (MCU). Der Film wurde von Anthony und Joe Russo inszeniert und kam im Jahr 2018 in die Kinos.

Thor: Ragnarok ist der dritte Film zu Thor aus dem Marvel Universum. Thor und das Volk der Arsen sehen sich mit der mythischen Zerstörung ihrer Welt konfrontiert, nachdem bereits die Götterwelten Agard und Midgard gefallen sind.

Doctor Strange
27.10.2016

Der Film spielt nach „The First Avenger: Civil War”. Doctor Steven Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein brillanter aber arroganter und egozentrischer Neurochirurg in New York City. Auf dem Weg zu einer Gala bekommt er einen Anruf von Billy (Adam Pelta-Pauls), der ihn unter anderem von den Verletzungen von James Rhodes / War Machine (Don Cheadle) berichtet. Beim Blick auf die Krankenakten erleidet Strange einen Autounfall mit seinem Lamborghini. Als er wieder erwacht, sind seine Hände komplett zertrümmert und die erlittenen Nervenschäden machen die Arbeit als Neurochirurg unmöglich.

Doctor Strange
14.06.2010

Dr. Stephen Strange ist ein brillanter, aber auch sehr selbstsüchtiger Neurologe. Nach einem Autounfall verletzt er sich die Hände so schwer, dass er nicht mehr arbeiten kann. Er reist um die Welt, um Heilung zu finden, doch es sieht nicht gut aus. In Tibet tritt er in einen Kloster ein, doch während seiner Lehrzeit schickt die magische Kreatur Dormammu einen Abgesandten nach dem anderen zur Erde, um in den Kampf gegen die Magier zu ziehen. Dormammu, welcher im Weltall in einer magischen Barriere gefangen ist, will die Welt beherrschen und versucht mittels seiner Abgesandten das Tor Sanctum Sanctorum zu öffnen, welches der Weg zu Millionen von Dimensionen ist...

Visionen gehören für den jungen Psychiater Dr. Steven Strange zum Klinikalltag, aber als er selbst eines Tages davon befallen wird, werden sie für ihn zur brutalen Realität. Wider Willen gerät er durch die schöne Stdentin Clea in einen Strudel von Ereignissen, bei denen er bald nicht mehr zwischen Wirklichkeit & Traum unterscheiden kann. Nur eines merkt er: Urplötzlich hat er übermenscliche Kräfte, mit denen sich ihm völlig neue Dimensionen erschließen. Gemeinsam mit dem alten Wissenschaftler Lindner, der auf der Suche nach einem mittelalterlichen Geheimnis ist, entfernt sich Steve Schritt für Schritt von seinem alltäglichen Leben ...