Julia Carpenter

Julia Carpenter (Arachne) - Marvel Charakter

Oliver Trebes, 21.11.2023 07:00 Uhr
Julia Carpenter (Arachne) - Marvel Charakter

Julia Carpenter alias Spider-Woman oder Arachne ist ein weiblicher Marvel-Charakter der von Jim Shooter und Mike Zeck geschaffen wurde und den ersten Auftritt in Secret Wars #6 im Oktober 1984 hatte.

Julia Eugenia Cornwall Carpenter ist eine Marvel-Superheldin. Ihre Schöpfer sind Jim Shooter und Mike Zeck, und ihr erster Auftritt fand in der Ausgabe „Secret Wars #6” vom Oktober 1984 statt. Ursprünglich trat sie unter dem Namen der zweiten Spider-Woman in Erscheinung, übernahm jedoch im Laufe der Zeit weitere Identitäten, darunter die der zweiten Arachne und anschließend die der zweiten Madame Web.

Im Jahr 2023 wurde Julia Carpenter als Spider-Woman in dem Film „Spider-Man: Across the Spider-Verse" filmisch adaptiert, wobei sie ein Mitglied von Miguel O'Hara's Spider-Gesellschaft ist. Zudem wird Sydney Sweeney 2024 in „Madame Web”, einem Teil des Sony's Spider-Man Universe, die Rolle von Julia Carpenter übernehmen.

Julia Carpenter: Kurz-Bio

Julia Carpenter, eine sportliche, alleinerziehende Mutter, wurde durch ihre Verbindung zu ihrer ehemaligen Studienfreundin und Bundesagentin Valerie Cooper in ein geheimes Superagent-Programm der Regierung aufgenommen. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten lässt sich Julia von Cooper zu experimentellen Behandlungen überreden, die ihr schließlich übermenschliche Kräfte verleihen. Nachdem sie die Identität von Spider-Woman angenommen hatte, wurde sie Mitglied der Commission on Superhuman Activities (CSA) und trat als unabhängige Superheldin in Denver auf. Ihre neu erworbenen Fähigkeiten setzte sie im Weltraum ein, wo sie Seite an Seite mit Gruppen wie den Avengers und Spider-Man gegen die Schurkenarmee des mächtigen Beyonder in dessen Secret Wars kämpfte.

Julias Leben wurde jedoch kompliziert, als ihr arroganter und egoistischer Ex-Mann Larry, den sie wegen Untreue verlassen hatte, das Sorgerecht für ihre Tochter Rachel erhielt. Dies geschah, nachdem Julias geheime Aktivitäten als Spider-Woman zu häufigen und unerklärlichen Abwesenheiten geführt hatten. Julia schloss sich widerwillig dem rücksichtslosen, von der CSA unterstützten Super-Team Freedom Force an, nur um später von den Avengers unter falschen Anschuldigungen des Verrats verhaftet zu werden. Nachdem sie den Avengers zur Flucht verholfen hatte und selbst auf der Flucht war, bot Cooper ihr die Chance, als Solo-Agentin einen Neuanfang zu wagen. Ihr Engagement bei den West Coast Avengers und ihre Trennung von der CSA führten sie zu einer Konfrontation mit der kriminellen Gruppe Deathweb, die von Dr. Carter Napiers Formel beeinflusst war, und retteten nicht nur ihre Tochter, sondern auch ihre eigenen Eltern.

Trotz ihrer Erfolge beschloss Julia, die Avengers zu verlassen, als beschlossen wurde, den Stützpunkt an der Westküste zu schließen. Sie gründete das Team Force Works, das sich jedoch bald wieder auflöste. Ihre Karriere als Superheldin endete abrupt, als sie von einer anderen Spider-Woman, Charlotte Witter, angegriffen und ihrer Kräfte beraubt wurde.

Mit der Verabschiedung des Superhuman Registration Act begann ein neues Kapitel für Julia, die nun als Arachne bekannt war. Sie wurde von Tony Stark (Iron Man) überredet, seinem Team beizutreten und registrierte Superhelden auszubilden. Kurz darauf wurde Arachne beauftragt, den unregistrierten Superhelden Shroud (Max Coleridge) aufzuspüren, mit dem sie ein Verhältnis hatte. Sie verhalf ihm jedoch zur Flucht und musste erneut fliehen. Nach mehreren Auseinandersetzungen und einer vorübergehenden Verbannung in die Negative Zone gelingt ihr die Flucht zurück nach Colorado, wo sie sich auf die Suche nach ihrer Tochter macht.

