Valkyrie - Marvel Charakter

Valkyrie ist eine Superheldin der Marvel Comics und im Marvel Cinematic Universe. Die Figur basiert auf der nordischen mythologischen Figur Brynhildr.

02.10.2020 08:29 Uhr
Valkyrie - Marvel Charakter Marvel

Valkyrie, auch „Scrapper 142” oder Brunnhilde, ist eine ehemalige asgardische Walküre und gehörte somit dem Regiment aus Frauen auf Asgard an und sind als Beschützer des Königs und der Königin Odin unterstellt. Als Kopfgeldjägerin sorgte sie auf Sakaar für Nachschub an Gladiatoren, für den vom Grandmaster ausgetragenen „Wettkampf der Champions”.

Als Mitglied des asgardianischen Frauenregiments schwor sie einst, das Reich und Thor als Kriegerin zu beschützen. Als Odins Tochter Hela versuchte, ihren Vater zu stürzen, stellten sich die Walküre gegen sie. Doch Odin verbannte sie und als sie aus dieser Verbannung versuchte zu fliehen, tötete Hela bis auf Brunnhilde alle Walküren. Als einzige Überlebende verließ Valkyrie Asgard und fand als Scrapper 142 auf Sakaar eine neues Zuhause.

Origin

Der Comic Charakter Valkyrie basiert auf der nordischen mythologischen Figur Brynhildr. Ihre Schöpfer sind Roy Thomas und John Buscema. Der erste Auftritt der Superheldin in den Marvel Comics war in „The Avengers #83” (1970) und sie ist auch Mitglied der Defenders. Odin machte Brunnhilde zur Anführerin einer asgardischen Einheit von Schildjungfrauen (Valkyrior), die für ihre Kampfkunst bekannt sind und mit geflügelten Pferden in den Kampf ziehen. Die Walküren hatten außerdem von Odin die Aufgabe bekommen, auf den Schlachtfeldern zu erscheinen und die Gefallenen Krieger nach Walhalla zu geleiten.

Brunnhilde besitzt auch die typischen asgardischen Kräfte, wie übermenschliche Ausdauer, übermenschliche Geschwindigkeit, Reflexe und Kraft. Trotz ihrer Kräfte ist sie verwundbar, sie besitzt aber die regenerative Heilungskräfte, die mit einem erhöhten Stoffwechseln ihren Körper regenerieren und körperliche Schäden heilen. Das ermöglicht ihr auch, Thor und Loki gefangen zu nehmen und sogar gegen Hulk zu anzutreten und zu bestehen. Als Kriegerin ist sie geübte Schwertkämpferin und führt ihr zweischneidiges Schwert „Dragonfang” mit sich.

In der Comic Version des Charakters wird Samantha Parrington oder kurz auch Sam Parrington auf der Erde von der Zauberin Amora verzaubert und mit den Fähigkeiten der legendären asgardischen Göttin Brunnhilde ausgestattet. Brunnhilde, die richtige Valkyrie, sah in ihr eine würdige Nachfolgerin und lud sie ein, ihren Platz bei den Defenders einzunehmen. Von ihr bekam sie das Schwert Dragonfang sowie das geflügelte Pferd Aragorn.

Namen Valkyrie, Brunnhilde
Spezies Asen
Zugehörigkeit Defenders, Walküren, Revengers
Freunde Thor, Bruce Banner
Fähigkeiten übermenschliche Stärke, übermenschliche Widerstandsfähigkeit, regenrative Heilkräfte, Langlebigkeit
Ausrüstung Schwert Dragonfang
Aktueller Status Königin von Asgard
Erstes Erscheinen The Avengers #83 (Dezember 1970)
Schöpfer Roy Thomas, John Buscema

Valkyrie im Marvel Cinematic Universe

In den Filmen des MCU wird die Figur Valkyrie von Tessa Thompson verkörpert. Bisher war der Comic Charakter in „Thor: Tag der Entscheidung” (2017) und „Avengers: Endgame” (2019) zu sehen und wird im dritten Thor-Film „Thor: Love and Thunder” (2022) zurückkehren.