Später konnte sich Julia, nachdem sie von S.H.I.E.L.D. telepathisch aufgespürt worden war, dem kanadischen Superheldenteam Omega Flight anschließen und weitere Konflikte mit Araña und anderen Helden ausfechten. Durch die Unterstützung von Ms. Marvel erhielt sie schließlich eine Generalamnestie. Trotz dieser Hilfe hegte Arachne jedoch aufgrund früherer Ereignisse eine tiefe Abneigung gegen Ms. Marvel.

Julia Carpenter: Auftritte in Filmen und Serien

Julia Carpenter Filmreihe: Weltweites Einspielergebnis und Reihenfolge

  • Einnahmen
  • Reihenfolge Filme und Serien
Jahr Film/Serie S/Ep Trailer Streams
1994-1996 Der unbesiegbare Iron Man 2/26 - Streams
2012-2017 Der ultimative Spider-Man 4/103 - Streams
2023 Spider-Man: Across the Spider-Verse   Trailer Streams
2024 Madame Web   Trailer Streams
Jahr Film Einspielergebnisse Weltweit
2023 Spider-Man: Across the Spider-Verse 690.90 Millionen US Dollar
2024 Madame Web 100.30 Millionen US Dollar
Einspielergebnis

791.20 Millionen US Dollar

Erhebungszeitraum

23. Juni 2024

Quelle

Box Office Mojo

Der unbesiegbare Iron Man

Julia Carpenter trat als Spider-Woman in der Fernsehserie „Der unbesiegbare Iron Man” auf. In der ersten Staffel wird sie in der deutschen Übersetzung von Michèle Tichawsky gesprochen. Carpenter gehört zum Team Force Works und konkurriert mit Scarlet Witch um die Gunst von Tony Stark, der zunächst keine romantischen Gefühle für eine der beiden hegt. Später versucht Tony Stark, eine Beziehung zu Julia Carpenter aufzubauen, was sich jedoch aufgrund ihrer distanzierten Art als schwierig erweist. Trotz mehrerer Herausforderungen, darunter eine Phase, in der Tony Stark seinen eigenen Tod vortäuscht und Force Works sich auflöst, bleibt Carpenter ihm treu. Nur sie und James Rhodes wissen von der Täuschung. Als Carpenter sich in einem Zeitportal verirrt und später gerettet wird, erkennen die beiden ihre Zuneigung zueinander und küssen sich.

Der ultimative Spider-Man

In einem anderen Serienuniversum tritt Julia Carpenter als Madame Web in der Spider-Man-Serie „Der ultimative Spider-Man” auf, die im englischen Original von Cree Summer gesprochen wird. Sie wird in der Episode 'Agent Web' (Staffel 4, Folge 12) eingeführt und entpuppt sich als Agentin von S.H.I.E.L.D., die ihre besonderen Fähigkeiten einsetzt, um Nick Fury einen Blick in die Zukunft zu ermöglichen. In der vierteiligen Episode "Rückkehr ins Spider-Versum" arbeitet Madame Web mit Doctor Strange und Iron Fist zusammen, um ein Portal zum Multiversum zu öffnen. Dieses Projekt ist für Spider-Man und Kid Arachnid von großer Bedeutung, da es ihre Aufgabe ist, die Teile von Siege Perilous, die zuvor über verschiedene Dimensionen verstreut waren, wieder zusammenzuführen.

Spider-Man: Across the Spider-Verse

Auch im 2023 erschienen Film „Spider-Man: Across the Spider-Verse” war Julia Carpenter zu sehen. Allerdings war die Superheldin hier nur als Mitglied von Miguel O'Haras Spider-Society und hatte im Film keine Sprechrolle.

Madame Web

Im Februar 2024 wird „Madame Web” in die Kinos kommen, in dem Julia Carpenter zum ersten Mal in einer Live-Action-Rolle zu sehen sein wird. Der Film gehört zu Sony's Spider-Man Universe und hat nichts mit dem MCU zu tun, könnte aber in einem der Marvel-Multiversen spielen. Julia Carpenter ist eine der Freundinnen von Cassandra Webb, die im Film zu den Spider Women gehört. Die Marvel-Figur gehört zum Maincast des Films und wird von Sydney Sweeney verkörpert. Auf die Frage 'Wie groß ihre Rolle ist und welchen Einfluß sie auf die Story des Films hat' wird es hier nach dem Kinostart am 14.02.2024 ein Update geben.