Jahr Film
2017 Thor: Tag der Entscheidung (Ragnarok)
2019 Avengers: Endgame
2022 Thor: Love and Thunder

Thor: Tag der Entscheidung

Brunnhilde (Tessa Thompson) mit Thor (Chris Hemsworth) Marvel
Brunnhilde (Tessa Thompson) mit Thor (Chris Hemsworth)

Der erste Auftritt von „Scrapper 142” war im dritten Thor-Film. Nachdem Hulk in „Avengers: Age of Ultron” mit dem Raumschiff die Erde verlassen hatte, war es Valkyrie, die ihn fand und als neuen Gladiator zum Grandmaster nach Sakaar brachte. Nach dem Tod von Odin durch Hela war es auch sie, die Odins Sohn Thor bei seiner Ankunft auf dem Schrottplaneten versklavte und ebenfalls als Krieger zu den Spielen brachte. Sie weigert sich jedoch, mit ihm zu reden oder ihm zu helfen, interessiert sich aber dafür, wie sich Thor im Kampf gegen Hulk schlägt.

Brunnhilde holt Hulk später nach dem Kampf in seinen Gemächern ab, um mit ihm zu trainieren. Hulk nennt Valkyrie immer „zorniges Mädchen”, die beiden scheint aber trotzdem eine Freundschaft zu verbinden. Als Thor Brunnhilde von Odins Tod erzählt und dass Hela ihn getötet hat, hat sie kein Interesse daran, sich erneut in die Familienstreitigkeiten ziehen zu lassen. Thor kann aber von Brunnhilde die Fernbedienung für seine Kontrolleinheit stehlen und fliehen.

Hulk verwandelt sich in Banner und der Grandmaster schickt Loki und Valkyrie los, seinen Champion wieder zu finden. Weil Loki sie an ihren Kampf als Walküre gegen Hela erinnert, setzt sie ihn außer Gefecht. Sie findet die beiden in der Stadt, erkennt aber Banner nicht. Sie hilft den beiden durch das Wurmloch von Sakaar zu fliehen und nach Asgard zurück zu kehren.

Auf Asgard schließt sie sich Thor und Bruce Banner im Kampf gegen Hela an. Als Loki auf Asgard Surtur wiederbelebt wird Ragnarok eingeleitet, was zur Zerstörung von Asgard führt. Bevor Asgard zerstört wird, kann Hulk sowohl Thor als auch Brunnhilde mit einem Sprung auf das asgardische Raumschiff retten. Am Ende des Films sind die Überlebenden auf dem Weg zur Erde, als Thanos mit Santuary II auftaucht und das Schiff der Asgardianer abfängt.

Avengers: Endgame

Marvel
New Asgard / Tønsberg

Auch wenn nicht ganz klar ist, wie Brunnhilde den Angriff von Thanos in Infinity War überlebt hat, so ist sie doch eine der wenigen Frauen und Superheldinnen im MCU, die nach dem Fingerschnipp von ihm immer noch am Leben ist. Als Hulk fünf Jahre später nach Tønsberg kommt, ist sie diejenige, die ihren grünen Freund empfängt und von Thors Zustand berichtet.

Im Endkampf des Films formieren sich alle Frauen und ziehen gemeinsam in den Kampf, um gegen Thanos aus der Vergangenheit anzutreten. Brunnhilde reitet auf einem geflügelten Pferd und hilft Spider-Man dabei, den Handschuh mit den Infinity Steinen zu Scott Langs Van zu bringen.

Nachdem Tony Stark gestorben ist kehren Brunnhilde und Thor nach Tønsberg / Neu Asgard zurück. Er macht die Kriegerin zur neuen asgardianischen Königin und dürfte damit die erste Frau und auch die erste Walküre sein, die die Asgardianer anführt.

Thor: Love and Thunder

Im MCU werden wir Tessa Thompson im vierten Thor Film in ihrer Rolle als Brunnhilde und als Königin wiedersehen. In den ursprünglichen Comics ist die Figur ohnehin bisexuell und Brunnhilde wird auch die erste LGBTQ+ Heldin im MCU sein. Sie muss als lesbischer Charakter ihre Königin finden. Dabei wird sie auch auf Natalie Portman ihrer Rolle als Jane Forster treffen, die die weibliche Version von Thor spielen wird.